Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Connected Cycle: Fitnesstracker und…

Cloudanbindung- komplett unnötig

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cloudanbindung- komplett unnötig

    Autor: Jannis 05.01.15 - 19:52

    Die Technologie von dem Pedal ist ja eigentlich ziemlich sinnvoll aber die erfassten Daten durchs Internet zu jagen einfach nur idiotisch. Das Tracking könnte auch problemlos über Bluetooth funktionieren und der Diebstahlschutz ist auch einfach zu realisieren.. nur sobald das Rad gefahren oder transportiert wird und der Eigentümer sich nicht verbunden hat schickt es seinen Standort zum Hersteller. Dann müssen nicht dauernd Daten übertragen werden, was teuer ist und Funklöcher, in die man mit dem Rad schnell mal gerät stellen kein Problem mehr da.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Essen
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

  1. Teardown: iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3
    Teardown
    iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3

    Die Profibastler von iFixit haben einige Überraschungen in der Apple Watch Series 3 mit LTE entdeckt. So enthält die Uhr einen etwas größeren Akku und eine leicht modifizierte Ladespule. Von wem das LTE-Modem stammt, hat iFixit nicht herausgefunden.

  2. Coffee Lake: Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro
    Coffee Lake
    Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

    Mit Coffee Lake alias der 8th Gen ringt sich Intel dazu durch, Hexacore-Prozessoren im Mainstream-Segment anzubieten. Der Sockel LGA 1151 bleibt mechanisch der gleiche, dennoch erfordern die Chips neue Hauptplatinen. Ein Grund sind die sehr hohen Frequenzen und die dafür nötige Stromstärke.

  3. MacOS 10.13: Apple gibt High Sierra frei
    MacOS 10.13
    Apple gibt High Sierra frei

    Apple hat das neue MacOS 10.13 alias High Sierra zum Download bereitgestellt. APFS wird damit für einige Nutzer Pflicht. Es gibt allerdings auch schon Warnungen von Herstellern, die mit den kurzen Entwicklungszyklen von Apple nicht zurechtkommen.


  1. 07:23

  2. 07:08

  3. 19:40

  4. 19:00

  5. 17:32

  6. 17:19

  7. 17:00

  8. 16:26