Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Congstar: Prepaid-Tarif erhält mehr…

wer heute noch prepaid nutzt, kann das kleine 1x1 nicht ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wer heute noch prepaid nutzt, kann das kleine 1x1 nicht ...

    Autor: itse 06.09.17 - 09:34

    jeder zwei-jahres-vertrag für 7-9 euer bietet deutlich mehr leistung - und ist unterm strich günstiger - oder gibt es monate, wo man keine sim-karte braucht?!

    mfg

  2. Re: wer heute noch prepaid nutzt, kann das kleine 1x1 nicht ...

    Autor: itse 06.09.17 - 09:36

    letztendlich bedient prepaid nur die kaste der leute, die nicht kreditwürdig sind, die nicht mal n handyvertag abgeschlossen kriegen - und ironischerweise dann sogar draufzahlen - lol.

    mfg

  3. Re: wer heute noch prepaid nutzt, kann das kleine 1x1 nicht ...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.09.17 - 09:38

    > jeder zwei-jahres-vertrag

    Bis dahin. Finde den Unterschied zu einem monatlich gebuchten Tarif.

  4. itse Langstrumpf?

    Autor: Missingno. 06.09.17 - 09:48

    Inwiefern sind 7-9 Euro pro Monat im Vertrag unterm Strich günstiger, wenn ich mit Prepaid zirka 5 Euro pro Monat zahle?

    --
    Dare to be stupid!

  5. Re: wer heute noch prepaid nutzt, kann das kleine 1x1 nicht ...

    Autor: pk_erchner 06.09.17 - 09:57

    itse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jeder zwei-jahres-vertrag für 7-9 euer bietet deutlich mehr leistung - und
    > ist unterm strich günstiger - oder gibt es monate, wo man keine sim-karte
    > braucht?!
    >
    > mfg

    es gibt Prepaid mit Mindestumsatz von 5 Euro in 6 Monaten

    und für manche Leute ist das völlig ausreichend

  6. Re: wer heute noch prepaid nutzt, kann das kleine 1x1 nicht ...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.09.17 - 10:02

    Ich zahle sogar zehn Euro (wow!) und bin zufrieden, weil ich mir keinen 2-Jahres-Vertrag ans Bein binde. Keine der Inklusivkontingente verbrauche ich und habe (fast) immer LTE oder wenigstens Empfang. Einziges Manko: keine Lastschrift.

    Die Ersparnis von einem oder sogar vollen drei Euro i m M o n a t wäre doch ein Witz.

  7. Re: wer heute noch prepaid nutzt, kann das kleine 1x1 nicht ...

    Autor: JackIsBlack 06.09.17 - 10:09

    itse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jeder zwei-jahres-vertrag für 7-9 euer bietet deutlich mehr leistung - und
    > ist unterm strich günstiger - oder gibt es monate, wo man keine sim-karte
    > braucht?!
    >
    > mfg

    Was genau soll so ein billiger Vertrag mehr bieten als ein gleichwertiger Prepaidtarif, außer keine Flexibilität bzgl. Kündigung?

  8. Re: hatte selbst vor kurzem noch dualsim post- & prepaid...

    Autor: itse 06.09.17 - 10:11

    sim1 postpaid: nur fürs erreichbar sein, 0 eur.
    sim2 prepaid: 500mb datenvolumen, 4,95 eur (zunächst 30 tage, seit kurzem 28 tage!)

    spätestens seitdem ich 20 tage im monat auf datenvolumen angewiesen bin, musste ich die kombi anpassen, da das datenvolumen schon nach spätenstens 7 werktagen aufgebraucht war (nur surfen, mail...).
    ergo: direkt web.de mit durchgehend 6.99 eur bestellt, ohne preisüberraschungen mit 2gb datenvlumen, 200 inkl. minuten und unbeschränktem eu-roaming.
    und wenn die nicht reichen halt auf 3gb für 8.99 upgraden *schulterzuck - immer noch günstiger als jegliches prepaid-datenvolumen!

    mfg

  9. Re: wer heute noch prepaid nutzt, kann das kleine 1x1 nicht ...

    Autor: itse 06.09.17 - 10:14

    deine argumentation ist ein witz, allein schon der stress, jedes mal aufzuladen...
    und mit dem aufladen gehst du dabei jedes mal mit mind. 10 eur in vorkasse - auch wenn das guthaben nicht leer ist...

