1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cat S61: Smartphone mit Wärmekamera und…

Nur bedingt Einsatzbereit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur bedingt Einsatzbereit

    Autor: freebyte 06.07.18 - 13:39

    Ich habe das Teil (sogar schon das Zweite - das Erste ist wegen Lufteinschlüssen an der Glasklebung sofort retour gegangen).

    "Dickstes" Problem ist: für das Teil gibt es zzt. noch keine KfZ-Halterungen, konventionelle "Lüfterschlitz"-Befestigungen scheitern schon am Gewicht. Da muss man warten, bis Brodit sich erbarmt.

    Dann ist die fehlende Drahtlos-Lademöglichkeit für ein IP68 Gerät eher als schlechter Scherz zu sehen, gängige Navi-Software (Waze...) nuckelt den Akku flott aus. Aktive KfZ-Halterungen scheitern am Gummiverschluss der USB 3.0c Buchse, Qi haben wir nicht.

    Die IR-Kamera ist FLIR Lepton mit 80x60 (also nix mit "HD" wie in vielen Vorberichten geschrieben), funktioniert dank Orginalsoftware problemlos (besonders die Justage für das Orientierungsbild finde ich gelungen, haben die kleinen FLIR IR-Kameras nicht).

    Die Laser-Entfernungsmessung ist eher unhandlich da die Laserdiode im unteren Bereich der Rückseite angebracht ist - also da wo die Hand davor ist. Oben festhalten geht auch nicht weil die Software die Kamera braucht um den Laserpunkt zu finden. "Mal eben" den Abstand zwischen zwei Wänden messen verlangt schon ordentlich Verrenkung.

    Der VOC-Sensor... Draussen auf der Terasse ist ausgezeichnete Luftqualität, sobald jemand daran vorbeiläuft geht der Alarm "Luft ungesund" los (gut, nach 12 Stunden bei der Hitze riecht niemand mehr nach Rosen). Die Luft im vollgequalmten Büro wird übrigens mit "ausgezeichnet" bewertet.

    Sound ist ganz gut, etwas mittenbetont - fast schon optimal für Violinkonzerte.

    Fazit: aufgrund des Gewichts, der Grösse und fehlender Drahtlosladung wird man sein altes Smartphone noch eine Weile behalten müssen - gut wer entsprechende SIM-Verträge hat.

    fb



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.07.18 13:40 durch freebyte.

  2. Re: Nur bedingt Einsatzbereit

    Autor: chewbacca0815 06.07.18 - 14:02

    freebyte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe das Teil (sogar schon das Zweite - das Erste ist wegen
    > Lufteinschlüssen an der Glasklebung sofort retour gegangen).
    >
    > "Dickstes" Problem ist: für das Teil gibt es zzt. noch keine
    > KfZ-Halterungen, konventionelle "Lüfterschlitz"-Befestigungen scheitern
    > schon am Gewicht. Da muss man warten, bis Brodit sich erbarmt.

    Hab mir letzhin auf dem Wochenmarkt bei einem der fliegenden Händler für 7 Euro einen Schwanenhals gekauft, der selbst mit einem iPhone in der Extrem-Otterbox kein Problem hat.

    > Dann ist die fehlende Drahtlos-Lademöglichkeit für ein IP68 Gerät eher als schlechter Scherz zu sehen,

    Qi? Wozu? Nimm Kabel, geht eh schneller

    > gängige Navi-Software (Waze...) nuckelt den Akku flott aus.

    Bildschirmhelligkeit runter und Ladekabel dran - DAS ist aber hinlänglich bekannt und hängt mit Waze zusammen, nicht mit den Smartphones

    > Aktive KfZ-Halterungen scheitern am Gummiverschluss der USB 3.0c Buchse, Qi haben wir nicht.

    Die sind ja auch nicht für solche Exoten entworfen

    > Fazit: aufgrund des Gewichts, der Grösse und fehlender Drahtlosladung wird man sein altes Smartphone noch eine Weile behalten müssen - gut wer entsprechende SIM-Verträge hat.

    Netter Äpfel-Birnen-Vergleich; Cat-Phones sind keine Spielzeuge und bei der Ausstattung und Verarbeitung ist das Gewicht so schlecht nicht.

  3. Re: Nur bedingt Einsatzbereit

    Autor: twothe 06.07.18 - 15:30

    freebyte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gängige Navi-Software (Waze...) nuckelt den Akku flott aus.

    Probier mal Here-Maps, ist auch kostenlos. Das wurde von vorneherein auf Performance getrimmt, damit kann ich hier problemlos stundenlang navigieren.

    Den Luftsensor stell ich mir auch schwierig vor bei einem IP68 Gerät, da müssen doch nach meinem Verständnis auch Löcher sein um die Luft durch zu lassen, oder?

