Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Defektes Nexus 10: Google und Samsung…

Im Zweifelsfalle ein Problem vom Händler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Im Zweifelsfalle ein Problem vom Händler

    Autor: motzerator 04.12.12 - 15:20

    Zum Glück gibt es das Gewährleistungsrecht, im Zweifelsfalle und bei nicht durch Eigenverschulden verursachtem Defekt muss sich der Händler damit herumschlagen.

    Google sollte aber hier schnell für einen gesicherten Service sorgen, es kann ja nicht sein, das man Produkte auf den Markt bringt, die nicht repariert werden.

    Sollte mein Nexus 7 Zicken machen, werd ich bei Saturn auf einem Austausch bestehen, beziehungsweise diesen nach einer angemessenen Zeit einfordern, wenn es dann noch nicht repariert wurde.

  2. Re: Im Zweifelsfalle ein Problem vom Händler

    Autor: killhill 04.12.12 - 15:30

    Un was hilft dir, dass wenn du es selber schuld bist (wie in diesem Fall)? Richtig: gar nichts!

    Schlechter Service und ein Argument sich ein solches Produkt nicht zu kaufen.
    Wenn man Glück hat findet man einen anderen Laden der es repariert. Wenn....

  3. Re: Im Zweifelsfalle ein Problem vom Händler

    Autor: Raumzeitkrümmer 04.12.12 - 15:42

    So einen Laden würde man vielleicht noch finden, aber wer würde 400 Euro für eine Reparatur bezahlen, wenn das Gerät nur 300 Euro kostet?

  4. Re: Im Zweifelsfalle ein Problem vom Händler

    Autor: a user 04.12.12 - 15:46

    natürlich kann das sein. es gibt sogar ne menge produkte auf dem markt die niemand repariert, bzw. der hersteller keine reparatur anbietet (falls du schuld bist).

    das ist eigentlich sogar gang und gebe. deswegen gibt es ja noch kleine reparaturläden welche so etwas für tv und einige andere geräte machen, weil es eben der hersteller entweder gar nicht macht oder für fast neukaufpreis lediglich.

  5. Re: Im Zweifelsfalle ein Problem vom Händler

    Autor: the_spacewürm 04.12.12 - 15:46

    Das macht Google wohl auch so. Bei Androidhilfe haben schon mehrere Leute ihr Nexus 4 ausgetauscht bekommen.

    Hier geht es aber nicht um Austausch bei Gewährleistung sondern um Reparatur bei selbst verschuldetem Defekt. Das ist ja was ganz anderes, da wird Dir dein Saturn das Gerät auch nicht einfach so austauschen, behaupte ich mal (falls Du nicht irgend eine Zusatzversicherung abgeschlossen hast).

  6. Re: Im Zweifelsfalle ein Problem vom Händler

    Autor: killhill 04.12.12 - 15:47

    SIcher, aber es soll ja auch mal Reparaturen geben die nicht so teuer wie das Gerät sind. Und wenn das Gerät noch neu ist und die Reparatur z.B. 100 Euro kostet ist es immer noch sinnvoller als sich gleich ein neues Gerät zu besorgen.

  7. Re: Im Zweifelsfalle ein Problem vom Händler

    Autor: motzerator 04.12.12 - 18:54

    killhill schrieb:
    ---------------------
    > Un was hilft dir, dass wenn du es selber schuld bist (wie in
    > diesem Fall)? Richtig: gar nichts!

    Das stimmt natürlich, wobei ich kaum glaube das sich eine
    Reparatur des 300.- Euro bei einem Displayschaden für mich
    finanziell noch lohnt. Das ist dann eh ein Totalschaden und
    ich hole mir den Nachfolger.

    > Schlechter Service und ein Argument sich ein solches
    > Produkt nicht zu kaufen.

    Ich besitze es ja schon, aber ich gebe dir recht, schön ist
    es nicht soetwas zu lesen. Zumindest will man doch einen
    Ansprechpartner haben und einen Kostenvoranschlag
    machen lassen können.

