1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Connect Mobilfunknetztest: Warum…

Sehr gut.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Sehr gut.

    Autor: Truster 01.12.21 - 13:01

    Wenn die deutschen Netze allesamt "Sehr gut" sind, was sind dann österreichischen Netze? "Außerirdisch gut?" Ich weiß nicht, ob es noch immer so is, aber in einer früheren Ausgabe von Connect stand Sinngemäß "Das schlechteste Netz in Österreich ist besser als das beste Netz in Deutschland"...

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!

  2. Re: Sehr gut.

    Autor: lock_ 01.12.21 - 13:16

    meine informationen sind da ähnlich, es gibt aber eine steigerung zu "sehr gut" in der connect wertung "ausgezeichnet", das ist glaube ich ab 950 punkten, soweit ich weiß gibt es in der schweiz und in österreich maximal ein netz, dass nicht "ausgezeichnet" ist.

  3. Re: Sehr gut.

    Autor: Gaius Baltar 02.12.21 - 12:23

    Wie wär’s denn mit den Grades von Harry Potter?
    – Acceptable
    – Exceeds Expectations
    – Outstanding

    Das kann man doch gut anwenden auf Mobilfunknetze.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Bonn
  2. Mathematiker*innen / Informatiker*innen - Softwareentwicklung von Optimierungslösungen
    Fraunhofer-Institut für Algorithmen und Wissenschaftliches Rechnen SCAI, Sankt Augustin
  3. IT Spezialistinnen/IT-Spezialis- ten für das Team Ressortübergreifende Verschlusssachen-Kommunikati- on ... (m/w/d)
    Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  4. IT Support Mitarbeiter/in (m/w/d)
    Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.499€ statt 2.799€
  2. 1.771,60€ statt 4.699€ (mit 277,40€-Rabattgutschein)
  3. (u. a. Neo QLED 8K 75 Zoll für 2.299€, QLED 4K 70 Zoll für 899€, Crystal UHD 50 Zoll für...
  4. (u. a. MSI RTX 3070 8GB für 746,96€, Palit RTX 3080 Ti 12GB GamingPro für 1.285€, PowerColor...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deklaratives Linux: Keine Angst vor Nix
Deklaratives Linux
Keine Angst vor Nix

NixOS ist genial zum Deployen von Software, doch der Einstieg ist hart. Über eine rasant wachsende Linux-Distribution und ihre Community, die viel erreicht.
Ein Erfahrungsbericht von Lennart Mühlenmeier

  1. Proton Epics Anti-Cheat-Tool läuft auf Linux
  2. Datenleck Sicherheitslücke im Shop von Tuxedo entdeckt und geschlossen
  3. Linux Treiberentwicklung fast ohne Hardware

Open Source: Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks
Open Source
Interaktives Rechnen mit Jupyter-Notebooks

Ob der Test einer Signalverarbeitungs-Bibliothek oder die Hardware-Synthese für einen FPGA: Im Jupyterhub klappt das via Cloud.
Eine Anleitung von Martin Strubel

  1. Software 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
  2. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken

Sid Meier's Pirates angespielt: Kaperfahrt in der Karibik
Sid Meier's Pirates angespielt
Kaperfahrt in der Karibik

Mit Pirates schuf Sid Meier vor 35 Jahren einen Klassiker. Wie spielt sich das frühe Open-World-Abenteuer heute?
Von Andreas Altenheimer