Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Congstar-UMTS-Surfstick: Surfen für 2,49…

Da hole ich mir doch lieber das vergleichbare Angebot von Aldi.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Da hole ich mir doch lieber das vergleichbare Angebot von Aldi.

    Autor: ALDI Talk 06.04.10 - 19:10

    Oder besser noch die 30 Tage prepaid-flatrate. Der Haken ist leider wieder, dass man HSDPA braucht um anständig surfen zu können. Solange man nur Mails lesen muss oder mal eben Nachrichtenseiten durchblättert geht das ja noch, aber wehe man will Videos ansehen ...
    Wer das nicht braucht, für den könnte sich so etwas durchaus lohnen.

  2. Re: Da hole ich mir doch lieber das vergleichbare Angebot von Aldi.

    Autor: kl 07.04.10 - 17:43

    ALDI Talk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder besser noch die 30 Tage prepaid-flatrate. Der Haken ist leider wieder,
    > dass man HSDPA braucht um anständig surfen zu können. Solange man nur Mails
    > lesen muss oder mal eben Nachrichtenseiten durchblättert geht das ja noch,
    > aber wehe man will Videos ansehen ...
    > Wer das nicht braucht, für den könnte sich so etwas durchaus lohnen.


    Aldi ist ungefähr das Schlechteste, was es gibt. Im Durchschnitt ca. 200 kbit/s. Einfach mal bei Bildmobil schauen. Oder bei Fonic. Allerdings ist der Bildstick so ziemlich der einzige Prepaidstick, der volle 7,2 Mbit schafft. Kostet glaube ich 49 Euro. Im Elektronikhandel kostet ein vergleichbarer Stick um die 100 Euro. Hat man erst einmal so einen Stick, kann man auch Fonic damit genauso schnell nutzen. Über den Monat gerechnet sind diese beiden viel besseren Dienste gerade mal 5 Euro teurer. Wer was anderes nimmt oder gar einen Vertrag abschließt ist selbst schuld.

  3. Re: Da hole ich mir doch lieber das vergleichbare Angebot von Aldi.

    Autor: andiho 15.04.10 - 16:34

    Naja, Aldi hat schon n echt günstiges Angebot, aber die laufen doch im Netz von Eplus und die haben ja noch schlechtere Abdeckung als das D-Netz. Mit dem D-Netz kriegt man ja wenigstens schon fast überall die UMTS-Geschwindigkeit zusammen und die 384 kbit reichen eigentlich für normales surfen aus. man muss ja immerhin noch bedenken, dass das mobiles surfen ist und nicht die deh äs ähl -flatrate daheim.
    auf www.umts-stick-infos.de hab ich auch ne ganze menge guter alternativen gefunden.
    egal was man wählt, wichtig ist doch, dass man spaß damit hat.
    andi

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. über experteer GmbH, Hannover
  3. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main
  4. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

  1. Mobilfunkpakt: Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei
    Mobilfunkpakt
    Vodafone schaltet 5G-Standorte früher frei

    In Hessen geht es jetzt zügig weiter. Vodafone hat drei Standorte früher freigeschaltet. Auch die Telekom ist in dem Bundesland schon mit 5G aktiv.

  2. Creative Assembly: Das nächste Total War spielt im antiken Troja
    Creative Assembly
    Das nächste Total War spielt im antiken Troja

    Viele Gerüchte gab es bereits um das nächste Total-War-Spiel. Jetzt ist es offiziell: A Total War Story: Troy erzählt die Sage um Achilles, Hector, Odysseus und die antike Stadt Troja. Der Titel soll 2020 erscheinen.

  3. Facebook-Urteil: Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen
    Facebook-Urteil
    Künast muss übelste Beschimpfungen hinnehmen

    Die Grünen-Politikerin Renate Künast will die Verfasser von Hasskommentaren auf Facebook gerichtlich belangen. Doch das soziale Netzwerk muss die Nutzerdaten nicht herausgeben.


  1. 17:55

  2. 17:42

  3. 17:29

  4. 16:59

  5. 16:09

  6. 15:59

  7. 15:43

  8. 14:45