1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › D-Link: Unterwegs vernetzt mit dem…

USB-Anschluss

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. USB-Anschluss

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.05.10 - 16:05

    Habe ich das richtig verstanden, dass das Gerät nur als Router genutzt werden kann, wenn das USB-Kabel nicht angeschlossen ist? Wo liegt da technisch gesehen die Begründung dafür? Soll doch in erster Linie nur die Stromversorgung sein, oder?

    EDIT: Typo in der Überschrift



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.05.10 16:05 durch Himmerlarschundzwirn.

  2. Re: USB-Anschluss

    Autor: FACEPALM 11.05.10 - 16:31

    Lass mich raten du hast den Artikel nicht gelesen

  3. Re: USB-Anschluss

    Autor: Klugscheisser 11.05.10 - 16:31

    Zitat: Der Nutzer kann zudem mittels Knopfdruck entscheiden, ob das Gerät als Wi-Fi-Router oder als USB-UMTS-Modem fungieren soll

  4. Re: USB-Anschluss

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.05.10 - 17:04

    Lass mich raten, du hast meinen Beitrag nicht gelesen

  5. Re: USB-Anschluss

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.05.10 - 17:05

    Ja eben, mich stört dieses entweder/oder.

    Warum kann es nicht per USB seinen Strom bekommen und gleichzeitig WiFi Router sein?

  6. Re: USB-Anschluss

    Autor: Harald.L 11.05.10 - 17:34

    Wo steht im Artikel daß dies nicht geht? Die Umschaltung Router oder Modem geschieht laut Text durch Knopfdruck, nicht durch Anstecken des USB-Kabels. Also wird man wohl das USB-Kabel anstecken und trotzdem per Knopfdruck auf Router stellen können. Sonst bräuchte man ja den genannten Knopf gar nicht.

    Sicher könnte es sein daß du recht hast aber im Artikeltext deutet für mich absolut nichts darauf hin.

  7. Re: USB-Anschluss

    Autor: D_D_D 11.05.10 - 19:33

    ich vermute man kann beides - alles andere währe ja schon schwachsinnig.. :D
    ich verstehe das so. man kann das geräte im netzbetrieb genauso als router nutzen. Wenn man aber will, kann man per knopfdruck auch "privat" als modem nutzen. Wenn ich im zug/am Stadtplatz bin, will ich vl nicht jedem mein netz auf die nase drücken :)

  8. Re: USB-Anschluss

    Autor: 45 gigapixel 11.05.10 - 20:31

    Klugscheisser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zitat: Der Nutzer kann zudem mittels Knopfdruck entscheiden, ob das Gerät
    > als Wi-Fi-Router oder als USB-UMTS-Modem fungieren soll

    Vermutlich war gemeint:
    Bei USB-Betrieb kann der User zudem per Knopfdruck entscheiden, ob es als WiFi-Router oder NUR als UMTS-Modem läuft.

    Interessant wäre dann noch USB-Ethernet für den Laptop der dann dran hängt.
    Oder Ethernet-Anschlüsse wenn ich das überlesen haben sollte.


    Aber Fomulierungs-Schwächen haben das Forum nur selten interessiert. Es gibt nur einen User, der gerne eine (positive) Lernkurve diesbezüglich bei der Redaktion hätte.
    Aber die Praktikanten-CopyPaster wachsen wohl ständig nach... .
    Lernkurve braucht es da nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. über duerenhoff GmbH, Gerlingen
  3. Scheve Kommunikations-Service GmbH, Berlin
  4. ED Netze GmbH, Rheinfelden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. (-15%) 42,49€
  3. (-10%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de