1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bündelung: Telekom-Hybrid-Kunden…

VDSL ist ein Shared Medium?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: da.fetti 29.04.15 - 12:16

    Seit wann denn das? Kann es sein, dass hier LTE gemeint ist?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.15 12:16 durch da.fetti.

  2. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: andy01123 29.04.15 - 12:33

    Das hatte ich mich auch zuerst gefragt und gut, dass ich anscheinend nicht der Einzige bin.
    Ergo: Muss wohl ein Fehler und damit LTE gemeint sein.

  3. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: nille02 29.04.15 - 12:40

    da.fetti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann denn das? Kann es sein, dass hier LTE gemeint ist?

    Vermute ich auch, aber VDSL ist spätestens am Kasten auch Shared.

  4. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: ChrisQn 29.04.15 - 12:47

    Shared Medium bedeutet das Telekom und Co ausreden haben warum sie mit zb 16mbit Werben dürfen aber niemand diese 16mbit erreicht. Frage mich sowieso wie es soweit kommen konnte. Normalerweise muss man das was man bewirbt auch erfüllen.

  5. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: andy01123 29.04.15 - 12:47

    Bedeutet das die selben "Einschränkungen" wie bei LTE/UMTS? Bedeutet dass, falls ich VDSL mit 50 MBit/s bestelle, so können zu Stoßzeiten nur zum Beispiel 10 oder 6 MBit/s bereitgestellt werden? Gibt es hier so einen großen Unterschied zum klassischen DSL (mit zum Beispiel 6 MBit/s)?

  6. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: RipClaw 29.04.15 - 12:57

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da.fetti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Seit wann denn das? Kann es sein, dass hier LTE gemeint ist?
    >
    > Vermute ich auch, aber VDSL ist spätestens am Kasten auch Shared.

    Nicht direkt. Ein Shared Medium definiert sich nicht nur darüber das alle Pakete über ein Medium gehen sondern auch das es nicht möglich ist den Empfänger direkt zu adressieren, was bei VDSL durchaus möglich ist im Gegensatz zu LTE.

    Bei LTE werden alle Datenpakete an alle Empfänger rausgeschickt. Der Router bzw. die SIM Karte im Router sorgt dann dafür das alle Pakete verworfen werden die nicht für diesen Empfänger bestimmt waren.

    Die Glasfaserleitung bei VDSL hat in der Regel mehr als genug Kapazität so das keiner der anderen Teilnehmer Einbußen in der Übertragungsgeschwindigkeit hinnehmen muss. Entsprechend würde ich VDSL nicht als Shared Medium klassifizieren, sonst müsste man Ethernet auch als Shared Medium einstufen.

  7. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: nille02 29.04.15 - 12:59

    ChrisQn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shared Medium bedeutet das Telekom und Co ausreden haben warum sie mit zb
    > 16mbit Werben dürfen aber niemand diese 16mbit erreicht.

    Das hat nichts mit Shared Medium zu tun. Das ist einfach eine physikalische Limitierung des Kupfers.

  8. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.15 - 13:05

    da.fetti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann denn das? Kann es sein, dass hier LTE gemeint ist?

    Solange man im Kabel nicht der einzige DSL-Kunde ist, fängt da das "Shared Medium" schon an. Das wird aber soweit möglich bei der Telekom berücksichtigt und die Anzahl der DSL-Kunden über ein Kabel begrenzt. Damit sollte es durch gegenseitige Beeinflussung keine Schwankungen in der verfügbaren Bandbreite geben.

    Bei DSL teilen sich alle Kunden am selben DSLAM dessen Bandbreite. ATM-DSLAM sind in der Regel mit 155 MBit/s angebunden, IP-DSLAM haben (mehrere) GBit/s Anschlüsse.

    Wenn alle Ports des DSLAM beschaltet werden, ohne gleichzeitig die Anbindung des DSLAM zu erweitern, dann können nicht alle Kunden gleichzeitig die maximale Bandbreite abrufen ... ist also dieselbe Problematik, wie bei Kabelkunden. Wie stark die Einbrüche sind, liegt bei beiden Technologien an der entsprechenden Überbuchung.

  9. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: CarstenKnuth 29.04.15 - 13:16

    ChrisQn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shared Medium bedeutet das Telekom und Co ausreden haben warum sie mit zb
    > 16mbit Werben dürfen aber niemand diese 16mbit erreicht. Frage mich sowieso
    > wie es soweit kommen konnte. Normalerweise muss man das was man bewirbt
    > auch erfüllen.

    deswegen bin ich bei kabeldeutschland da sind 106mbit auch 106mbit ^^

  10. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.15 - 13:18

    RipClaw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Entsprechend würde ich VDSL
    > nicht als Shared Medium klassifizieren, sonst müsste man Ethernet auch als
    > Shared Medium einstufen.

    Ethernet ist eine Technologie für ein Shared Medium. Nicht umsonst gibt es Festlegungen zu CSMA/CD und der Größe der Frames. Die ersten Ethernet-Lösungen beruhten schließlich auf einem gemeinsamen Bus über ein Koaxialkabel.

    Die Technik hat sich zwar weiterentwickelt, aber exklusiv ist man man im Normalfall nur bis zum ersten Switch.

  11. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: nille02 29.04.15 - 13:32

    CarstenKnuth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deswegen bin ich bei kabeldeutschland da sind 106mbit auch 106mbit ^^

    Sarkasmus?

  12. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: Skaarah 29.04.15 - 13:57

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CarstenKnuth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > deswegen bin ich bei kabeldeutschland da sind 106mbit auch 106mbit ^^
    >
    > Sarkasmus?