    > Wenn man Glück hat findet man einen anderen Laden
    > der es repariert. Wenn....

    Solche handykliniken gibt es doch viele und bei Eigen-
    verschulden würd ich eh erst einmal dort hin gehen,
    weil es sicher billiger ist.

  8. Re: Im Zweifelsfalle ein Problem vom Händler

    Autor: motzerator 04.12.12 - 18:59

    the_spacewürm schrieb:
    ----------------------------------
    > Hier geht es aber nicht um Austausch bei Gewährleistung
    > sondern um Reparatur bei selbst verschuldetem Defekt.

    Für mich klang das im Artikel eher so, das es allgemein
    Niemand gibt, der die Geräte repariert.

    > Das ist ja was ganz anderes, da wird Dir dein Saturn das
    > Gerät auch nicht einfach so austauschen, behaupte ich
    > mal (falls Du nicht irgend eine Zusatzversicherung
    > abgeschlossen hast).

    Das habe ich auch so geschrieben: "Zum Glück gibt es das
    Gewährleistungsrecht, im Zweifelsfalle und bei nicht durch
    Eigenverschulden verursachtem Defekt muss sich der Händler
    damit herumschlagen."

    Aber vielleicht ist es ja wirklich so gemeint, das es zwar
    einen Garantieservice gibt, aber keinen Reparaturservice
    falls man es selber kaputt bekommt.

  9. Re: Im Zweifelsfalle ein Problem vom Händler

    Autor: Jakelandiar 04.12.12 - 22:10

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > the_spacewürm schrieb:
    > ----------------------------------
    > > Hier geht es aber nicht um Austausch bei Gewährleistung
    > > sondern um Reparatur bei selbst verschuldetem Defekt.
    >
    > Für mich klang das im Artikel eher so, das es allgemein
    > Niemand gibt, der die Geräte repariert.

    Und? Selbst WENN das so ist, hat das immer noch GARNIX mit der Gewährleistung zu tun.

    Es gibt kein gesetzt das eine Reparatur erzwingt. Wenn dein gerät schott und ein Gewährleistungsfall ist, dann tauschen die es mit Sicherheit einfach gegen ein Neugerät aus und gut.

    Denn WIE Google mit einem Gewährleistungsfall umgeht, ist ausschließlich denen überlassen. Die müssen nicht reparieren wenn sich der kosten/nutzen Faktor nicht lohnt sonder können ohne Probleme einfach austauschen.

    > > Das ist ja was ganz anderes, da wird Dir dein Saturn das
    > > Gerät auch nicht einfach so austauschen, behaupte ich
    > > mal (falls Du nicht irgend eine Zusatzversicherung
    > > abgeschlossen hast).
    >
    > Das habe ich auch so geschrieben: "Zum Glück gibt es das
    > Gewährleistungsrecht, im Zweifelsfalle und bei nicht durch
    > Eigenverschulden verursachtem Defekt muss sich der Händler
    > damit herumschlagen."
    >
    > Aber vielleicht ist es ja wirklich so gemeint, das es zwar
    > einen Garantieservice gibt, aber keinen Reparaturservice
    > falls man es selber kaputt bekommt.

    Es wird auch kein Reparaturservice geben im Gewährleistungsfall. Muss es auch nicht egal wie sehr es dich stört.

  10. Re: Im Zweifelsfalle ein Problem vom Händler

    Autor: Flying Circus 05.12.12 - 10:42

    Jakelandiar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >> > Für mich klang das im Artikel eher so, das es allgemein
    > > Niemand gibt, der die Geräte repariert.
    >
    > Und? Selbst WENN das so ist, hat das immer noch GARNIX mit der
    > Gewährleistung zu tun.

    Hat er auch nicht behauptet.

    > Denn WIE Google mit einem Gewährleistungsfall umgeht, ist ausschließlich
    > denen überlassen. Die müssen nicht reparieren wenn sich der kosten/nutzen
    > Faktor nicht lohnt sonder können ohne Probleme einfach austauschen.