    macht vorne und hinten keinen sinn, was du machst ^^

    mfg

  10. Re: wer heute noch prepaid nutzt, kann das kleine 1x1 nicht ...

    Autor: itse 06.09.17 - 10:17

    bei prepaid ändern sich dann die agb schlimmstenfalls jeden monat?

    neulich erst hatte sich meine 5eur 500mb prepaidkarte um 10% verschlechtert: 28 statt 30 tage datenvolumen - ergo auf 5,45 eur auf jahressicht.

    es gibt heute bei einem wohlüberlegten vertrag überhaupt keine nachteile zu prepaid, im gegenteil: man hat vertragssicherheit.

    mfg

  11. Re: wer heute noch prepaid nutzt, kann das kleine 1x1 nicht ...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.09.17 - 10:21

    > deine argumentation ist ein witz, allein schon der stress, jedes mal
    > aufzuladen...

    Paypal mit "One-Touch". Oder Aufladekarte(n) aufs Kassenband legen. Fertig. Mann, bin ich gestresst....

    > und mit dem aufladen gehst du dabei jedes mal mit mind. 10 eur in vorkasse
    > - auch wenn das guthaben nicht leer ist...

    Und? Wenn ich den Zehner nicht habe, sollte ich auch kein Handy haben. Aus dem Vertrag kommt man dagegen fast gar nicht vorzeitig raus. Jedenfalls nicht ohne Ärger. Bei Prepaid bezahle ich maximal 10 Euro Lehrgeld, wenn ich "im Streit" davon ziehe, aber wenigstens bekomme ich keine grauen Haare.

    > macht vorne und hinten keinen sinn, was du machst ^^

    Nur für Dich nicht. Liegt aber an Deiner Einstellung, jeden, der was anders macht als Du, als Witz abzutun.

  12. Re: wer heute noch prepaid nutzt, kann das kleine 1x1 nicht ...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.09.17 - 10:23

    > bei prepaid ändern sich dann die agb schlimmstenfalls jeden monat?

    Ja, und zwar dahingehend, dass ich jetzt noch mehr Datenvolumen habe, ohne Aufpreis. Bei einem Bestandsvertrag friert eher die Hölle zu, als dass im Sinne des Kunden was obendrauf gepackt wird.
    Man hätte sonst frühestens nach zwei Jahren die Möglichkeit, sich einen zeitgemäßen Vertrag zu besorgen. Hat alles seine Vor- und Nachteile.

  13. Re: wer heute noch prepaid nutzt, kann das kleine 1x1 nicht ...

    Autor: JackIsBlack 06.09.17 - 10:26

    Vor Änderungen ist man im Vertrag auch nicht sicher. Wenn sie da was ändern hat man allerdings Sonderkündigungsrecht.

  14. Re: deine Rechnung

    Autor: Missingno. 06.09.17 - 10:28

    Die Rechnung geht aber nicht bei jedem so auf. Außerdem scheinst du dich verrechnet zu haben. Laut Tarif-Seite gelten die 7¤ nur die ersten 12 Monate, danach sind es 13¤ pro Monat. Macht auf 2 Jahre schon einmal 10¤/Monat. Nach den Inklusiv-Einheiten (wobei du vermutlich ENTWEDER Sprachminuten ODER SMS hast) zahlst du auch mindestens 10% mehr als bei den Prepaid-Tarifen. Wenn ich also 10 Minuten telefoniere und 20 SMS im Monat schreibe, kommen schon einmal 99 ct zusätzlich drauf.

    --
    Dare to be stupid!

  15. Re: wer heute noch prepaid nutzt, kann das kleine 1x1 nicht ...

    Autor: DerBjoern 06.09.17 - 10:34

    Wo bekomme ich denn im Vertrag 3GB im D1-Netz mit LTE Nutzung für 19,90 im Monat?
    Bei meinem alten Congstar 9Cent Tarif habe ich das.
    ps. ich gehöre nicht zum Personenkreis die keinen Vertrag bekommen würden ;)

  16. Re: wer heute noch prepaid nutzt, kann das kleine 1x1 nicht ...

    Autor: itse 06.09.17 - 10:35

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > deine argumentation ist ein witz, allein schon der stress, jedes mal
    > > aufzuladen...
    >
    > Paypal mit "One-Touch". Oder Aufladekarte(n) aufs Kassenband legen. Fertig.
    > Mann, bin ich gestresst....

    nachteil nr1. - und mind. 10 eur aufladen für 5 eur leistung...

