1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Congstar-UMTS-Surfstick: Surfen für 2,49…

Ich kann von Congstar nur abraten!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kann von Congstar nur abraten!

    Autor: Player_ 06.04.10 - 14:18

    Solange alles funktioniert, ist Congstar ok, da ja die Telekom(DSL)/T-Mobile(Funk) die eigentliche Dienstleistung erbringen.

    Im Servicefall ist man aber verratzt und verkauft, da dann Congstar selber gefragt ist und deren "Service" ist unter aller Sau, egal ob die DSL-Abteilung zuständig ist, oder die Mobilfunker. Mit beiden Stellen hatte ich schon viel "Spaß"...

  2. Re: Ich kann von Congstar nur abraten!

    Autor: nicoledos 06.04.10 - 17:21

    leider normal, bei fast allen resellern.

  3. Re: Ich kann von Congstar nur abraten!

    Autor: TomTomTomTomTomTimmy 06.04.10 - 17:52

    Player_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange alles funktioniert, ist Congstar ok, da ja die
    > Telekom(DSL)/T-Mobile(Funk) die eigentliche Dienstleistung erbringen.
    >
    > Im Servicefall ist man aber verratzt und verkauft, da dann Congstar selber
    > gefragt ist und deren "Service" ist unter aller Sau, egal ob die
    > DSL-Abteilung zuständig ist, oder die Mobilfunker. Mit beiden Stellen hatte
    > ich schon viel "Spaß"...

    Jetzt mal ehrlich, das hast du bei jedem reseller so.
    1&1, HanseNet, Freenet, Gmx und wie sie alle heißen.
    oder im mobilfunknetz Simyo, Blau.de, klarmobile usw.

    Wenn du die großen nimmst die alles aus einer hand bieten (technik und service) den musst auch etwas mehr zahlen

  4. Re: Ich kann von Congstar nur abraten!

    Autor: Cogi 07.04.10 - 11:21

    TomTomTomTomTomTimmy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Player_ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Solange alles funktioniert, ist Congstar ok, da ja die
    > > Telekom(DSL)/T-Mobile(Funk) die eigentliche Dienstleistung erbringen.
    > >
    > > Im Servicefall ist man aber verratzt und verkauft, da dann Congstar
    > selber
    > > gefragt ist und deren "Service" ist unter aller Sau, egal ob die
    > > DSL-Abteilung zuständig ist, oder die Mobilfunker. Mit beiden Stellen
    > hatte
    > > ich schon viel "Spaß"...
    >
    > Jetzt mal ehrlich, das hast du bei jedem reseller so.
    > 1&1, HanseNet, Freenet, Gmx und wie sie alle heißen.
    > oder im mobilfunknetz Simyo, Blau.de, klarmobile usw.
    >
    > Wenn du die großen nimmst die alles aus einer hand bieten (technik und
    > service) den musst auch etwas mehr zahlen


    Congstar ist ein Tochterunternehmen von T-Mobile und die haben kein großes Personal lt. Aussage eines T-Mobile Mitarbeiters, daher können die eben die Preise machen... Irgendwo muss ja dann auch der hacken liegen wenn hesparrt wird.

  5. Re: Ich kann von Congstar nur abraten!

    Autor: kl 07.04.10 - 17:25

    Nebenbei ist auch die Leistung mit einer Beschränkung auf 384 kbit unter aller Kanone. Das getraut sich sonst nur noch E-Plus. Ich rate zum Bildmobil Speedstick. Der geht bis 7,2 Mbit im Download und theoretisch bis 5,4 Mbit im Upload. Außerdem kann man auch eine 24 Stunden Flat buchen. Besser sind allerdings 7-Tage-Flats. Eine weitere Alternative ist Fonic O2. Der Fonic Stick kann aber nur 3,6 Mbit. Mit dem Bildstick betreibe ich auch Fonic ebenfalls bis 7,2 Mbit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim
  2. Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Hannover
  3. Bayern Card-Services GmbH, München
  4. Hochschule Ruhr West, Mülheim an der Ruhr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,63€
  2. 40,49€
  3. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  2. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab
  3. Change-Management Wie man Mitarbeiter mitnimmt

IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
IT in Behörden
Modernisierung unerwünscht

In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
Ein Bericht von Andreas Schulte

  1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
  2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
  3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft