1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Computer Bild-Netztest: 5G-Netze…

Wen interessiert das?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wen interessiert das?

    Autor: Neuro-Chef 02.12.21 - 17:18

    Durchschnittsdatenraten sind wenig aussagekräftig.
    Relevant wären Abdeckung (dazu gehört auch Gebäudedurchdringung) in der Fläche und eine Mindestdatenrate, wenn man Empfang hat.
    Gbit/s auf dem Handy fände ich prinzipiell schon toll, aber von 100% Abdeckung mit selbst lächerlichen 5 Mbit/s hätte ich im Alltag deutlich mehr. Ob bei gutem Empfang 50 oder 150 Mbit/s ankommen, ist völlig wurscht.

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.12.21 17:20 durch Neuro-Chef.

  2. Re: Wen interessiert das?

    Autor: AussieGrit 02.12.21 - 18:02

    Ganz genau das ist es. Mir wäre eine 100% Abdeckung bei niedrigen Raten auch viel lieber.
    Den von der hohen Datenrate bei 5G merkt man im Alltag dann doch herzlich wenig.

    Mein typisches Szenario: In der Stadt habe ich noch problemlosen Empfang über LTE bzw. 5G. Sobald ich zum Laufen aber in den ca. 2km entfernten Wald gehe, geht's auf Edge zurück. Musikstreaming ist dann praktisch unmöglich.

  3. Re: Wen interessiert das?

    Autor: Poison Nuke 02.12.21 - 19:06

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Relevant wären Abdeckung (dazu gehört auch Gebäudedurchdringung) in der
    > Fläche und eine Mindestdatenrate, wenn man Empfang hat.
    > Gbit/s auf dem Handy fände ich prinzipiell schon toll, aber von 100%
    > Abdeckung mit selbst lächerlichen 5 Mbit/s hätte ich im Alltag deutlich
    > mehr. Ob bei gutem Empfang 50 oder 150 Mbit/s ankommen, ist völlig wurscht.


    klar dass es den Durchschnittsuser, der nur hier und da mal Streaming macht (noch) nicht interessiert, aber die maximal verfügbaren Bandbreiten sind für Leute wie mich durchaus sehr interessant. Stichwort AR-Streaming oder vergleichbares Streaming bei dem extrem hohe Datenraten benötigt werden (bis zu 100Mbit dauerhaft wenn man VR-Streaming mit 72fps macht)

    Da die Usecases noch eingeschränkt sind, lohnt es sich hier durchaus an einen Ort mit guter Abdeckung zu gehen um zu wissen, dass man dort die Anwendung auch nutzen kann. Oder das man zumindest weiß, wo das Potential liegt und wie man es weiter ausbauen kann.

    man könnte sich dann halt gemeinsam auf einem Platz mit guter Abdeckung treffen und gemeinsam in VR oder AR spielen oder so. Stichwort Metaverse usw.

  4. Re: Wen interessiert das?

    Autor: Iugh787 02.12.21 - 22:55

    Neuro-Chef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durchschnittsdatenraten sind wenig aussagekräftig.
    > Relevant wären Abdeckung (dazu gehört auch Gebäudedurchdringung) in der
    > Fläche und eine Mindestdatenrate, wenn man Empfang hat.
    > Gbit/s auf dem Handy fände ich prinzipiell schon toll, aber von 100%
    > Abdeckung mit selbst lächerlichen 5 Mbit/s hätte ich im Alltag deutlich
    > mehr. Ob bei gutem Empfang 50 oder 150 Mbit/s ankommen, ist völlig wurscht.

    Connect hat auch jetzt gerade neu getestet und ist zur Feststellung gekommen, dass die Telekom zwar die höchsten Bandbreiten usw. hat, jedoch hatte O2 diesmal zum ersten Mal die beste 4G Abdeckung in der Fläche. Ich kann das bestätigen: bei mir im Wald um die Ecke hat nur O2 LTE. Die anderen beiden nur EDGE.

  5. Re: Wen interessiert das?

    Autor: Pecker 03.12.21 - 10:38

    Iugh787 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neuro-Chef schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Durchschnittsdatenraten sind wenig aussagekräftig.
    > > Relevant wären Abdeckung (dazu gehört auch Gebäudedurchdringung) in der
    > > Fläche und eine Mindestdatenrate, wenn man Empfang hat.
    > > Gbit/s auf dem Handy fände ich prinzipiell schon toll, aber von 100%
    > > Abdeckung mit selbst lächerlichen 5 Mbit/s hätte ich im Alltag deutlich
    > > mehr. Ob bei gutem Empfang 50 oder 150 Mbit/s ankommen, ist völlig
    > wurscht.
    >
    > Connect hat auch jetzt gerade neu getestet und ist zur Feststellung
    > gekommen, dass die Telekom zwar die höchsten Bandbreiten usw. hat, jedoch
    > hatte O2 diesmal zum ersten Mal die beste 4G Abdeckung in der Fläche. Ich
    > kann das bestätigen: bei mir im Wald um die Ecke hat nur O2 LTE. Die
    > anderen beiden nur EDGE.

    Dein Wald ist also ganz Deutschland? Interessant, muss wohl stimmen, steht im Internet.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Business Intelligence (BI) / Data Analytics Specialist (m/w/d)
    Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  2. Systems Engineer - Secure PIM (m/w/d)
    BWI GmbH, Berlin, Leipzig, Meckenheim, München
  3. Senior Projektleiter (d/m/w)
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  4. Entwicklungsingenieur:in (m/w/d) - Fahrerassistenzsysteme / Autonomes Fahren
    IAV GmbH, Heimsheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ statt 1.389€
  2. gratis (bis 26. Mai) statt 59,99€
  3. 228,52€
  4. 614€ mit Gutscheincode NBB25HARDWARE


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux: Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei
Linux
Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei

Die Kunden nerven, die Konkurrenz legt vor und die Linux-Entwickler bleiben hart. Das führt zu einem Wandel bei Nvidia, der gerade erst anfängt.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Netfilter-Bug gibt Nutzern Root-Rechte
  2. Linux Kernel-Hacker veröffentlichen Richtlinie für Forschung
  3. Dirty Pipe Linux-Kernel-Lücke erlaubt Schreibzugriff mit Root-Rechten

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener


    1More Evo im Test: Preiswerte Alternative zu Apples Airpods Pro
    1More Evo im Test
    Preiswerte Alternative zu Apples Airpods Pro

    Die Evo-Stöpsel von 1More bieten eine Besonderheit der Airpods Pro und liefern mehr Komfort als die Apple-Konkurrenz.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Pixel Buds Pro Googles erste Bluetooth-Hörstöpsel haben ANC-Technik
    2. Momentum True Wireless 3 im Test Sennheiser liefert Top-ANC-Leistung und tollen Klang
    3. Echo Buds 2 im Test Amazon setzt gegen Airpods Pro auf Mittelmaß