1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chromium: Microsofts neuer Edge-Browser…

Endlich die Unterstützung für den alten IE

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Endlich die Unterstützung für den alten IE

    Autor: trkiller 15.01.20 - 10:52

    Wenn ich mir hier im Unternehmen mal die Tools anschaue die im Browser ausgeführt werden müssen, dann funktioniert 70% nur mit dem alten IE, extrem langsam.
    Das heisst um die verschiedenen Sachen zu machen nutze ich gerade 3 verschiedene Browser, IE, EDGE, CHROME.

    Ich hoffe nur das das Update so schnell es geht auch bei uns ankommt. Dauert aber wahrscheinlich eine Weile.

  2. Re: Endlich die Unterstützung für den alten IE

    Autor: budweiser 15.01.20 - 11:14

    Wäre wohl besser gewesen die alte IE-Leiche endgültig zu begraben. Die ganzen Uralt-Geräte und Tools deren Webinterface nur im IE, am besten noch mit Flash oder Silverlight laufen werden dann schon von alleine verschwinden. Lieber einmal bisschen Aufwand und Investition anstatt die Altlasten immer und immer vor sich hin zu schieben.

  3. Re: Endlich die Unterstützung für den alten IE

    Autor: nils01 15.01.20 - 11:27

    So laeuft das aber meist nicht. Wir haben bei uns auch intern dass Edge so schnell wie moeglich ausgerollt wird, damit wird dann nicht mehr diesen Wust an Browsern gleichzeitig betreuuen muessen. Bisher gefaellt mir Edge extrem gut und teils besser als der orginale Chrome.

  4. Re: Endlich die Unterstützung für den alten IE

    Autor: Allandor 15.01.20 - 11:48

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre wohl besser gewesen die alte IE-Leiche endgültig zu begraben. Die
    > ganzen Uralt-Geräte und Tools deren Webinterface nur im IE, am besten noch
    > mit Flash oder Silverlight laufen werden dann schon von alleine
    > verschwinden. Lieber einmal bisschen Aufwand und Investition anstatt die
    > Altlasten immer und immer vor sich hin zu schieben.

    wäre zwar schön, aber die Unternehmen wollen nicht unbedingt funktionierende Applikationen austauschen und Millionen für Neuentwicklungen ausgeben. Ist leider so.
    Man glaubt gar nicht wie häufig man noch im IT-Business darauf stößt das alles auch noch im IE9 laufen muss. Wenn man glück hat muss es im IE11 laufen. Daher ist es auch wichtig das MS den entsprechenden Unternehmen auch Auswege aufzeigt, auch wenn es nicht so schön ist, das der IE dann immer noch weiter läuft.

    Und einen wirklichen Ersatz für den integrierten IE in allen möglichen Applikationen hat MS leider auch noch nicht geschaffen. Am besten etwas, was sich nahtlos integriert und auf neuer Basis.

  5. Re: Endlich die Unterstützung für den alten IE

    Autor: budweiser 15.01.20 - 11:54

    Das funktioniert schon, Flash wurde durch das iPhone erfolgreich innerhalb überschaubarer Zeit aus der Welt geschafft, 32bit-Apps auf macOS genauso, usw. Es geht schon, man muss es nur erzwingen.

  6. Re: Endlich die Unterstützung für den alten IE

    Autor: Gunslinger Gary 15.01.20 - 11:58

    Wo wurde Flash denn "aus der Welt geschafft"? Die Verwendung von Flash hat nachgelassen, das mag sein, aber Adobe entwickelt die Software auch nicht mehr weiter. Es ist nach wie vor eine Technologie die im Einsatz ist. Und im Geschäftsbereich kann man da leider noch nicht darauf verzichten.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

  7. Re: Endlich die Unterstützung für den alten IE

    Autor: bofhl 15.01.20 - 12:25

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das funktioniert schon, Flash wurde durch das iPhone erfolgreich innerhalb
    > überschaubarer Zeit aus der Welt geschafft, 32bit-Apps auf macOS genauso,
    > usw. Es geht schon, man muss es nur erzwingen.

    Nicht jeder nutzt System der Apple-Welt! Im Gegenteil - hier in Europa sind Apple-System eher die Ausnahme und nur dort konnte Apple ohne das die Eu-Kommission gleich "Halt" geschrieen hat komplette System-Changes durchführen. Bei Windows-Systemen sieht das alles komplett anders aus - auch weil es eben nicht nur einen Komplett-Hersteller, der OS und Rechner als einziger anbietet, gibt! Da gibt es viele die einfach mal "Stopp" und "Halt" durchaus von den Politikern verlangt haben!

    Man stelle sich nur mal vor, dass Microsoft hergegangen wäre und mit dem Erscheinen von Windows 8 alle anderen OS -von Server bis hin zum Desktop- weder supportet noch länger die ganzen Fixes für die alten OS angeboten hätte - ja einfach alles was noch auf den alten Systemen lief entweder entfernt und die bestendenden Programme alle nur mehr auf dem neuen System angeboten hätte!!! Die Klagen von allen anderen Firmen, allerlei Vereinen und Organisationen bis hin zur EU-Kommision wären explosionsartig über die Staaten hinweg gerollt!

