1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Desktop-Modi im Vergleich: Fast…

Sentio Desktop?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Sentio Desktop?

    Autor: growt 22.02.18 - 17:20

    Hallo Golem,

    wollt ihr euch vielleicht auch mal Sentio Desktop anschauen?
    Das ist ein Programm das von Sentio für das Superbook entwickelt wurde und eine Desktop Ansicht ermöglicht (sollte eigentlich auf fast allen Android Geräten funktionieren).

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.sentio.desktop
    https://www.sentio.com/
    https://www.kickstarter.com/projects/andromium/the-superbook-turn-your-smartphone-into-a-laptop-f?lang=de

  2. Re: Sentio Desktop?

    Autor: mwo (Golem.de) 22.02.18 - 18:27

    Wir warten immer noch sehnlichst auf unser Superbook... Wenn (falls?) es dann kommt, gibt es natürlich einen Test.

  3. Re: Sentio Desktop?

    Autor: growt 22.02.18 - 19:35

    Die Software gibt's ja schon und funktioniert auch ohne Superbook!

  4. Re: Sentio Desktop?

    Autor: cruse 06.03.18 - 19:14

    Ende April soll es soweit sein. Ich warte auch schon, hab mir (aus Angst) nur die billig Version ohne FHD und ohne beleuchtete Tastatur geholt.
    Ich bin gespannt...

    Als Hinweis: Ja der Sentio Desktop funzt auch ohne Superbook 1a (naja ok... "1a") und das Superbook soll auch ohne die Software funzen (Display Link ?!?)

    Es gibt übrigens neben dem RazerTeil (Projekt Linda), über das Golem ja auch schon berichtet hat auch noch das Mirabook
    https://www.indiegogo.com/projects/the-mirabook-turn-your-smartphone-into-a-laptop-mobile-android#/
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Mirabook-macht-das-Smartphone-zum-Laptop-3938504.html
    Nachteil beim Mirabook: es funzt nur mit "echtem" USB-C, bzw. brauch es DisplayPort, das wiederum gibt es nur bei neueren (und teuren) Smartphones.
    (Ich hoffe ja das das Xiaomi MI7 hier punkten kann, dann werde ich mir das Mirabook auch noch zum testen holen)

    Der Mega Vorteil an den Dingern ist halt das sie eher weniger schnell altern.
    Die Tastatur bleibt ja gleich und ändert sich nicht jedes Jahr und der Bildschirm vermutlich auch. Die Rechenleistung kommt vom Mobiltelefon, welches man ja im Schnitt des Öfteren tauscht - viele alle 2 Jahre - somit steigert man ständig die Leistung seines "Laptops".
    Auch springen immer mehr Softwarehersteller auf den ARM-Zug auf und releasen ihre Software auch für ARM/Android.

    Für meine Mobilen Zwecke sind die Geräte perfekt.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Qualitätsingenieur / Softwareentwickler in der Qualitätssicherung (m/w/d)
    Basler AG, Ahrensburg, Mannheim
  2. IT-Koordinator Vertrieb (m/w/d)
    Pfalzwerke Aktiengesellschaft, Ludwigshafen
  3. Teamleiter Business Intelligence (m/w/d)
    J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg am Inn
  4. Referentin (m/w/d) IT-Projektmanagement
    SOS-Kinderdorf e.V., München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. (u. a. Backbone für 11€, Call of the Sea für 9,99€, Tamarin für 11,99€)
  3. 49€ statt 79,99€
  4. 25,99€ statt 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kosmologie: Vom Rand des Universums
Kosmologie
Vom Rand des Universums

Unser beobachtbares Universum ist beim Urknall aus einem winzig kleinen und extrem heißen Feuerball entstanden. Ist es also endlich groß? Und kann man am Rand hinausfallen?
Von Helmut Linde

  1. Astronomie Bilder vom schwarzen Loch im Zentrum der Milchstraße
  2. Automatik-Teleskop Stellina im Test Ist es wirklich so einfach?
  3. Astronomie Möglicher Planet Neun entdeckt

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  1. Entlastungspaket Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
  2. Biontech Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
  3. Öffentlicher Nahverkehr Linkspartei will 9-Euro-Ticket bis Ende 2022

Internetinfrastruktur: Chinas Digitale Seidenstraße
Internetinfrastruktur
Chinas Digitale Seidenstraße

China baut weltweit Internetinfrastruktur und Datenzentren. Nicht nur für die Freiheit im Internet und Unternehmen aus Europa und den USA könnte das zur Bedrohung werden.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Hosting-Ausfall Prosite und Speedbone nicht erreichbar
  2. Deep-Learning Medienanstalten suchen mit KI nach Pornos und Gewalt
  3. Statistisches Bundesamt Rund 3,8 Millionen Bundesbürger leben offline