1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Corona-Krise: Telefónica/O2 setzt…

Es braucht also erstmal eine Pandemie

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es braucht also erstmal eine Pandemie

    Autor: Der mit dem Blubb 17.03.20 - 19:16

    Es braucht also erstmal eine Pandemie, bis man in Deutschland(ä (nach Verbrauch des Datenvolumens) noch halbwegs surfen kann.

    Soll man Telefonica dafür jetzt danken?

  2. Re: Es braucht also erstmal eine Pandemie

    Autor: SvD 17.03.20 - 19:28

    >"Soll man Telefonica dafür jetzt danken?"
    Ich denke, ja!

    Ansonsten: Wer auch außerhalb der aktuellen Sonder-Situation ein Problem mit seinem Datenvolumen hat und sich an 32/64kB/s stört, kann dies ganz einfach lösen indem er einen zu seinen Anforderungen passenden Vertrag wählt.

  3. Re: Es braucht also erstmal eine Pandemie

    Autor: masel99 17.03.20 - 20:07

    Der mit dem Blubb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es braucht also erstmal eine Pandemie, bis man in Deutschland(ä (nach
    > Verbrauch des Datenvolumens) noch halbwegs surfen kann.
    >
    > Soll man Telefonica dafür jetzt danken?

    Auf keinen Fall, die waren ja mit 1 Mbit/s schonmal weiter. :-(
    Schade, dass das nicht von anderen Anbietern übernommen worden ist.

  4. Re: Es braucht also erstmal eine Pandemie

    Autor: sofries 17.03.20 - 20:44

    Der mit dem Blubb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es braucht also erstmal eine Pandemie, bis man in Deutschland(ä (nach
    > Verbrauch des Datenvolumens) noch halbwegs surfen kann.
    >
    > Soll man Telefonica dafür jetzt danken?

    Gerade O2 hat dich genau Tarife im Angebot bei denen man so viel surfen kann wie man möchte und nur bei der Geschwindigkeit Einbußen hinnehmen muss (die aber noch zum einfachen surfen mehr als ausreichendend und sogar zum Videostreaming bei den größeren Verträgen).
    Daher ist dein Beitrag tatsächlich nicht wirklich angemessen.

  5. Re: Es braucht also erstmal eine Pandemie

    Autor: /mecki78 17.03.20 - 21:49

    Der mit dem Blubb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es braucht also erstmal eine Pandemie, bis man in Deutschland(ä (nach
    > Verbrauch des Datenvolumens) noch halbwegs surfen kann.

    Ja, denn wie weit kannst du denn mit deinem Auto noch fahren, nachdem der Tank leer ist? Grundsätzlich muss dich überhaupt niemand surfen lassen, egal mit welcher Geschwindigkeit, wenn das bezahlte Datenvolumen aufgebraucht ist. Du brauchst aber mehr Datenvolumen? Na dann buch dir doch mehr.

    /Mecki

  6. Re: Es braucht also erstmal eine Pandemie

    Autor: KrayZee 17.03.20 - 22:32

    uff, troll?

    du weißt schon dass die anbieter mit FLATRATES werben? aber sobald dein schnelles datenvolumen aufgebraucht ist wird der speed soweit runtergedrosselt, dass es quasi unbenutzbar ist.

    um bei deinem autovergleich zu bleiben. stell dir vor der anbieter verspricht dir mit einer tankfüllung eine unendliche strecke zurücklegen zu können mit einem * der besagt dass ab dem 1000ten kilometer, weil tank leer, du nur noch vorwärts kommst wenn du schiebst.
    technisch ist es korrekt dass man ne unendlcihe strecke zurücklegen kann, praktisch ist es aber absurd



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.03.20 22:43 durch KrayZee.

  7. Re: Es braucht also erstmal eine Pandemie

    Autor: Socke81 18.03.20 - 00:41

    Ach Unsinn. Was du buchst siehst du vorher. Wenn eine unlimitierte Flatrate versprochen wird dann bekommst du auch eine. Die kosten aber recht viel. Ansonsten kaufst du einen Volumen Tarif. Dein Beispiel ist einfach nur dumm. Es wäre schlicht Betrug. .

  8. Re: Es braucht also erstmal eine Pandemie

    Autor: toastedLinux 18.03.20 - 02:08

    Hast du dir Mal so eine Prepaid Werbung genau angeschaut? Die werben in der Tat mit "Internet-Flat mit 3Gb Highspeed Volumen"

  9. Re: Es braucht also erstmal eine Pandemie

    Autor: robinx999 18.03.20 - 07:03

    KrayZee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > uff, troll?
    >
    > du weißt schon dass die anbieter mit FLATRATES werben? aber sobald dein
    > schnelles datenvolumen aufgebraucht ist wird der speed soweit
    > runtergedrosselt, dass es quasi unbenutzbar ist.
    >
    Zumindest O2 sehe ich gerade nicht das sie mit Flatrates werben, oder wo tun sie dies hier?
    https://www.o2online.de/e-shop/tarif/o2-free-m
    Da sehe ich nur folgenden Text
    ---
    O2 Free M mit 20 GB

    20 GB Highspeed-Datenvolumen (mit LTE Max.)
    Ideal nutzbar für: Video-Streaming in HD-Qualität, als Hotspot für ein weiteres Gerät u.v.m.
    Allnet-Flat Telefon- & SMS-Flat in alle dt. Netze
    EU-Roaming inklusive
    ---
    Die einzige Flat mit der dort geworben wird ist die Telefon / SMS Flat in deutsche Netze und die wird wohl keine Probleme machen

  10. Re: Es braucht also erstmal eine Pandemie

    Autor: elknipso 18.03.20 - 07:35

    Der mit dem Blubb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es braucht also erstmal eine Pandemie, bis man in Deutschland(ä (nach
    > Verbrauch des Datenvolumens) noch halbwegs surfen kann.
    >
    > Soll man Telefonica dafür jetzt danken?

    Da das o2 Netz in der Praxis doch sowieso schon ständig am Limit läuft wird es dadurch auch nicht besser :).

  11. Re: Es braucht also erstmal eine Pandemie

    Autor: KrayZee 18.03.20 - 08:35

    okay, ich muss zugeben, da ist wenigstens o2 auf der richtigen strecke. ich kann da wirklich auf den ersten blick nicht finden, dass sie flats anbieten, ich habe mir aber nochmal die konkurrenz angeschaut. tmobile und vodafone, sprechen von einer flat in den tarifdetails/übersicht und 1&1 schildert es sogar ganz groß aus.

    https://www.telekom.de/unterwegs/tarife-und-optionen/smartphone-tarife/magentamobil-s/details
    "Datennutzung im Telekom Mobilfunknetz Flat"

    https://www.vodafone.de/privat/handys-tablets-tarife/alle-tarife-mit-vertrag.html?subscriptionGroup=consumer

    "Unbegrenzt E-Mails auf dem Handy versenden, empfangen und im mobilen Internet surfen kostenlos
    Datenvolumen mit maximaler Surf-Geschwindigkeit im 4G|LTE- und 5G- Netz 4 GB"

    https://mobile.1und1.de/
    "FLAT Internet
    3 GB /Monat LTE-Speed"

    aber um ehrlich zu sein, würde o2 keine flats anbieten, hätten sie auch keinen grund noch 32/64kbit anzubieten nach dem aufbrauchen des schnellen datenvolumens. ergo isses letzendlich doch ne "flat" die sie dir verkaufen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.03.20 08:46 durch KrayZee.

  12. Re: Es braucht also erstmal eine Pandemie

    Autor: /mecki78 18.03.20 - 12:01

    KrayZee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du weißt schon dass die anbieter mit FLATRATES werben?

    Wo denn? Für Telefon, ja, aber zeig mir doch mal, wo O2 bitte behauptet, dass es sich beim Datenvolumen (das Wort verwenden die) um eine Flatrate handelt. Da steht überall "xx GB Highspeed Datenvolumen" und mehr steht da nicht.