    Und bezgl. des Erzwingens - man muss schon wissen, warum Apple das ganze wirklich getan hat und das hat absolut nichts mit fehlender Sicherheit von Flash zu tun! Der Grund lag schlicht im buggy Design und unendlich langsamen Verarbeiten der Plugins in dem Safari-Browser. Um die eigenen Probleme zu "korrigieren" warf man eben alles was die eigenen Fehler und Probleme (Sandboxing) aufgezeigt hatte einfach aus dem Store und dem System. Und da in der IT-Welt ja mal wieder eine "neue Sau" ala alter Code in neuem Gewand getrieben werden musste um die "Gurus" zufrieden zu stellen hechelte alles Apple hinterher (oder will mir tatsächlich jemand den damals grottenlangsamen und schlechten Einsatz der JS-Implementierungen als Ersatz für die Möglichkeiten von Flash unterschieben? Selbst heute ist vieles oft ein Hängen&Würgen und nur mit teils riesigen Frameworks machbar...)

  8. Re: Endlich die Unterstützung für den alten IE

    Autor: nomare 15.01.20 - 12:28

    Im Consumerbereich mögen Flash und das Java-Plugin verschwunden sein. In Industrieanlagen und der professionellen IT sind diese noch quicklebendig.

    Zum Beispiel nutzt das vcenter von VMWare vSphere 6.X Flash. Dem HTML5-Client fehlen im Moment noch viele Funktionen. Es ist eher eine fortgeschrittene Beta. Die Version 7 soll Flash endlich zugunsten HTML5 beerdigen. Es gibt aber noch kein Release Date für diese Version.

    Man tauscht auch keine teure Industrieanlage für Millionen Euro mal eben aus weil Chrome/Firefox kein Java-/Flashplugin mehr unterstützt, sondern es wird eine Uralt-Version installiert. Wir werden noch viele Jahre veraltete Browserinstallationen mit Flash-/Javaplugin sehen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.20 12:30 durch nomare.

  9. Re: Endlich die Unterstützung für den alten IE

    Autor: redmord 15.01.20 - 16:22

    Das iPhone hat Flash gekillt!? :-D
    Die Alternative HTML5, DRM im Browser und die Investition in Javascript-Performance haben Flash gekillt! ;-)

  10. Re: Endlich die Unterstützung für den alten IE

    Autor: trkiller 15.01.20 - 17:44

    budweiser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre wohl besser gewesen die alte IE-Leiche endgültig zu begraben. Die
    > ganzen Uralt-Geräte und Tools deren Webinterface nur im IE, am besten noch
    > mit Flash oder Silverlight laufen werden dann schon von alleine
    > verschwinden. Lieber einmal bisschen Aufwand und Investition anstatt die
    > Altlasten immer und immer vor sich hin zu schieben.

    Das kannst du in einem kleinen oder mittelständigen Unternehmen relativ zeitnah umsetzen, aber nicht bei einem Unternehmen das weltweit agiert dessen Mitarbeiter über 40k liegt. Ansonsten gebe ich dir recht

  11. Re: Endlich die Unterstützung für den alten IE

    Autor: D! 16.01.20 - 09:20

    >
    > Und bezgl. des Erzwingens - man muss schon wissen, warum Apple das ganze
    > wirklich getan hat und das hat absolut nichts mit fehlender Sicherheit von
    > Flash zu tun! Der Grund lag schlicht im buggy Design und unendlich
    > langsamen Verarbeiten der Plugins in dem Safari-Browser. Um die eigenen
    > Probleme zu "korrigieren" warf man eben alles was die eigenen Fehler und
    > Probleme (Sandboxing) aufgezeigt hatte einfach aus dem Store und dem
    > System. Und da in der IT-Welt ja mal wieder eine "neue Sau" ala alter Code
    > in neuem Gewand getrieben werden musste um die "Gurus" zufrieden zu stellen
    > hechelte alles Apple hinterher (oder will mir tatsächlich jemand den damals
    > grottenlangsamen und schlechten Einsatz der JS-Implementierungen als Ersatz
    > für die Möglichkeiten von Flash unterschieben? Selbst heute ist vieles oft
    > ein Hängen&Würgen und nur mit teils riesigen Frameworks machbar...)

    Sorry, dass ist Schwachsinn. FLASH Inhalte waren schlicht nicht Touch fähig, bzw. wurde keine mobile Versionen der FLASH Inhalte angezeigt. Daher waren FLASH Inhalte mobil schlecht bis gar nicht zu bedienen, daher hätte man in FLASH auch eine mobile Version bauen müssen, also noch mal doppelte Arbeit zu der mobilen HTML Version. Zudem hätten die gängigen Browser PlugIns den Akku leer gesaugt, und FLASH hat X Sicherheitslücken. Modernes HTML mit Media Queries ist auch keine neue SAU die durchs Dorf getrieben wurde, sondern ein logischer Schritt um Webseiten auf verschieden Endgeräten optimal anzeigen zu können. Mit der Kombination HTML 5, CSS und JS lässt sich auch alles an Anwendungen performant umsetzen, was man so braucht. Auf ANDROID gab es zudem ein FLASH PlugIn, war aber schlecht, aus den o. g. Gründen.

  12. Re: Endlich die Unterstützung für den alten IE

    Autor: Deff-Zero 16.01.20 - 09:43

    trkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das kannst du in einem kleinen oder mittelständigen Unternehmen relativ
    > zeitnah umsetzen, aber nicht bei einem Unternehmen das weltweit agiert
    > dessen Mitarbeiter über 40k liegt.

    Für solche Unternehmen (und für unsere Behörden) gibt es genau deshalb ja
    auch die Möglichkeit bezahlten Extended Support zu kaufen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. artvera GmbH & Co. KG, Berlin-Charlottenburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau
  4. Komm.ONE Anstalt des öffentlichen Rechts, Karlsruhe, Heilbronn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 24,29€
  3. 31€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de