Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Connected Cycle: Fitnesstracker und…

Was muß man denn als Fahrraddieb noch alles mitschleppen? Jetzt auch noch ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was muß man denn als Fahrraddieb noch alles mitschleppen? Jetzt auch noch ...

    Autor: Brotbüchse aus Blech 05.01.15 - 09:32

    etwas Alufolie. ;-)

  2. Re: Was muß man denn als Fahrraddieb noch alles mitschleppen? Jetzt auch noch ...

    Autor: ffx2010 05.01.15 - 09:49

    Ein Radpedal mit Internetzugang, wie sinnbefreit. Wenn das kein Flop wird...

  3. Re: Was muß man denn als Fahrraddieb noch alles mitschleppen? Jetzt auch noch ...

    Autor: gaRt3n 05.01.15 - 10:08

    Wieso sollte das ein Flopp werden? Ich mein wenn ich mir ein Fahrrad für 1k-3k¤ kaufe, dann wäre es doch garnicht so blöd sich sein Gefährt absichern zu lassen.

  4. Re: Was muß man denn als Fahrraddieb noch alles mitschleppen? Jetzt auch noch ...

    Autor: plutoniumsulfat 05.01.15 - 10:10

    Wenn man ein Fahrrad für 1k-3k kauft, dann baut man da bestimmt nicht so eine gelbe Plastikpedale dran.

  5. Re: Was muß man denn als Fahrraddieb noch alles mitschleppen? Jetzt auch noch ...

    Autor: ohinrichs 05.01.15 - 10:15

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man ein Fahrrad für 1k-3k kauft, dann baut man da bestimmt nicht so
    > eine gelbe Plastikpedale dran.
    Blablablubb... Lesen will gelernt sein!

  6. Re: Was muß man denn als Fahrraddieb noch alles mitschleppen? Jetzt auch noch ...

    Autor: plutoniumsulfat 05.01.15 - 10:18

    Antworten ebenso.

  7. Re: Was muß man denn als Fahrraddieb noch alles mitschleppen? Jetzt auch noch ...

    Autor: nie (Golem.de) 05.01.15 - 10:42

    Vielleicht kann ein Hinweis auf die erste Bildunterschrift im Artikeltext helfen ;)

    Nico Ernst
    Redaktion Golem.de

  8. Re: Was muß man denn als Fahrraddieb noch alles mitschleppen? Jetzt auch noch ...

    Autor: plutoniumsulfat 05.01.15 - 10:47

    Meinetwegen auch in Schwarz, aber es mag ja auch Räder geben, die andere hochwertige Pedale am hochwertigen Rad haben. Darauf wollte ich ursprünglich hinaus. Wenn es farblich dann nicht passt, sieht es blöd aus.

  9. Internetzugang ist ja das eine, ...

    Autor: Brotbüchse aus Blech 05.01.15 - 10:56

    das andere ist der integrierte "Nabendynmao". Da würde mich brennend interesssieren, wieviele der Hipster/Pro Biker oder sonstwie coolen Typen, die immer irgendwelche Ausreden gegen festverbautes Licht mit "echtem" Nabendynamo finden, sich auf sowas stürzen.

  10. Re: Was muß man denn als Fahrraddieb noch alles mitschleppen? Jetzt auch noch ...

    Autor: kayozz 05.01.15 - 10:59

    nie (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht kann ein Hinweis auf die erste Bildunterschrift im Artikeltext
    > helfen ;)

    Naja, ob gelb oder schwarz - ein nur einseitig verwendbares Pedal geht schon mal garnicht.

    Die selbe Technik in der Kurbelarm untergebracht und man nutzt die Pedale der Wahl, das wäre innovativ.

    Bei der Gelegenheit: Was nutzt mir ein gegen Diebstahl gesichertes Pedal, wenn die Kurbelarm leicht zu demontieren ist?

  11. Re: Was muß man denn als Fahrraddieb noch alles mitschleppen? Jetzt auch noch ...

    Autor: Dampfplauderer 05.01.15 - 11:05

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nie (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht kann ein Hinweis auf die erste Bildunterschrift im
    > Artikeltext
    > > helfen ;)
    >
    > Naja, ob gelb oder schwarz - ein nur einseitig verwendbares Pedal geht
    > schon mal garnicht.
    >
    > Die selbe Technik in der Kurbelarm untergebracht und man nutzt die Pedale
    > der Wahl, das wäre innovativ.
    >
    > Bei der Gelegenheit: Was nutzt mir ein gegen Diebstahl gesichertes Pedal,
    > wenn die Kurbelarm leicht zu demontieren ist?