    /Mecki

  13. Re: Es braucht also erstmal eine Pandemie

    Autor: KrayZee 18.03.20 - 13:34

    KrayZee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > okay, ich muss zugeben, da ist wenigstens o2 auf der richtigen strecke. ich
    > kann da wirklich auf den ersten blick nicht finden, dass sie flats
    > anbieten, ich habe mir aber nochmal die konkurrenz angeschaut. tmobile und
    > vodafone, sprechen von einer flat in den tarifdetails/übersicht und 1&1
    > schildert es sogar ganz groß aus.
    >
    > www.telekom.de
    > "Datennutzung im Telekom Mobilfunknetz Flat"
    >
    > www.vodafone.de
    >
    > "Unbegrenzt E-Mails auf dem Handy versenden, empfangen und im mobilen
    > Internet surfen kostenlos
    > Datenvolumen mit maximaler Surf-Geschwindigkeit im 4G|LTE- und 5G- Netz 4
    > GB"
    >
    > mobile.1und1.de
    > "FLAT Internet
    > 3 GB /Monat LTE-Speed"
    >
    > aber um ehrlich zu sein, würde o2 keine flats anbieten, hätten sie auch
    > keinen grund noch 32/64kbit anzubieten nach dem aufbrauchen des schnellen
    > datenvolumens. ergo isses letzendlich doch ne "flat" die sie dir verkaufen.

  14. Re: Es braucht also erstmal eine Pandemie

    Autor: Oekotex 18.03.20 - 14:20

    Der mit dem Blubb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Soll man Telefonica dafür jetzt danken?

    Ja, denn sie liefern den Kunden mehr als sie vertraglich zugesichert und bezahlt bekommen haben. Wenn man dafür nicht mehr Danke sagen kann, wofür dann?

  15. Re: Es braucht also erstmal eine Pandemie

    Autor: Oekotex 18.03.20 - 14:52

    KrayZee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber um ehrlich zu sein, würde o2 keine flats anbieten, hätten sie auch
    > keinen grund noch 32/64kbit anzubieten nach dem aufbrauchen des schnellen
    > datenvolumens. ergo isses letzendlich doch ne "flat" die sie dir verkaufen.

    Du bekommst doch was dir verkauft wurde.

    Flatrate,
    Substantiv, feminin [die]
    [geringer] monatlicher Pauschalpreis für die Nutzung von Internet und/oder Telefon.

    In diesem Pauschalpreis ist - gewissermaßen als Bonus für das zeitlich und im Volumen unbegrenzte Surfen und Telefonieren - ein Highspeed-Volumen enthalten.

    Nach Verbrauchen dieses Volumens kannst du
    - weitersurfen - nur halt langsam oder
    - weieteres Highspeed-Volumen anfragen, welches dir der Provider sicher gerne buchen
    Was du eigentlich suchst ist eine Highspeed-Flatrate.

  16. Re: Es braucht also erstmal eine Pandemie

    Autor: /mecki78 18.03.20 - 17:40

    Ja, die werben mit Flat, aber die sagen auch explizit (hier z.B. Telekom):

    Nach Verbrauch des Highspeed-Volumens wird die Geschwindigkeit im jeweiligen Monat auf max. 64 KBit/s (Download) und 16 KBit/s (Upload) reduziert.

    Also ist das die Flatrate, die du buchst: Unbegrenzt Daten mit 64/16 kbit/s.

    Darüber hinaus, das hat quasi gar nichts mit der Flatrate zu tun, bekommst du eine bestimmte Menge "Highspeed-Volumen". Und wenn dir diese Menge nicht reicht, du kannst gerne mehr haben, inklusive einer Highspeed-Flat:

    "Highspeed-Volumen: unbegrenzt"

    https://www.telekom.de/unterwegs/tarife-und-optionen/smartphone-tarife/magentamobil-xl/details

    /Mecki

  17. Re: Es braucht also erstmal eine Pandemie

    Autor: drvsouth 21.03.20 - 13:19

    toastedLinux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hast du dir Mal so eine Prepaid Werbung genau angeschaut? Die werben in der
    > Tat mit "Internet-Flat mit 3Gb Highspeed Volumen"

    Wird ja auch nicht nach Zeiteinheiten abgerechnet :-P

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg KVBW, Stuttgart
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Friedrich PICARD GmbH & Co. KG, Bochum
  4. Universitätsklinikum Regensburg, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de