Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Corner R: Sharp zeigt Smartphone-Display…

Display Auflösung - Rechnung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Display Auflösung - Rechnung

    Autor: Fotobar 10.10.16 - 22:46

    Beträgt die Auflösung des Displays wirklich 1920x1080 px wenn oben die Ecken - und somit dessen Pixel fehlen?

    Die mathematischen Formeln mal außen vor gelassen: Wie wird bei solch einem Bildschirm überhaupt die Auflösung angegeben? (Außer die vorhandenen Pixel zu zählen)

  2. Re: Display Auflösung - Rechnung

    Autor: elgooG 11.10.16 - 07:26

    Die Software steuert natürlich nur diese Standardauflösung an. Dass das Ausgabemedium gekrümmt ist, ändert daran nichts. Die Auflösung kannst du also so interpretieren wie üblich. Die Abrundung verursacht natürlich nur, dass du einige Pixel anders wahrnimmst. Viel geht dabei nicht unbedingt verloren.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  3. Re: Display Auflösung - Rechnung

    Autor: Fotobar 11.10.16 - 12:31

    Sicher kann die Software es nur rechteckig ausgeben. Dann geht der Bereich in den Ecken halt verloren, da sich dort keine Pixel für dessen Wiedergabe befinden.

    Fakt ist aber, dass die Pixel nicht vorhanden sind (aufgrund der Rundung) und das Display somit keine 1920x1080 Pixel aufweist. (Wenn, dann nur auf der längsten Gerade des Displays)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.10.16 12:32 durch Fotobar.

  4. Re: Display Auflösung - Rechnung

    Autor: wasabi 11.10.16 - 14:30

    > Fakt ist aber, dass die Pixel nicht vorhanden sind (aufgrund der Rundung)
    > und das Display somit keine 1920x1080 Pixel aufweist. (Wenn, dann nur auf
    > der längsten Gerade des Displays)

    Ja, aber worauf willst du jetzt hinaus? Für wen soll eine genaue Anzahl der Pixel wichtig sein? Die werden doch eh nie irgendwo angegeben. Interessiert es dich wirklich, ob dein Handy-Display 2.073.600 oder nur 20.073.000 Pixel hat?

    Wenn ich mir Fliesen mit abgerundeten Ecken kaufe, dann steht da auch dran "25cm mal 25cm". Und damit sind dann eben "Höhe" und "Breite" gemeint. Wenn die Fliese ein Quadrat wäre ohne Abrundungen, dann wäre auch der Flächeninhalt 25x25cm². So ist es halt weniger, aber das ist logisch und in dem Moment egal.

    Und auch bei diesem Smartphone würde ich daher sagen, dass das Display 1920 Pixel hoch und 1080 Pixel breit. Und ich würde daher auch problemlos von einem 1920x1080 Display sprechen. Ich denke jeder wird richtig verstehen.

    Interessanter ist da eher die Frage der Display-Diagonale. Aber anhand der ebenfalls angegeben Pixeldichte denke ich, dass man dort ebenfalls die Abrundungen ignoriert, also so misst, als wenn das keine abgerundeten ecken hätte. Fände ich auch durchaus in Ordnung. Vor allem weil ich weiterhin mittels https://www.sven.de/dpi/ (oder wer Lust halt selbst mittels Pythagroas) die Pixeldichte eines Displays ausrechnen können möchte :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. AMEOS Holding AG, Ueckermünde
  3. Daimler AG, Immendingen
  4. Daimler AG, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 25,99€
  3. 15,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Soziales Netzwerk: Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor
    Soziales Netzwerk
    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

    Manche Facebook-Seiten versuchen über vermeintliche Interaktionen wie Abstimmungen und Like-Aufrufe Reichweite zu generieren - für viele Nutzer sind derartige Beiträge aber lästig. Facebook will künftig Seiten bestrafen, die auf diese Weise Klicks generieren.

  2. Call of Duty: Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen
    Call of Duty
    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

    Kalifornien und Krakau: Das sind künftig die Standorte von Infinity Ward, einem der Studios hinter Call of Duty. Die polnische Niederlassung ist vor allem für die Forschung und Entwicklung neuer Technologien zuständig.

  3. SuperMUC-NG: Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit
    SuperMUC-NG
    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

    Am Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) in Garching bei München entsteht der SuperMUC-NG: Der Next-Gen-Supercomputer besteht aus Skylake-SP-Chips und ist nach derzeitigem Stand das drittschnellste System überhaupt. Mit dabei sind noch Cloud-Racks mit Nvidias Volta-GPUs.


  1. 17:05

  2. 16:01

  3. 15:42

  4. 15:08

  5. 13:35

  6. 12:49

  7. 12:32

  8. 12:00