    Richtig. Er behauptet auch nichts anderes.

    > Es wird auch kein Reparaturservice geben im Gewährleistungsfall.

    Woher weißt Du das mit solcher Sicherheit?

    > Muss es auch nicht egal wie sehr es dich stört.

    Ich lese da nicht raus, daß es ihn stört. Es geht ihm um die Fälle, in denen es gerade *nicht* um Gewährleistung geht und man dann jemanden sucht, der einem das Gerät repariert, weil man sich kein Neues kaufen möchte. Ja, ich weiß, Wegwerfgesellschaft und so. Manch einer möchte das aber eventuell nicht. Dann ist eben die Frage, ob es für Nexus-Geräte *abseits der Gewährleistungspflicht des Herstellers* - und nur um diesen Fall geht es mir jetzt, also komm mir jetzt bitte nicht mit der Gewährleistung des Herstellers und daß er da handeln kann, wie er lustig ist, das ist unstrittig - jemanden gibt, der die Dinger repariert. Erstmal völlig losgelöst davon, wie teuer das dann im Einzelfall ist. Ein Gerät, das mir niemand repariert, werde ich nicht kaufen. Diese Wegwerf-Mentalität unterstütze ich nicht. (Mal davon abgesehen, daß eine Reparatur ja auch nicht immer teurer sein muß, als ein Neugerät.)

  11. der hersteller muss es auch nicht reparieren.

    Autor: fratze123 05.12.12 - 10:58

    der sinn einer werkstatt ist es ja nun nicht gerade, geräte irgendwo hinzuschicken.
    dafür kann man auch zur post gehen...

  12. blub

    Autor: fratze123 05.12.12 - 11:02

    Es geht nicht um Gewährleistung. Der ganze Thread hier geht größtenteils am Thema vorbei.

  13. Re: Im Zweifelsfalle ein Problem vom Händler

    Autor: the_spacewürm 05.12.12 - 12:02

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > the_spacewürm schrieb:
    > ----------------------------------
    > > Hier geht es aber nicht um Austausch bei Gewährleistung
    > > sondern um Reparatur bei selbst verschuldetem Defekt.
    >
    > Für mich klang das im Artikel eher so, das es allgemein
    > Niemand gibt, der die Geräte repariert.

    Bei Gewährleistungsfall wird derzeit das Gerät getauscht (gibt bei Android-Hilfe mehrere Fälle zumindest für das Nexus 4) direkt von Google.
    Bei Selbstverschulden ist wohl inzwischen auch geklärt worden, dass der lokale Dienstleister von Samsung dies übernimmt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information Factory Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. KWA Kuratorium Wohnen im Alter gAG, Unterhaching
  4. Digital Ratio GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. EOS Schweiz Daten von Zehntausenden Inkassokunden kompromittiert
  3. Datentransfer in USA EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Diewithme: Zusammen im Chat den Akkutod sterben
    Diewithme
    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

    Die Chat-App Diewithme steht nur Nutzern zur Verfügung, die fünf Prozent oder weniger Akkuladung auf ihrem Smartphone haben. Zusammen in einem Gruppen-Chat können sie reden, bis der Akkutod eintritt. Hinter der App steht ein Künstler.

  2. Soziales Netzwerk: Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie
    Soziales Netzwerk
    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

    Echokammern und Fake News: Ein hochrangiger Manager von Facebook hat sich auffallend kritisch zu den Auswirkungen des sozialen Netzwerks auf demokratische Prozesse geäußert. Samidh Chakrabarti präsentiert aber auch erste Lösungsansätze.

  3. Telefónica: 5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland
    Telefónica
    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

    Die Telefónica ist dabei, wenn in Bayern großflächige TV-Übertragung im Rundfunkmodus FeMBMS mit 5G ausprobiert wird. Dafür werden TV-Signale als Versuchsfunk im Kanal 56 abgestrahlt.


  1. 14:13

  2. 13:27

  3. 13:18

  4. 12:07

  5. 12:06

  6. 11:46

  7. 11:31

  8. 11:17