Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Cyanogenmod-Smartphone: Oneplus One…

Schwache Aussage

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schwache Aussage

    Autor: theWhip 25.03.14 - 16:48

    Wenn man EU weit den Verkauf Umwelt feindlicher Smartphones untersagt und auf Umweltfreundliche Smartphones mit wechselbaren Akku drängt oder vorschreibt dann bleibt allen Herstellern nichts anderes übrig als sich mit Technologien zu beschäftigen wie man dies umsetzt. Aber das ist leider durch Lobby Arbeit der Konzerne unterbunden. Und weiter zerlegen wie den Planeten ein kleines Stück mehr. Wieso denn sinnvoll mit Ressourcen umgehen wenn man schnelles Geld alle zwei Jahre machen kann! Das nimmt langsam Lächerliche Züge wie Unternehmen argumentieren, "weil man sonst nur einen kleineren Akku verbauen könnte und dem Kunden blabla..." Ja dann kauft der Kunde später einen weiteren kleineren günstigeren Akku anstatt ein weiteres Neugerät nach zwei Jahren. Gleiches gilt für die Update Politik der Unternehmen und dem Scheiß Standards beim droiden OS!

  2. Re: Schwache Aussage

    Autor: mambokurt 26.03.14 - 00:52

    theWhip schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man EU weit den Verkauf Umwelt feindlicher Smartphones untersagt und
    > auf Umweltfreundliche Smartphones mit wechselbaren Akku drängt oder
    > vorschreibt dann bleibt allen Herstellern nichts anderes übrig als sich mit
    > Technologien zu beschäftigen wie man dies umsetzt.

    Ist aber nicht der Fall so stop whining -.- Ich dachte auch nicht wechselbarer Akku ist Katastrophe, jetzt renne ich seit 1 1/2 Jahren mit einem Droiden mit festem Akku rum und siehe da: geht auch. Wenn ich mal einen neuen brauche gehe ich halt ins Geschäft und lasse mir für 20¤ Stundenlohn einen neuen einsetzen, dafür habe ich dann wieder 3 Jahre Ruhe.

    Was ich hingegen 0 verstehe: wenn der Akku schon fest verbaut ist und die Rückseite verklebt - warum sind nicht alle Handys wasserdicht? Das wäre eher mal ein Fall für die EU - keine nicht-IP54 Geräte mehr an den Markt!

  3. Re: Schwache Aussage

    Autor: theWhip 26.03.14 - 17:12

    mambokurt schrieb:

    > Ist aber nicht der Fall so stop whining -.- Ich bin nicht weinerlich, finde es zum kotzen



    Ich dachte auch nicht
    > wechselbarer Akku ist Katastrophe, jetzt renne ich seit 1 1/2 Jahren mit
    > einem Droiden mit festem Akku rum und siehe da: geht auch. Wenn ich mal
    > einen neuen brauche gehe ich halt ins Geschäft und lasse mir für 20¤
    > Stundenlohn einen neuen einsetzen, dafür habe ich dann wieder 3 Jahre Ruhe.
    >
    Kannst aber halt nicht mit jedem machen...


    >
    > Was ich hingegen 0 verstehe: wenn der Akku schon fest verbaut ist und die
    > Rückseite verklebt - warum sind nicht alle Handys wasserdicht? Das wäre
    > eher mal ein Fall für die EU - keine nicht-IP54 Geräte mehr an den Markt!

    Aber dann wie Akku wechseln und IP54 garantieren... Wenn z.B. das neue HTC laut ifixit garnicht so einfach geöffnet werden kann...

    Wie auch immer es wird weiterhin viel scheiß produziert

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Berlin
  2. KEX Knowledge Exchange AG, Aachen
  3. Robert Bosch GmbH, Salzgitter
  4. Erlanger Stadtwerke AG, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 22,49€
  2. (-80%) 3,99€
  3. 31,49€
  4. 44,99€ + USK-18-Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

  1. Fernsehen: ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern
    Fernsehen
    ARD und ZDF wollen DVB-T2 nicht 5G opfern

    Die öffentlich-rechtlichen Sender wollen DVB-T2 bis mindestens 2030 nutzen. Dann soll der Bereich für 5G-Fernsehen genutzt werden.

  2. Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
    Pixel 3 XL im Test
    Algorithmen können nicht alles

    Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.

  3. Sensoren: Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein
    Sensoren
    Vodafone schaltet sein landesweites IoT-Netz ein

    Vodafones IoT-Netz ist mit ersten Partnern in Betrieb gegangen. Narrowband-IoT basiert auf einem Unter-Profil des 4G-Standards.


  1. 19:04

  2. 18:00

  3. 17:30

  4. 15:43

  5. 15:10

  6. 14:40

  7. 14:20

  8. 14:00