    Kurbelarme demontiert man nicht mal eben, abgesehen davon, dass man in beiden Fällen Zeit braucht. Hilft das Rad wiederzufinden wenns ein Besoffener zum nach Hause fahren benutzt hat, aber gegen den "Professionellen" mit Lieferwagen und Werkzeug absolut null.

  12. Re: Was muß man denn als Fahrraddieb noch alles mitschleppen? Jetzt auch noch ...

    Autor: der_wahre_hannes 05.01.15 - 11:16

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nie (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht kann ein Hinweis auf die erste Bildunterschrift im
    > Artikeltext
    > > helfen ;)
    >
    > Naja, ob gelb oder schwarz - ein nur einseitig verwendbares Pedal geht
    > schon mal garnicht.

    Stimmt. Diese komischen Klickpedale waren ja auch ein riesengroßer Flop. :)

  13. Re: Was muß man denn als Fahrraddieb noch alles mitschleppen? Jetzt auch noch ...

    Autor: Dancger 05.01.15 - 11:42

    Ich weise hier mal auf den Stromer ST2 (www.stromerbike.com) hin.
    Der GPS Sensor gehört direkt in den Rahmen, alles andere ist Schwachsinn.

    Mein Vater verkauft diese Dinger. Kosten zwar, aber sind das Geld wert.

    Ich sehe gerade, hier gibts noch nen guten Zeitungsartikel:
    Stromer-App überführt dreiste Velo-Diebe (http://www.20min.ch/schweiz/bern/story/12598068)

  14. Re: Was muß man denn als Fahrraddieb noch alles mitschleppen? Jetzt auch noch ...

    Autor: kayozz 05.01.15 - 12:00

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt. Diese komischen Klickpedale waren ja auch ein riesengroßer Flop. :)

    Meine sind beidseitig (Shimano)

    Eine MTB Ausführung mit Klick-Pedalen von dem Gerät ist auch eine ganz andere Zielgruppe als Citybikes.

    Und im Alltag wo man, wohl möglich mit Fahrradkorb beladen, alle 250m an der Ampel halten muss und auf andere Verkehrsteilnehmer achtet, hat man was besseres zu tun, als die Pedale zu richten.

    Ich würde das vermutlich als störend empfinden.

  15. Re: Was muß man denn als Fahrraddieb noch alles mitschleppen? Jetzt auch noch ...

    Autor: der_wahre_hannes 05.01.15 - 12:11

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde das vermutlich als störend empfinden.

    Da gibt's ne einfache Lösung: Einfach nicht kaufen. ;)

  16. Re: Was muß man denn als Fahrraddieb noch alles mitschleppen? Jetzt auch noch ...

    Autor: kayozz 05.01.15 - 14:15

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da gibt's ne einfache Lösung: Einfach nicht kaufen. ;)

    Da hast du wohl Recht. Nur gehöre ich schon zu der Zielgruppe die so ein Gerät kaufen würde und finde die Idee an sich recht spannend. Allerdings nicht in der jetzigen Form. Von daher wird Kritik wohl erlaubt sein.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Nintendo Switch Grau für 289€, Filmneuheiten, Saug- und Mähroboter, Philips Hue...
  2. (u. a. Samsung Galaxy A6 für 179€ und reduzierte Spiele)
  3. 34,99€ (Bestpreis!)
  4. 33€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
    Google Nachtsicht im Test
    Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

    Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
    2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
    3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    1. Nissan: Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover
      Nissan
      Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover

      Die Luxusmarke Infiniti baut Verbrennerfahrzeuge, ein vollelektrisches Auto gibt es von diesem Hersteller noch nicht. Angesichts der Pionierarbeit der Muttergesellschaft Nissan ist das verwunderlich. Nun wurden erste Bilder eines Elektro-Infinitis veröffentlicht.

    2. Kalifornien: Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
      Kalifornien
      Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

      Im US-Bundesstaat Kalifornien ist eine der härtesten Regelung des Westens im Hinblick auf Elektromobilität verabschiedet worden. Ab 2029 muss jeder neu zugelassene Stadtbus elektrisch fahren.

    3. Mainboard: Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter
      Mainboard
      Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter

      Mit dem B365 hat Intel einen weiteren Chipsatz für Sockel-LGA-1151-v2-Mainboards aufgelegt. Auch wenn der Name suggeriert, es sei der B360-Nachfolger, ist der Chip ein älteres 22-nm-Modell. So kann Intel seine 14-nm-Fabs für CPUs entlasten, denn 10 nm lässt weiter auf sich warten.


    1. 15:00

    2. 13:00

    3. 11:30

    4. 11:00

    5. 10:30

    6. 10:02

    7. 08:00

    8. 23:36