Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cookoo: Die Kuckucksuhr für das…

Cookoo: Die Kuckucksuhr für das Smartphone-Zeitalter

Die Smartwatch Cookoo zeigt kleine Symbole auf dem Zifferblatt, wenn eine neue E-Mail, ein Tweet oder ein Anruf auf dem Handy des Besitzers eingegangen ist. So soll die ständige Handykontrolle durch einen diskreten Blick auf die Uhr ersetzt werden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wasserdicht über 3 Atmosphären?? 5

    samy | 06.06.12 00:31 10.07.12 19:29

  2. Was für eine Verbesserung! 2

    Sharp Commenter | 05.06.12 11:40 09.07.12 19:53

  3. Streßfaktor 5

    Replay | 05.06.12 10:31 09.07.12 19:52

  4. Warum trägt eigentlich... 7

    cloudius | 05.06.12 11:58 09.07.12 12:49

  5. Idee gut, Umsetzung... 4

    Zwergnase | 05.06.12 10:42 11.06.12 19:26

  6. Abwärtskompatibel - Leider nicht 2

    Klonky | 05.06.12 10:04 05.06.12 10:31

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  3. Tebis AG, Martinsried bei München
  4. AKDB, München, Landshut, Würzburg, Augsburg, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

  1. Autonomes Fahren: Wer kotzt als Erstes in den Waymo?
    Autonomes Fahren
    Wer kotzt als Erstes in den Waymo?

    Die Google-Schwesterfirma Waymo will noch in diesem Jahr ihre Testautos ohne menschliche Hilfe fahren lassen. Doch es gibt Zweifel, ob die Technik schon ausgereift ist. Kritiker fordern eine schärfere Regulierung.

  2. Retrogaming: Skurriles Konsolenprojekt Intellivision Amico vorgestellt
    Retrogaming
    Skurriles Konsolenprojekt Intellivision Amico vorgestellt

    Am 10. Oktober 2020 soll unter dem Namen Intellivision Amico eine Retrokonsole mit Neuauflagen von Astrosmash und Tron Deadly Discs erscheinen. Das Gerät soll familienfreundliche Unterhaltung und einen leistungsstarken 2D-Grafikprozessor bieten.

  3. Webapplikationen: Sicherheitslücke in jQuery-Plugin wird aktiv ausgenutzt
    Webapplikationen
    Sicherheitslücke in jQuery-Plugin wird aktiv ausgenutzt

    Ein jQuery-Plugin erlaubt es, unter bestimmten Bedingungen PHP-Dateien auf den Server zu laden und auszuführen. Das Problem sitzt jedoch tiefer: Viele Webapplikationen bauen auf den Schutz von Apaches .htaccess-Dateien. Der ist jedoch häufig wirkungslos.


  1. 12:06

  2. 11:55

  3. 11:44

  4. 11:23

  5. 11:14

  6. 10:56

  7. 10:43

  8. 10:25