    Muss, denn grad Kabeldeutschland ist für seine Segmentierung und damit einhergehende Beinträchtigung mehr als bekannt.

    PS: Wobei mein 100er KD Anschluß auch mittlerweile sehr stabil läuft, aber das war nicht immer so und ich kenne genug Fälle, wo es auch nicht so ist.

  13. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: jaykay2342 29.04.15 - 14:14

    Andreas_B schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Technik hat sich zwar weiterentwickelt, aber exklusiv ist man man im
    > Normalfall nur bis zum ersten Switch.

    Job und dass heißt dann statistisches muliplexen. Was auch total OK ist. Denn niemand ist bereit den Preis zu Zahlen den reservierte Bandbreite kosten würde. Denn die meiste Zeit brauchst brauchst du die Bandbreite ja eh nicht.

  14. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: Shadow27374 29.04.15 - 14:23

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CarstenKnuth schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > deswegen bin ich bei kabeldeutschland da sind 106mbit auch 106mbit ^^
    >
    > Sarkasmus?

    Bestimmt, denn unser Unitymedia Anschluss liefert auch keine 150MBit sondern 155 - 164MBit. :P

  15. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: GarleDeChaulle 29.04.15 - 15:07

    Naja nach der Definition ist so gut wie jeder Internet-Zugang "shared" (mit Ausnahme vielleicht von direkt vernetzten Unternehmensstandorten, wobei das ja dann technisch gesehen auch kein "Internet-Zugang" ist).

    Spätestens bei irgendeinem Core-Router laufen mehrere Teilnehmer zusammen und du bist shared.

  16. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: GarleDeChaulle 29.04.15 - 15:11

    Das hat absolut nichts mit "shared" zu tun.

    Ab einer bestimmten Entfernung wird die Dämpfung und AXT bei ungeschirmten Doppelkupferleitungen einfach zu hoch, um Vollsync zu ermöglichen. Deswegen gibt es abgestufte Profile, die auch vertraglich geregelt sind. (16000, 12000, 6000, 3000, 2000, 1000, 768, 384)

  17. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: kendon 29.04.15 - 15:34

    > Spätestens bei irgendeinem Core-Router laufen mehrere Teilnehmer zusammen
    > und du bist shared.

    Zählt denn gemultiplexter Traffic als "shared medium"? Und kann man bei DSL von shared medium sprechen, denn eigentlich terminiert die DSL Technik am DSLAM, und die Leitung bis dahin ist ja nicht shared. Ob die Weiterleitung per ATM, SDM oder was auch immer dann shared ist, siehe erste Frage.

  18. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: da.fetti 29.04.15 - 16:05

    gemultiplexter Traffic ist kein Shared medium, es sei denn man geht soweit zu behaupten, dass es sich bei Glasfaser um ein Shared Medium handelt, wenn verschiedene Farben unabgängig von einander eingebracht werden können.

    VDSL ist kein Shared Medium, da das Medium (die Kupferdoppelader) eine direkte Verbindung zw. DSLAM und Modem darstellt.
    Im Gegensatz dazu steht Kabel bzw. Docsys, bei dem es eine Kopfstelle gibt, an der x Modems am selben Kabel angeschlossen sind, dies ist ein Shared Medium.
    LTE ist ebenfalls ein Shared Medium, da hier das Medium (Luft :)) ebenfalls von mehreren Nutzern gleichzeitig genutzt wird und eine Adressierung / Aufteilung durch Zeit-/Code-/Freqenz/...-Multiplex geschieht.

  19. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.04.15 - 16:06

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Zählt denn gemultiplexter Traffic als "shared medium"? Und kann man bei DSL
    > von shared medium sprechen, denn eigentlich terminiert die DSL Technik am
    > DSLAM, und die Leitung bis dahin ist ja nicht shared. Ob die Weiterleitung
    > per ATM, SDM oder was auch immer dann shared ist, siehe erste Frage.

    Wenn sich alle angeschlossenen Benutzer die Bandbreite teilen müssen, wie würdest Du es dann nennen, wenn nicht "shared"? Als Benutzer merkt man davon ja auch kaum etwas, solange die Überbuchung im Rahmen bleibt.

  20. Re: VDSL ist ein Shared Medium?

    Autor: M.P. 29.04.15 - 16:10

    > VDSL ist kein Shared Medium, da das Medium (die Kupferdoppelader) eine direkte
    > Verbindung zw. DSLAM und Modem darstellt.


    für die verschiedenen Mitbewohner, die sich den VDSL-Anschluss teilen schon ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  2. Wirtgen GmbH, Windhagen
  3. ROSE Systemtechnik GmbH, Hohenlockstedt
  4. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

Mobilfunk: Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G
Mobilfunk
Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G

Mit dem 5G-Standard ist der Sicherheitsforscher Karsten Nohl zufrieden. Die Sicherheitsprobleme im Mobilfunk haben eine andere Ursache.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Bundesnetzagentur Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
  2. 5G SA Telekom errichtet ersten 5G-Standalone-Standort
  3. Deutsche Messe Riesiges 5G-Campus-Netz für Hannover von Huawei entsteht

Gamestop-Blase: Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen
Gamestop-Blase
Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen

Der Börsenrausch um die Gamestop-Aktie hat weder Kapital umverteilt noch wurde der Finanzmarkt dadurch demokratisiert. Vielmehr gewannen wie bei jeder Blase die großen Investoren.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Trade Republic EU will Trading-Apps wegen Gamestop-Aktie untersuchen
  2. Wallstreetbets Gamestop-Aktie steigt massiv - Handel zeitweise gestoppt
  3. Wallstreetbets Finanzchef von Gamestop tritt zurück