    > > und mit dem aufladen gehst du dabei jedes mal mit mind. 10 eur in
    > vorkasse
    > > - auch wenn das guthaben nicht leer ist...
    >
    > Und? Wenn ich den Zehner nicht habe, sollte ich auch kein Handy haben. Aus
    > dem Vertrag kommt man dagegen fast gar nicht vorzeitig raus. Jedenfalls
    > nicht ohne Ärger. Bei Prepaid bezahle ich maximal 10 Euro Lehrgeld, wenn
    > ich "im Streit" davon ziehe, aber wenigstens bekomme ich keine grauen
    > Haare.

    warum sollte man aus einem günstigen vertrag rauswollen? nur weil eplus nicht lte in manchen gebieten bietet? lächerlich.
    datenvolumen ist das wichtigste.

    ich hatte zuvor noch prepaid-500, da wollte ich lte, damit die sprachquali über voip (telen weltweit unter 1ct, in dt. mobilfunknetze 1,3ct) aufgewertet wird.
    aber nun 200 inkl. minuten ... erübrigt sich das - und kein nervigs aufladen per ppal an dieser stelle.
    lte habe ich nat. weiterhin, aber laufe nur mit feste 3g/umts herum, spart energie, wenns nicht zwischen 3g/4g automatisch springt...

    mfg

  17. Re: weil web.de den tarif gerade verschlechert hat ;)

    Autor: itse 06.09.17 - 10:37

    meiner ist noch langfristig 6.99 - aber vllt kommt die aktion wieder haha
    mfg

  18. Re: wer heute noch prepaid nutzt, kann das kleine 1x1 nicht ...

    Autor: itse 06.09.17 - 10:41

    dein ernst jetzt?
    check24.de
    teltarif.de <- seriöser, rechnet korrekt den möglichen rabatt auf rufnummernmitnahme nicht in den gesamtpreis ein!

    mfg

  19. Re: wer heute noch prepaid nutzt, kann das kleine 1x1 nicht ...

    Autor: DerBjoern 06.09.17 - 10:45

    ja mein Ernst!

    Dort gibt es nichts günstigeres.

    Hier nochmal die Merkmale für menschen mit mangelndem Textverständis:

    -D1-Netz
    -LTE nutzung erlaubt!
    -3GB
    -19,90

  20. Re: wer heute noch prepaid nutzt, kann das kleine 1x1 nicht ...

    Autor: itse 06.09.17 - 10:52

    https://www.teltarif.de/tarife/handy/prepaid-und-vertrag/telefon-internet/?mb=2800&carrier=tmobile&sms=0&ddauer=2592000&dverb=30&format=@f_at

    allnet-flat
    5gb datenvolumen-aktion
    in den ersten 24 monaten effektiv 15,52 eur.
    achja: D1 netz

    sofern man nich an seiner rufnummer hängt, sind solche tarife fire and forget, direkt kündigung nach vertragsabschluss wegschicken...

    anscheinend muss man es dir vorkauen?

    mfg



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.09.17 10:52 durch itse.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
  3. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Neustadt an der Weinstraße
  4. Marienhaus Dienstleistungen GmbH, Ottweiler, Hermeskeil, Bitburg, Neuwied, Bad Neuenahr-Ahrweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. D24f FHD/144 Hz für 149€ + Versand statt 193,94€ im Vergleich)
  2. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  3. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  4. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

  1. US-Sanktionen: Huawei soll weitere 90 Tage Aufschub bekommen
    US-Sanktionen
    Huawei soll weitere 90 Tage Aufschub bekommen

    Der chinesische IT-Konzern Huawei bekommt wohl einen weiteren kurzfristigen Aufschub der US-Sanktionen, um weiter bei Zulieferern einkaufen zu können. Damit sollen Kunden von Huawei bedient werden können.

  2. IT-Arbeit: Was fürs Auge
    IT-Arbeit
    Was fürs Auge

    Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.

  3. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.


  1. 11:33

  2. 09:01

  3. 14:28

  4. 13:20

  5. 12:29

  6. 11:36

  7. 09:15

  8. 17:43