1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Congstar-UMTS-Surfstick: Surfen für 2,49…

Da hole ich mir doch lieber das vergleichbare Angebot von Aldi.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da hole ich mir doch lieber das vergleichbare Angebot von Aldi.

    Autor: ALDI Talk 06.04.10 - 19:10

    Oder besser noch die 30 Tage prepaid-flatrate. Der Haken ist leider wieder, dass man HSDPA braucht um anständig surfen zu können. Solange man nur Mails lesen muss oder mal eben Nachrichtenseiten durchblättert geht das ja noch, aber wehe man will Videos ansehen ...
    Wer das nicht braucht, für den könnte sich so etwas durchaus lohnen.

  2. Re: Da hole ich mir doch lieber das vergleichbare Angebot von Aldi.

    Autor: kl 07.04.10 - 17:43

    ALDI Talk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder besser noch die 30 Tage prepaid-flatrate. Der Haken ist leider wieder,
    > dass man HSDPA braucht um anständig surfen zu können. Solange man nur Mails
    > lesen muss oder mal eben Nachrichtenseiten durchblättert geht das ja noch,
    > aber wehe man will Videos ansehen ...
    > Wer das nicht braucht, für den könnte sich so etwas durchaus lohnen.


    Aldi ist ungefähr das Schlechteste, was es gibt. Im Durchschnitt ca. 200 kbit/s. Einfach mal bei Bildmobil schauen. Oder bei Fonic. Allerdings ist der Bildstick so ziemlich der einzige Prepaidstick, der volle 7,2 Mbit schafft. Kostet glaube ich 49 Euro. Im Elektronikhandel kostet ein vergleichbarer Stick um die 100 Euro. Hat man erst einmal so einen Stick, kann man auch Fonic damit genauso schnell nutzen. Über den Monat gerechnet sind diese beiden viel besseren Dienste gerade mal 5 Euro teurer. Wer was anderes nimmt oder gar einen Vertrag abschließt ist selbst schuld.

  3. Re: Da hole ich mir doch lieber das vergleichbare Angebot von Aldi.

    Autor: andiho 15.04.10 - 16:34

    Naja, Aldi hat schon n echt günstiges Angebot, aber die laufen doch im Netz von Eplus und die haben ja noch schlechtere Abdeckung als das D-Netz. Mit dem D-Netz kriegt man ja wenigstens schon fast überall die UMTS-Geschwindigkeit zusammen und die 384 kbit reichen eigentlich für normales surfen aus. man muss ja immerhin noch bedenken, dass das mobiles surfen ist und nicht die deh äs ähl -flatrate daheim.
    auf www.umts-stick-infos.de hab ich auch ne ganze menge guter alternativen gefunden.
    egal was man wählt, wichtig ist doch, dass man spaß damit hat.
    andi

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leading Systems GmbH, Köln, Sachsenheim
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. Cooper Advertising GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität 2020/21: Nur Tesla legte in der Krise zu
Elektromobilität 2020/21
Nur Tesla legte in der Krise zu

Für die Autoindustrie war 2020 ein hartes Jahr. Wer im Homeoffice arbeitet und auch sonst zu Hause bleibt, braucht kein neues Auto. Doch in einem schwierigen Umfeld entwickelten sich die E-Auto-Verkäufe sehr gut.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Akkupreise fallen auf Rekord von 66 Euro/kWh
  2. Transporter Mercedes eSprinter bekommt neue Elektroplattform
  3. Aptera Günstige Elektrofahrzeuge vorbestellbar

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Whatsapp: Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen
Whatsapp
Überfällige Datenschutzabstimmung mit den Füßen

Es gibt zwar keinen wirklichen Anlass, um plötzlich von Whatsapp zu Signal oder Threema zu wechseln. Doch der Denkzettel für Facebook ist wichtig.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
  2. Facebook Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
  3. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen