Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Callya: Vodafones Prepaid-Tarife…

Tarif mit echtem Prepaid?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tarif mit echtem Prepaid?

    Autor: Kondom 16.01.18 - 20:38

    Gibt es eigentlich bei irgendeinem Anbieter echtes Datenprepaid im Sinne von "das Guthaben verfällt nicht"?


    Und dann noch diese "vier Wochen" Verarschung. Statt 12 mal im Jahr, wie bei monatlicher Abrechnung, zu kassieren, wird hier 13 mal im Jahr kassiert...

  2. Re: Tarif mit echtem Prepaid?

    Autor: jayjay 17.01.18 - 02:07

    Kondom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eigentlich bei irgendeinem Anbieter echtes Datenprepaid im Sinne
    > von "das Guthaben verfällt nicht"?
    >
    > Und dann noch diese "vier Wochen" Verarschung. Statt 12 mal im Jahr, wie
    > bei monatlicher Abrechnung, zu kassieren, wird hier 13 mal im Jahr
    > kassiert...


    Gibts bei yesss.at dort kostet die Minute/Sms 3,9cent und das Megabyte 0,9 cent(!). Den Tarif kann man auch in Deuschland nutzen dank fehlendem Roaminggebühren, zu Aufschläge kam es bisher nach den 4 monaten nicht.

  3. Re: Tarif mit echtem Prepaid?

    Autor: robinx999 17.01.18 - 08:18

    Kondom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eigentlich bei irgendeinem Anbieter echtes Datenprepaid im Sinne
    > von "das Guthaben verfällt nicht"?
    >
    > Und dann noch diese "vier Wochen" Verarschung. Statt 12 mal im Jahr, wie
    > bei monatlicher Abrechnung, zu kassieren, wird hier 13 mal im Jahr
    > kassiert...

    Ist so etwas nicht fast widersprüchlich wenn ich ein Datenpaket buche, dann wird das Guthaben ja langsam aufgebraucht und ist eh irgendwann bei 0. Die Preise pro Megabyte ohne Flat sind überall Extrem hoch und würden das Paket schnell beenden.
    Davon abgesehen kommt es halt drauf an einige Pakete muss man zwangsweise nutzen oder regelmäßig etwas aufladen

    Aber ja das mit den 4 Wochen finde ich auch extrem Nervig, früher war es flach 30 Tage (da fehlten schon 5 Tage im Jahr)

  4. Re: Tarif mit echtem Prepaid?

    Autor: Kondom 17.01.18 - 14:27

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ist so etwas nicht fast widersprüchlich wenn ich ein Datenpaket buche, dann
    > wird das Guthaben ja langsam aufgebraucht und ist eh irgendwann bei 0.


    Wieso soll das widersprüchlich sein? Ich möchte zB 1Gb Datenvolumen kaufen aber ohne dass dieses Guthaben nach 4 Wochen verfällt. Ich hab schließlich das komplette 1Gb Daten schon vorbezahlt, warum sollte es dann verfallen dürfen?

  5. Warum hörst du auf zu denken?

    Autor: Ojemine 17.01.18 - 14:39

    Kondom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und dann noch diese "vier Wochen" Verarschung. Statt 12 mal im Jahr, wie
    > bei monatlicher Abrechnung, zu kassieren, wird hier 13 mal im Jahr
    > kassiert...

    Du hast erkannt das bei 4 Wöchiger Abrechnung du insgesamt 13 mal im Jahr bezahlen must, Aber rechnest es nicht auf den Preis/Monat um, damit du vergleichen kannst ?

  6. Re: Tarif mit echtem Prepaid?

    Autor: robinx999 17.01.18 - 18:58

    Wäre vermutlich sonst viel teurer, würde so etwas nicht verfallen, man stelle sich vor beim telefonieren würden die Einheiten aus dem 300 Minuten Paket nicht verfallen, ich käme damit 2 Monate aus und das wäre billiger wie jede Allnetflat.
    Wobei Aldi Talk ja sogar das Andere Extrem anbietet Tagesflat diese kostet 1,99¤ und enthält 1GB. Würde dieser GB nicht verfallen, dann wäre die Tagesflat vermutlich fast der günstigste Datentarif

  7. Re: Warum hörst du auf zu denken?

    Autor: My1 19.01.18 - 23:35

    man muss sagen selbst mit den 13 Monaten ist es weit besser als vorher. 10,83 pro monat sind nicht die welt, und man kann es teils verstehen, denn somit bleibt das preis/leistungsverhältnis jeden tarifmonat gleich. klar man hätte 30 machen können aber es hätte schlimmer kommen können.

    Asperger inside(tm)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ivv GmbH, Hannover
  2. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Bremen
  4. Soluvia IT-Services GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 12,49€
  3. (-50%) 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

  1. Bundesverkehrsminister: Uber soll in Deutschland erlaubt werden
    Bundesverkehrsminister
    Uber soll in Deutschland erlaubt werden

    Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will in Deutschland Fahrdienste wie Uber zulassen, die eigentlich in der Taxibranche wildern. Noch in dieser Wahlperiode sollen die Dienste erlaubt werden. Dazu wäre eine Gesetzesänderung nötig.

  2. Digital Signage: Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen
    Digital Signage
    Samsungs 65-Zoll-Displays haben 3,7 mm dünne Rahmen

    Künftig wird es an Flughäfen oder in Hotel-Lobbys hochauflösend: Samsung hat einen 65-Zoll-Bildschirm für Digital Signage veröffentlicht, der 4K-UHD darstellt. Das soll nicht nur besser aussehen, sondern auch Kosten bei der Installation einer großen Videowand sparen.

  3. Asus Vivobook S13: Günstiges Ultrabook hat fast rahmenloses Display
    Asus Vivobook S13
    Günstiges Ultrabook hat fast rahmenloses Display

    Mit dem Vivobook S13 verkauft Asus ein 13-Zoll-Ultrabook für deutlich unter 1.000 Euro, das dennoch gut ausgestattet ist: Neben kompakten Maßen und sehr schmalem Rahmen gibt es sinnvolle Anschlüsse, einen Quadcore-Chip und optional sogar eine dedizierte Geforce-Grafikeinheit.


  1. 12:15

  2. 11:50

  3. 11:15

  4. 10:47

  5. 10:11

  6. 12:55

  7. 12:25

  8. 11:48