  4. Re: Nur bedingt Einsatzbereit

    Autor: dex2000 07.07.18 - 12:40

    freebyte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe das Teil (sogar schon das Zweite - das Erste ist wegen
    > Lufteinschlüssen an der Glasklebung sofort retour gegangen).

    Kannst Du was zur Foto-Kamera sagen? Ich hab im Laden bisschen rumgeknipst und hatte das Gefühl, dass das Bild auf längere Distanz nicht besser ist, als beim S60 (auf deutsch: schlecht). Auf Nahe Distanz allerdings sehr scharf.

  5. Re: Nur bedingt Einsatzbereit

    Autor: freebyte 07.07.18 - 18:02

    dex2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst Du was zur Foto-Kamera sagen?

    Ich hab die Kamera jetzt getestet.

    Von der Qualität des Chips und der Linse ist es mit dem Galaxy S7 vergleichbar (also ganz ordentlich). Die Auslöseverzögerung ist etwas höher als gewohnt. Mit hoher Dynamik (Strahlender Sonnenschein und Schatten) kommt die Kamera zufriedenstellend zurecht - nichts wo man eindeutig sagen kann "Schrott" oder "Super". Macrobereich beginnt bei ca. 4cm.

    Für Dokumentation, mal ein Schriftstück abfotografischen oder das obligatorische "Wenn ich die See seh brauch ich kein Meer mehr"-Foto langts allemal.

    fb

  6. Re: Nur bedingt Einsatzbereit

    Autor: Apfelbaum 07.07.18 - 18:32

    Rosinenpicker!

  7. Re: Nur bedingt Einsatzbereit

    Autor: ArcherV 07.07.18 - 21:06

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > freebyte schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gängige Navi-Software (Waze...) nuckelt den Akku flott aus.
    >
    > Probier mal Here-Maps, ist auch kostenlos. Das wurde von vorneherein auf
    > Performance getrimmt, damit kann ich hier problemlos stundenlang
    > navigieren.
    >
    > Den Luftsensor stell ich mir auch schwierig vor bei einem IP68 Gerät, da
    > müssen doch nach meinem Verständnis auch Löcher sein um die Luft durch zu
    > lassen, oder?


    Warum eigentlich kein Google Maps? Hat bis jetzt bei mir besser funktioniert als jede andere Navi App bzw. auch besser als das eingebaute Navi von Toyota (Toyota Touch & Go).

    rationale Grüße,
    ArcherV

  8. Re: Nur bedingt Einsatzbereit

    Autor: Niaxa 07.07.18 - 22:17

    Was hat IP68 mit QI zu tun? Und warum kaufst du dir zwei Mal ein Phone das du kacke findest? Man hätte sich über ca. 70% der Sachen informieren können.

  9. Re: Nur bedingt Einsatzbereit

    Autor: Anonymer Nutzer 08.07.18 - 11:00

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > twothe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > freebyte schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > gängige Navi-Software (Waze...) nuckelt den Akku flott aus.
    > >
    > > Probier mal Here-Maps, ist auch kostenlos. Das wurde von vorneherein auf
    > > Performance getrimmt, damit kann ich hier problemlos stundenlang
    > > navigieren.
    > >
    > > Den Luftsensor stell ich mir auch schwierig vor bei einem IP68 Gerät, da
    > > müssen doch nach meinem Verständnis auch Löcher sein um die Luft durch
    > zu
    > > lassen, oder?
    >
    > Warum eigentlich kein Google Maps? Hat bis jetzt bei mir besser
    > funktioniert als jede andere Navi App bzw. auch besser als das eingebaute
    > Navi von Toyota (Toyota Touch & Go).

    Weil bei vielen Here Maps noch besser funktioniert...?

  10. Re: Nur bedingt Einsatzbereit

    Autor: Apfelbaum 08.07.18 - 23:55

    Das hat er ausgeführt:
    IP68 wegen der Gummiverschlussbuchse am USB Port, die wohl zur Zertifizierung beitrug aber jedes mal beim Kabel ein- und ausstöpseln etwas nervig sein dürfte. Daher der Gedankengang zum komfortablen QI.

    Ansonsten kannste ja noch mal eben die Zeilen zitieren, aus denen du rauszulesen glaubst, der OP hätte sich das Phone zwei mal gekauft. Liest sich für mich eher, als wäre das Erstgerät direkt umgetauscht worden ohne große vorherige Nutzung. Mit dem Zweitgerät ließen sich dann die erläuterten Mängel feststellen.

    VG



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.07.18 23:58 durch Apfelbaum.

  11. Re: Nur bedingt Einsatzbereit

    Autor: freebyte 09.07.18 - 00:03

    Apfelbaum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat er ausgeführt:

    Gibt es hier irgendwo einen Menuepunkt, mit dem man für sich selbst User als "Unbedingt lesen" markieren kann (also die Ignore-Umkehr)?

