1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › China: Apple soll Arbeitsrechtsverstöße…

Was eine Überraschung!

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was eine Überraschung!

    Autor: At-M 10.12.20 - 09:44

    Als nächstes kommt noch die Erkenntnis, dass Azubis wirklich keine Überstunden machen dürfen, es mindest-Pausenzeiten gibt und es eine Ruhezeit von 11 Stunden eingehalten werden muss

    Wäre ja mal was neues wenn sich eine Firma an sowas hält..

  2. Re: Was eine Überraschung!

    Autor: GeXX 10.12.20 - 10:20

    *Ironiemodusan*
    Jo, Jamern hin oder her. Dafür kann bspw. AMD seine Produkte nicht liefern.
    Geht auch so.
    *Ironiemodus aus*

  3. Re: Was eine Überraschung!

    Autor: quineloe 10.12.20 - 11:16

    Moment mal, das ist die Wischiwaschi-Gesetzgebung in Deutschland.

    Hier geht es um den chinesischen Arbeitsmarkt, dessen Arbeitnehmer von der Regierung besser geschützt werden als hier bei uns

    Verifizierter Top 500 Poster!

  4. Re: Was eine Überraschung!

    Autor: kayozz 10.12.20 - 13:43

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier geht es um den chinesischen Arbeitsmarkt, dessen Arbeitnehmer von der
    > Regierung besser geschützt werden als hier bei uns

    Habe ich die Ironie-Tags übersehen?

    * 5 Tage Jahresurlaub, nach 10 Jahren 10 Tage Jahresurlaub
    * 72 Std. Woche (Stichwort 996)
    * Arbeitsplatzsicherheit etc. Fehlanzeige
    * Hohe Selbstmordrate in Fabriken

    Im übrigen ist 10% als pauschale Grenze IMHO nicht sinnvoll.

    Bei meinem ehemaligen Arbeitgeber hat ein Großauftrag ca. 20% mehr an Arbeitsplätzen benötigt. Es war aber absehbar, dass der Auftrag in einem Jahr zu Ende ist. Der Großteil wurde durch Leiharbeiter bewältigt.

    In dem konkreten Fall: Es ist nachvollziebar, dass ein Elektronikhersteller zum Launch eines Produkts möglichst viele Produkte verfügbar haben möchte, aber auch nicht zu früh zu viele Einheiten vorfertigen will (Leaks, Änderungen am Design, Anpassung an aktuelle Auftragslage).

    Wenn hier die Grenze von 10% fest steht hat man entweder die Möglichkeit gegen das Gesetz zu verstoßen und mehr Leiharbeiter einzustellen oder aber massiv Überstunden zu verlangen.

  5. Re: Was eine Überraschung!

    Autor: quineloe 10.12.20 - 13:52

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hier geht es um den chinesischen Arbeitsmarkt, dessen Arbeitnehmer von
    > der
    > > Regierung besser geschützt werden als hier bei uns
    >
    > Habe ich die Ironie-Tags übersehen?
    >

    Sind wir hier auf facebook wo die User sowas brauchen?

    >Der Großteil wurde durch Leiharbeiter bewältigt.

    Befristete Verträge sind uncool, oder?

    Verifizierter Top 500 Poster!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.12.20 13:53 durch quineloe.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wahl EMEA Services GmbH, Unterkirnach bei Villingen-Schwenningen (Home-Office möglich)
  2. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  3. Bank of Scotland, Berlin Mitte
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme