Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: Huawei und Intel…

Tarife

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tarife

    Autor: chaos1823 19.02.18 - 15:51

    Gib es eigentlich schon Informationen wie die 5g Tarife aussehen werden?
    Gibt es hoffnung auf unbegrenztes Volumen bzw ist die drosselung etwas humaner ?

  2. Re: Tarife

    Autor: Bashguy 19.02.18 - 16:08

    Der Lifecycle im Mobilfunk in Bezug auf das Datenvolumen funktioniert immer wie folgt:

    1. Verbesserung der Technik
    2. Daraus folgen höhere Datenraten
    3. Höhere Datenraten bedeutet, dass dieselbe Menge an Daten schneller übermittelt werden kann.
    4. Last auf Mobilfunkstandorten sinkt
    5. Kunden können höheres Datenvolumen bekommen
    6. Last auf Mobilfunkstandorten steigt wieder

    Und dann fängt man wieder bei 1 an.

    Exakt so läuft es zwar nicht, da man natürlich ständig neue Kunden gewinnt und man immer mehr Use Cases im Mobilfunk hat.

  3. Re: Tarife

    Autor: derdiedas 19.02.18 - 18:03

    Wenn ich das richtig verstanden habe soll es neue Tarife geben, etwa NarrowBand Internet of Things (NB-IoT) - wo man für 200 euro im Monat 25 Sim Karten bekommt. Aber halt "nur" 500 KBit Bandbreite. Und damit die IoT Devices wenig Leistung verbrauchen bedarf es 5G (3GPP-Standard).

    Ich denke für connected Cars, IoT und Industrieanwendungen wird der Fokus von 5G liegen. An höhere und günstigere Bandbreiten für "normale" User glaube ich da eher weniger.

    Gruß DDD

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hessen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Hamm
  4. Bosch Gruppe, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  3. 0,00€
  4. 0,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

  1. Nvidia Turing: Geforce RTX 2070 erscheint am 17. Oktober
    Nvidia Turing
    Geforce RTX 2070 erscheint am 17. Oktober

    Die kleinste - und mit gut 600 Euro günstigste - neue Grafikkarte von Nvidia wird ab Mitte Oktober 2018 verfügbar sein. Die Geforce RTX 2070 nutzt nur noch 2.304 Turing-basierte Shader-Einheiten, sollte aber deutlich schneller als eine Geforce GTX 1080 sein.

  2. Telefónica: Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich
    Telefónica
    Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    Ob sich die Bandbreiten aus 4G und 5G bündeln lassen, ist in der Branche umstritten. Der Standpunkt der Telefónica, dass dies derzeit nicht verfügbar sei, lässt sich so absolut nicht aufrechterhalten.

  3. Ein Netz: Grüne wollen 5G-Versteigerung stoppen
    Ein Netz
    Grüne wollen 5G-Versteigerung stoppen

    Die 5G-Frequenzversteigerungen solle so ablaufen, dass nur ein 5G-Netz in Deutschland entsteht, das wie in Schweden, Kanada oder Australien gemeinsam von allen Netzbetreibern ausgebaut wird. Das fordert ein stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen.


  1. 07:09

  2. 18:51

  3. 18:10

  4. 17:50

  5. 17:37

  6. 17:08

  7. 16:40

  8. 16:20