    Du wärest mein erster Kandidat auf dieser Liste.

    fb

  12. Re: Nur bedingt Einsatzbereit

    Autor: dex2000 09.07.18 - 03:50

    freebyte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apfelbaum schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das hat er ausgeführt:
    >
    > Gibt es hier irgendwo einen Menuepunkt, mit dem man für sich selbst User
    > als "Unbedingt lesen" markieren kann (also die Ignore-Umkehr)?

    tl:dr: steht alles oben. Oder in ganz kurz: Heul doch!

    Long version:
    Wenn man in einer Diskussion rummosern möchte, dann sollte man auch alles gelesen haben. Keine Ahnung, was Du für eine privilegierte Position einnimmst, dass man Dir das hinterhertragen soll. Wenn Du Leute brauchst, die Dir relevante Infos zusammentragen, dann hast Du verschiedene Optionen:
    - Du kannst Geld auf das Problem werfen
    - Du liest (und verstehst(!)) die Kommentare
    - Du erwartest - fuck off - dass Dir das jemand für Umme zusammenfasst.

    Deine Frage kannste Dir hoffentlich selbst beantworten. tl:dr: nein.

    Edit: Nachtrag: Danke für die Infos zur Kamera



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.07.18 03:56 durch dex2000.

  13. Re: Nur bedingt Einsatzbereit

    Autor: freebyte 09.07.18 - 11:00

    dex2000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tl:dr: steht alles oben. Oder in ganz kurz: Heul doch!

    Solltest Du mich ansprechen hast Du mein Posting entweder nicht genau gelesen oder völlig misinterpretiert.

  14. Re: Nur bedingt Einsatzbereit

    Autor: Apfelbaum 09.07.18 - 16:57

    Besser nicht, ich trolle auch manchmal!

  15. Re: Nur bedingt Einsatzbereit

    Autor: ArcherV 09.07.18 - 17:08

    Apfelbaum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besser nicht, ich trolle auch manchmal!


    Echt nur manchmal? Ich dachte immer :(

    rationale Grüße,
    ArcherV

  16. Re: Nur bedingt Einsatzbereit

    Autor: freebyte 09.07.18 - 18:25

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apfelbaum schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Besser nicht, ich trolle auch manchmal!
    >
    > Echt nur manchmal? Ich dachte immer :(

    Eine rationale Bestandsaufnahme ist in diesen irren Zeiten leicht mit Getrolle zu verwechseln...

    O tempora, o mores...

    fb

  17. Re: Nur bedingt Einsatzbereit

    Autor: ArcherV 09.07.18 - 18:26

    freebyte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine rationale Bestandsaufnahme ist in diesen irren Zeiten leicht mit
    > Getrolle zu verwechseln...

    Hm, nö.

    rationale Grüße,
    ArcherV

  18. Re: Nur bedingt Einsatzbereit

    Autor: balhid 10.09.18 - 17:05

    Danke fürs Teilen, aber sehr teuer.
    Ich kaufte Poptel P10 für meine alten Eltern für die Tri-Proof-Funktionen (wasserdicht, staubdicht und drop-proof) und große Batteriekapazität. Sie mögen Bergsteigen, Wandern. Also ich denke, es wird für sie geeignet sein. Und es stellt sich heraus, dass sie es sehr sehr lieben. Und sie sagten, der zusätzliche leuchtende Punkt für dieses Telefon ist, dass sein Lautsprecher sehr laut und klar ist. Das ist wichtig für sie.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  4. VIVASECUR GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 418,15€
  2. 515,65€
  3. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  4. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G für 699€, ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

iPhone, iPad und Co.: Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7
iPhone, iPad und Co.
Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7

Auch ohne neue iPhones lässt es sich Apple nicht nehmen, seine neue iOS-Version 14 zu veröffentlichen. Auch andere Systeme erhalten Upgrades.

  1. Apple One Abos der verschiedenen Apple-Dienste im Paket
  2. Corona Apple hat eigenen Mund-Nasen-Schutz entwickelt
  3. Nach Facebook-Kritik Apple verschiebt Maßnahmen für mehr Privatsphäre

Freebuds Pro im Test: Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht
Freebuds Pro im Test
Huaweis bester ANC-Hörstöpsel schlägt die Airpods Pro nicht

Die Freebuds Pro haben viele Besonderheiten der Airpods Pro übernommen und sind teilweise sogar besser. Trotzdem bleiben die Apple-Stöpsel etwas Besonderes.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Galaxy Buds Live im Test So hat Samsung gegen Apples Airpods Pro keine Chance
  2. Freebuds Pro Huawei bringt eine Fast-Kopie der Airpods Pro
  3. Airpods Studio Patentanträge bestätigen Apples Arbeit an ANC-Kopfhörer