1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Debranding: 20.000 Fritzboxen nach…

einfach mit original firmware verkaufen + anleitung zum flashen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. einfach mit original firmware verkaufen + anleitung zum flashen

    Autor: Denni 21.09.20 - 11:48

    ganz schön dumm die einfach zu verschrotten ..

  2. Re: einfach mit original firmware verkaufen + anleitung zum flashen

    Autor: elknipso 21.09.20 - 11:54

    Denni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ganz schön dumm die einfach zu verschrotten ..


    Nein, schlicht wirtschaftlich sinnvoll.
    Wenn die Käufer die Dinger selbst flashen hast Du so einen hohen Support Aufwand und Rückläufer, dass Du da am Ende als Firma kräftig drauf legst.

  3. Re: einfach mit original firmware verkaufen + anleitung zum flashen

    Autor: HeroFeat 21.09.20 - 12:16

    Außerdem, waren die Dinger nicht bereits umgeflasht? Die wieder zurückzuflashen würde wirtschaftlich keinen Sinn machen da sie dann ja schlechter wären (Preis geringer) man aber einen höheren Aufwand gehabt hätte.

    Naja, eventuell hätte man das Teil mit Aufwand (leider wohl eine andere Architektur) OpenWRT fähig und damit für Freifunk geeignet machen können. Aber keine Ahnung. Dann hätte man die Teile als Freifunk Router verwenden können. Das wäre dann aber natürlich einfach nur eine Spende um sie vor der Verschrottung zu retten.

  4. Re: einfach mit original firmware verkaufen + anleitung zum flashen

    Autor: adorfer 21.09.20 - 13:15

    Solange es keine Möglichkeit gibt, den Docsis-Teil (also die heißlaufende Blechkiste mit der F-Buchse) abzuschalten, so lang ist das schlicht unwirtschaftlich wegen der elektrischen Leistungsaufnahme.
    Mag sein, dass das irgendwie möglich ist, aber zumindest nach OpenWRT hat davon noch nichts den Weg gefunden.

  5. Re: einfach mit original firmware verkaufen + anleitung zum flashen

    Autor: HeroFeat 21.09.20 - 13:57

    Ja, das ist mir klar, aber bei 20000 kostenlosen Routern wäre es eine Möglichkeit gewesen da nachzuforschen. Hätte man natürlich vorher abklären müssen das man die eine Weile irgendwo lagern kann und falls unsinnig kostengünstig entsorgen, aber es wäre eine Möglichkeit gewesen.

    Ich habe jetzt auch nur kurz geschaut gehabt auf [boxmatrix.info] und auch gesehen daß es eben aktuell nichts bei OpenWRT gibt, aber das heißt ja nicht das es nicht möglich wäre.

    Aber ja, kann sein daß es nicht sinnvoll möglich ist.

  6. Re: einfach mit original firmware verkaufen + anleitung zum flashen

    Autor: Trockenobst 22.09.20 - 18:30

    HeroFeat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gesehen daß es eben aktuell nichts bei OpenWRT gibt, aber das heißt ja
    > nicht das es nicht möglich wäre.

    In den OpenWRT Foren berichten einige, dass speziell die großen Router der Firmen wie Telekom, AVM etc. speziell so gebaut werden damit die alternativen Roms nicht gehen.

    Bei den Billigroutern ist es inzwischen selten geworden einen zu finden wo WRT läuft. Da merkst du richtig dass eine ganze Welle an Routern auf Ebay/Amazon einschlagen, die alle genau den einen Chip haben der nicht supported wird.

  7. Re: einfach mit original firmware verkaufen + anleitung zum flashen

    Autor: XxXXXxxXxx 22.09.20 - 22:53

    Die hat 6490 einen Intel PUMA6 Atom SOC -> sehr potent aber mMn ohne OpenWRT Support.

