1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Debranding: 20.000 Fritzboxen nach…

Die Erde hat unendlich resourcen!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Erde hat unendlich resourcen!

    Autor: Fenriz 21.09.20 - 12:29

    Deswegen ist das ja kein Problem. Endlich wird auch der Amazonas abgeholzt und die komplette Westküste der USA ist am Brennen. Scheiss auf Bäume und umwelt! Sauerstoff können wir auch so herstellen. Diese doofen Tiere braucht doch auch keiner. Da bauen wir ein paar hochhäuser noch hin und dann machen wir den restlihen Harz und auch den Schwarzwald noch platt. Braucht auch keiner.

  2. Re: Die Erde hat unendlich resourcen!

    Autor: Max Level 21.09.20 - 13:15

    Fenriz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deswegen ist das ja kein Problem. Endlich wird auch der Amazonas abgeholzt
    > und die komplette Westküste der USA ist am Brennen. Scheiss auf Bäume und
    > umwelt! Sauerstoff können wir auch so herstellen. Diese doofen Tiere
    > braucht doch auch keiner. Da bauen wir ein paar hochhäuser noch hin und
    > dann machen wir den restlihen Harz und auch den Schwarzwald noch platt.
    > Braucht auch keiner.

    Hier mal ein paar Gegenargumente:
    - Bisher hat´s doch immer so geklappt.
    - Wenn Ressourcen aufgebraucht sind, sucht man halt neue. Dass das immer geht, beweise ich mithilfe vollständiger Induktion.
    - Irgendwas mit Sozialismus ;)

  3. Re: Die Erde hat unendlich resourcen!

    Autor: chefin 21.09.20 - 13:51

    Fenriz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Deswegen ist das ja kein Problem. Endlich wird auch der Amazonas abgeholzt
    > und die komplette Westküste der USA ist am Brennen. Scheiss auf Bäume und
    > umwelt! Sauerstoff können wir auch so herstellen. Diese doofen Tiere
    > braucht doch auch keiner. Da bauen wir ein paar hochhäuser noch hin und
    > dann machen wir den restlihen Harz und auch den Schwarzwald noch platt.
    > Braucht auch keiner.

    Man kann aus allem ein Argument für irgendwas anderes machen. Aber sinnvoll ist das nicht, weil deine Argumenation nach diese 20.000 Router irgendwie einen Einfluss haben. Hingegen das Wechseln der Handys alle 3-4 Jahre normal ist. 20.000 Router = 1 Totalschaden EINES Autos, nachdem man alles verwertbare auch verwertet hat. EIN Auto enthält mehr Rohstoffe die zum Abfall gehen als diese 20.000 Router. Da meine ich jetzt eher weniger das Gewicht, sondern die Umweltbilanz des ganzen. Alleine der Motorblock mit seiner Menge an Aluminium braucht mehr Energie als die Herstellung von Siliziumwafer, Chips brennen, vergiesen. Und der Stahl verbrät die Energie die bei den 2t Kunststoff zum spritzen benötigt werden. Bereits das Innenleben an Metallen wird ja recycled, das ist heute standard beim verschrotten.

    Mit deiner Übertreibung bekommen die Menschen den Eindruck als würden Klimaschützer nur drauf aus sein, mit masslosen Übertreibungen die Menschen zu manipulieren und das führt zwangsläufig zur Blockadehaltung.

  4. Re: Die Erde hat unendlich resourcen!

    Autor: violator 21.09.20 - 14:12

    Und so ein Auto verbraucht weniger Ressourcen als ein LKW. Und ein LKW verbraucht weniger als ein Zug. Und ein Zug weniger als ein Schiff. Und so weiter. Ist alles gar nicht schlimm, gibt ja immer schlimmere Dinge.

  5. Re: Die Erde hat unendlich resourcen!

    Autor: Schattenwerk 21.09.20 - 15:19

    Max Level schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Wenn Ressourcen aufgebraucht sind, sucht man halt neue. Dass das immer
    > geht, beweise ich mithilfe vollständiger Induktion.

    Oh ja bitte, ich warte :)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. HABA Group B.V. & Co. KG, Bad Rodach
  3. über duerenhoff GmbH, Marburg
  4. über duerenhoff GmbH, Schwalmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,50€
  2. 15,99€
  3. (u. a. Monster Hunter World: Iceborne Digital Deluxe für 29,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber