1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Carbon 1 Mk II im Hands-on: Das…

Augenwischerei bei der Gewichtseinsparung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Augenwischerei bei der Gewichtseinsparung

    Autor: Crolham 26.02.20 - 11:48

    Das geringe Gewicht wird in erster Linie durch den sehr bescheidenen Akku ~3Ah erreicht und "Zurückhaltung" beim "Multikamera-Wahn", die Gewichtseinsparung durchs Gehäuse wird minimal sein, verglichen mit einem aus Polycarbonat oder iwas Richtung Nylon-CF. Je nachdem kann man aber beim Carbon auf ein Schutz-Case verzichten, da vermutlich nicht so kratzanfällig.. Insgesamt nettes Gimmick, viel mehr leider auch nicht. Weil die Akkulaufzeit vieles "kaputt macht".

  2. Re: Augenwischerei bei der Gewichtseinsparung

    Autor: goggi 26.02.20 - 11:55

    Ganz meine Rede. 3000mAh Stunden sind nicht alltagstauglich.

  3. Re: Augenwischerei bei der Gewichtseinsparung

    Autor: countzero 26.02.20 - 11:59

    Bis ins unteren Mittelfeld bestehen Smartphones heutzutage doch nahezu ausschließlich aus Metall und Glas. Ich fand die alten Nokia Lumia aus massivem Kunststoff zwar sehr schön, der Durchschnittskäufer wird sich aber kein "Plastik-Handy" für 800¤ kaufen.

  4. Re: Augenwischerei bei der Gewichtseinsparung

    Autor: Crolham 26.02.20 - 12:08

    @countzero Ich nutze seit geraumer Zeit ein Galaxy A50 *mit Plastikgehäuse, dass es "umsonst" dazu gab bei der Vertragsverlängerung (Wert iwo bei 250-300¤).. 168g und 4Ah Akku und bisher von der Leistung auch sehr "alltagstauglich"



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.02.20 12:08 durch Crolham.

  5. Re: Augenwischerei bei der Gewichtseinsparung

    Autor: sakura13 26.02.20 - 12:37

    Das lustige ist Alu bzw. Glas ist günstiger als Kunststoff und auch hochwertiger je nachdem welches Kunststoffgemisch

  6. Re: Augenwischerei bei der Gewichtseinsparung

    Autor: Crolham 26.02.20 - 12:51

    sakura13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das lustige ist Alu bzw. Glas ist günstiger als Kunststoff und auch
    > hochwertiger je nachdem welches Kunststoffgemisch

    Ohne die Einzelheiten zu den Alugehäuseherstellungsverfahren für Handys zu kennen, bezweifle ich die Aussage, dass ein Umform oder Frästeil günstiger als Spritzguss sein soll.. Vll noch so eins wie beim Iphone 6 aka Bendgate (was aber dann auch nicht wirklich Mehrwert bietet wenn wir ehrlich sind.) Bei Glas bin ich raus, mag sein, dass das in Großen Stückzahlen mittlerweile sehr rentabel geworden ist ^^

  7. Re: Augenwischerei bei der Gewichtseinsparung

    Autor: flow77 26.02.20 - 12:56

    goggi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz meine Rede. 3000mAh Stunden sind nicht alltagstauglich.

    Es kommt ja nicht nur auf den Akku an, sondern wie sparsam das Gerät mit allen verbauten Komponenten ist.
    Mein pixel 3a hat auch nur 3Ah, hält bei mir aber 2 Tage durch. Und das obwohl ich oft am Gerät dran bin, Radio streame, Banking, Fotos mache und am Abend mal gerne eine Stunde Netflix schaue.

    Teilweise gibt es gravierende Unterschiede was den Akkuverbrauch von Geräten anbelangt. Und die Unterschiede kommen definitiv nicht zwingend davon dass man verschiedene Leistungsklassen der SoC miteinander vergleicht.

    Ich fände 4Ah bei meinem pixel definitiv besser, da ich so wohl auf über 2 Tage kommen würde, aber die Aussage dass 3Ah nicht "alltagstauglich" sind, ist schlichtweg falsch.

  8. Re: Augenwischerei bei der Gewichtseinsparung

    Autor: jayjay 26.02.20 - 16:28

    flow77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > goggi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ganz meine Rede. 3000mAh Stunden sind nicht alltagstauglich.
    >
    > Es kommt ja nicht nur auf den Akku an, sondern wie sparsam das Gerät mit
    > allen verbauten Komponenten ist.
    > Mein pixel 3a hat auch nur 3Ah, hält bei mir aber 2 Tage durch. Und das
    > obwohl ich oft am Gerät dran bin, Radio streame, Banking, Fotos mache und
    > am Abend mal gerne eine Stunde Netflix schaue.

    Dein Pixel 3a hat auch einen kleineren Screen, ein deutlich effizienteres Qualcom SoC usw..
    Das Mediamüll SoC zieht den 3Ah Akku sicher schon an einem Tag leer, wenn das Gerät nur im Standby verweilt...

  9. Re: Augenwischerei bei der Gewichtseinsparung

    Autor: flow77 26.02.20 - 17:16

    jayjay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > flow77 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > goggi schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ganz meine Rede. 3000mAh Stunden sind nicht alltagstauglich.
    > >
    > > Es kommt ja nicht nur auf den Akku an, sondern wie sparsam das Gerät mit
    > > allen verbauten Komponenten ist.
    > > Mein pixel 3a hat auch nur 3Ah, hält bei mir aber 2 Tage durch. Und das
    > > obwohl ich oft am Gerät dran bin, Radio streame, Banking, Fotos mache
    > und
    > > am Abend mal gerne eine Stunde Netflix schaue.
    >
    > Dein Pixel 3a hat auch einen kleineren Screen, ein deutlich effizienteres
    > Qualcom SoC usw..
    > Das Mediamüll SoC zieht den 3Ah Akku sicher schon an einem Tag leer, wenn
    > das Gerät nur im Standby verweilt...

    Eben, das habe ich doch mit meinem Beitrag ausdrücken wollen: es liegt nicht unbedingt am Akku sondern wie effizient das Gerät ist. Das Display vom pixel mag kleiner sein, aber der Unterschied ist wirklich nicht groß.

  10. Re: Augenwischerei bei der Gewichtseinsparung

    Autor: Bouncy 26.02.20 - 18:59

    Crolham schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne die Einzelheiten zu den Alugehäuseherstellungsverfahren für Handys zu
    > kennen, bezweifle ich die Aussage, dass ein Umform oder Frästeil günstiger
    > als Spritzguss sein soll..
    https://www.plastverarbeiter.de/39493/polymere-smartphone-zukunft/
    > Der Grund für die Preisunterschiede liegt nicht zuletzt im Herstellungsverfahren: Polycarbonat-Gehäuse lassen sich mittels Spritzguss bei gleichbleibender Qualität in Großserie herstellen. Mit Multikavitäten-Werkzeugen und Zykluszeiten im Sekundenbereich produzieren Auftragshersteller wie das berühmt berüchtigte Unternehmen Foxconn mehrere hunderttausend Stück pro Jahr auf einer Maschine. Gehäuse aus Aluminium, beispielsweise das des HTC One, werden dagegen einzeln aus einem Block gefräst. Mehrere Werkzeuge von Kugel­fräse bis Diamantschleifer bearbeiten den Rohling. Von über 100 Einzelschritten und gut 150 Minuten netto pro Telefon spricht HTC. Allein die Dauer und die vergleichsweise vielen Bearbeitungsschritte erhöhen die Herstellungskosten. An die Produktionskosten von 8 US-Dollar eines Samsung Galaxy S4 mit Polycarbonat-Gehäuse, den Wert schätzte das Beratungsunternehmen IHS

  11. Re: Augenwischerei bei der Gewichtseinsparung

    Autor: WalterSobchak 05.03.20 - 09:22

    goggi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz meine Rede. 3000mAh Stunden sind nicht alltagstauglich.

    Ja mit Android vielleicht nicht. Mit Windows Phone OS wäre man damit locker 2-3 Tage ausgekommen.

  12. Re: Augenwischerei bei der Gewichtseinsparung

    Autor: Gaius Baltar 05.03.20 - 15:22

    Dito, habe die Klasse darunter (A40), das ist einfach handlicher und mit 140g angenehm leicht. Mir egal, ob das eine Plastikrückseite hat. Sie fühlt sich gut an (leider etwas rutschiger als mein altes S4 Mini).

    Der 3Ah-Akku hält bei meiner eher geringen Nutzung locker mal 4–5 Tage. Wenn ich mehr mache, sind es immer noch deutlich über zwei Tage. Ich weiß nicht, was andere Leute soviel mit ihrem Smartphone anstellen. Vermutlich Pokémon Go zocken …

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. GKV-Spitzenverband, Berlin
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 41,99€
  2. 31,49€
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de