    Die 4040 hat OpenWRT Support (Qualcomm Dakota - 717MHz Quad Core ARM Cortex A7 WiSoC + 2x 2x2 MAC/Baseband/Radio) und gehört mMn schon zu den "besseren" Geräten mit OpenWRT Support.

    AVM macht es Nutzern gern schwer, alternative Firmware zu installieren. Mit Tricks -mit AVM Flashtool FW eine 'falsche' Version flashen- man muss nicht ständig rebooten, und den richtigen Moment abzupassen um den FTP Connect aufzubauen.

    Ingesamt ist mir der AVM Laden unsympathisch: erst ausgiebig freie Software Nutzen (dafür ist sie da!), dann aber Leute verklagen, die diese freien Module innerhalb der AVM Firmware an Ihre Bedürfnisse/ein anderes Geschäftsmodel anpassen (AVM vs Cybit, 2011) oder Leuten Knüppel zwischen die Beine werfen, die Ihre eigene AVM Geräte verändern wollen, weil die AVM FW zu eingeschränkt ist und jetzt unnötig viel Elektroschrott unter dem Deckmantel von Trademarks produzieren - Hauptsache der Umsatz stimmt.
    Mein nächster Router wird ein Turris Omnia und was auch immer VF/TKOM für Ihren Anschluss liefern, kommt im Bridge Mode davor.

  8. Re: einfach mit original firmware verkaufen + anleitung zum flashen

    Autor: Telecom-Mitarbeiter 22.09.20 - 23:35

    Trockenobst schrieb:
    > In den OpenWRT Foren berichten einige, dass speziell die großen Router der
    > Firmen wie Telekom, AVM etc. speziell so gebaut werden damit die
    > alternativen Roms nicht gehen.

    Quatsch, das Hauptproblem ist, dass sich vom OpenWRT-Projekt noch niemand hin gesetzt hat und einen Treiber für die oft in FritzBoxen etc. Chips programmiert hat...

  9. Re: einfach mit original firmware verkaufen + anleitung zum flashen

    Autor: Telecom-Mitarbeiter 22.09.20 - 23:36

    XxXXXxxXxx schrieb:
    > Mein nächster Router wird ein Turris Omnia und was auch immer VF für
    > Ihren Anschluss liefern, kommt im Bridge Mode davor.

    Geil, inkl. PUMA-Bug und fehlender Bridge-Funktion in den größten Bundesländern. Richtig toll finde ich das!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heraeus Infosystems GmbH, Frankfurt am Main
  2. Campact über Talents4Good GmbH, Remote deutschlandweit
  3. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  4. ING Deutschland, Frankfurt am Main (m/w/d)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

    1. LG OLED48CX9LB im Test: Der OLED-Fernseher, der ein 120-Hz-Monitor sein will
      LG OLED48CX9LB im Test
      Der OLED-Fernseher, der ein 120-Hz-Monitor sein will

      LGs 48 Zoll großer 48CX9LB passt knapp auf den Tisch. Mit HDMI 2.1 und schnellem OLED stellt er sich als überraschend guter Monitor heraus.

    2. Backdoor: NSA-Hintertür von anderem Staat missbraucht
      Backdoor
      NSA-Hintertür von anderem Staat missbraucht

      Eine NSA-Hintertür in Netzwerkgeräten von Juniper soll von einem anderen Staat genutzt worden sein. Die NSA will daraus gelernt haben.

    3. Schifffahrt: P&O lässt Kanalfähren mit Hybridantrieb bauen
      Schifffahrt
      P&O lässt Kanalfähren mit Hybridantrieb bauen

      Durch den Hybridantrieb sowie ihre Bauweise sollen die Schiffe deutlich weniger Treibstoff verbrauchen als konventionelle, wenn sie 2023 ihren regulären Betrieb aufnehmen.


    1. 12:21

    2. 12:04

    3. 11:38

    4. 11:26

    5. 10:51

    6. 10:04

    7. 08:47

    8. 08:21