1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: In jedem Alter können…

Rüstige Kollegen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rüstige Kollegen

    Autor: Flasher 03.09.13 - 23:33

    Ich hatte bereits häufiger das Vergnügen in einer R&D Umgebung mit älteren Damen und Herren arbeiten zu dürfen und musste leider die Erfahrung machen, dass diese - trotz Weiterbildungen - öfters Probleme haben mit neuen Techniken und Tools umzugehen. Oftmals sehen die Damen und Herren Dokumentation als unnötige Schikane und Arbeitsbeschäftigungsmaßnahme an - früher wurde halt vieles mündliche weitergegeben und aus regulatorischer Sicht war exakte Dokumentation auch gar nicht nötig.

    Immerhin lassen sich dieser Personengruppe immer wieder unterhaltsame Annekdoten an der Kaffeemaschine entlocken.

    Einerseits finde ich es gut, dass man die Mitarbeiter älteren Semesters nicht gnadenlos abschießt, andererseits kann ich durchaus nachvollziehen, dass sich in manchen Fällen Unternehmen gerne von diesen Mitarbeitern trennen. Es fehlt oftmals an Flexibilität.

    Ich glaube aber auch, dass das nur ein temporäres Problem ist - spätestens in einigen Jahrzehnten wird jeder Mensch mit dem PC aufgewachsen sein und daher vermutlich flexibler auf neueste Entwicklungen im digitalen Zeitalter reagieren können.

    Die heute >50 Jährigen Informatiker und Ingenieure haben noch mit Lochkarten programmiert und Zeichnungen am Reißbrett gemacht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.09.13 23:35 durch Flasher.

  2. Re: Rüstige Kollegen

    Autor: gol 04.09.13 - 09:48

    Schön - irgendwann wirst Du auch mal älter und wirst Dich auch freuen, wenn Du nicht "abgeschossen" wirst.

    Die älteren Kollegen waren früher auch mal die technischen Vorreiter. Auch wenn sich das mit Lochkarten heute nicht so sexy anhört.

    In 20 oder 30 Jahren gehörst Du auch zu den alten Leuten, über deren Anekdoten und veraltete Techniken die dann "jungen" Leute lächeln.

    Abgesehen davon - da nicht mehr genügend Kinder geboren werden, werden wir alle viel länger arbeiten müssen.

  3. Re: Rüstige Kollegen

    Autor: Bouncy 04.09.13 - 11:19

    gol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In 20 oder 30 Jahren gehörst Du auch zu den alten Leuten, über deren
    > Anekdoten und veraltete Techniken die dann "jungen" Leute lächeln.
    Die alte Leier, "wenn du alt bist wirst du auch Musikantenstadl gucken" - werd ich? Ich glaube nicht, mein (>30a) Denken unterscheidet sich vom Denken der vorherigen Generation (ich hasse Verallgemeinerungen, aber ihr wißt schon was ich mein), es ist durch viel mehr Neugier und viel weniger Planung(ssicherheit) geprägt, es wird nicht zwangsläufig im technischen Unverständnis und Verbohrtheit enden. Und ich werde nicht Heimatlieder trällern, da bin ich mir mehr als sicher...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin
  2. über experteer GmbH, Frankfurt am Main
  3. über experteer GmbH, Frankfurt (Oder) (Home-Office)
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 80,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. LG OLED55CX6LA 55-Zoll-OLED für 1.397,56€ (Bestpreis!), Asus XG438Q 43-Zoll-UHD-Monitor...
  3. 479€ (Bestpreis!)
  4. 52,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu erichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17