1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: Magenta-Mobil-Tarife…
  6. Thema

StreamOn verbieten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: StreamOn verbieten

    Autor: kendon 06.09.19 - 13:26

    Wo kämen wir denn dahin, wenn man sich schlau macht, bevor man im Internet rumflamed? Am Ende noch mit stichhaltigen und belegbaren Argumenten argumentieren? Du bist wohl schon im Wochenende?! Wir wollen hier nicht mit Fakten verwirrt werden!

    Topic: wie der genaue Prozess ist steht da nicht, aber es wäre ja mal einen Versuch wert hier reinzuschauen: https://www.telekom.de/hilfe/mobilfunk-mobiles-internet/mobiles-internet-e-mail/streamon/streamon-partner-werden

  2. Re: StreamOn verbieten

    Autor: robinx999 06.09.19 - 18:41

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > > Naja 2 Jahre Gewährleistung gibt es ja schon, nur dürfte sich keiner die
    > > Mühe machen da zu klagen, da der Wert zu gering ist
    >
    > Praktisch besteht die Gewährleistung allerdings nur für 6 Monate, weil die
    > Beweislastumkehr es wirtschaftlich unmöglich macht, tiefersitzende Fehler
    > insbesondere in der Firmware/Software gerichtsfest nachzuweisen. Zudem
    > trifft die Gewährleistungspflicht den Verkäufer und nicht den Hersteller.
    > Gerade Updates für das Betriebssystem kann aber nur der Hersteller
    > bereitstellen, da viel Mühe investiert wurde, das Betriebssystem von Handys
    > dem Zugriff des Geräteeigentümers zu entziehen.

    Sehe ich nicht so ob die Firmware Updates bekommen hat oder nicht sollte sich trivial feststellen lassen. Firmwarestatus kann man ja anzeigen lassen. Wenn es Updates gegeben hat, dann wohl auch wegen Sicherheitslücken ist bei Android ja dokumentiert. Und welche Versionen eine Sicherheitslücke betrifft ist auch kein Geheimnis.

    Das es nur den Händler betrifft stimmt zwar. Aber wie lange würden Händler noch Geräte verkaufen, die nicht gepflegt werden wenn der Kunde da nach 1 - 1,5 Jahren ankommt und eine Nachbesserung fordert und da man diese nicht erfüllen kann kommt dann wohl nur eine Minderung oder ein Rücktritt vom Kaufvertrag in Frage.

    Ich würde sagen das Recht ist jetzt schon auf der Seite des Kunden. Nur bei teuren Geräten gibt es in der Regel zumindest die Sicherheitsupdates. Bei billigen Geräten lohnt sich der Aufwand vermutlich nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. AOK Systems GmbH, Bonn
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. KION Group AG, Frankfurt am Main
  4. thyssenkrupp AG, Oberhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

  1. Deutsche Industrie zu 5G: "Eine Lex China darf es nicht geben"
    Deutsche Industrie zu 5G
    "Eine Lex China darf es nicht geben"

    Ein Gesetz, das chinesische 5G-Ausrüster pauschal ausschließt, will die deutsche Industrie nicht. Auch in Großbritannien kommt es bald zur Entscheidung.

  2. Kernel: Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau
    Kernel
    Linux 5.5 bringt Wireguard-Unterbau

    Die aktuelle Version 5.5 des Linux-Kernels bringt erste wichtige Arbeiten an Wireguard, verbessert das Cifs-Dateisystem für Samba-Shares und die Leistung einiger Komponenten.

  3. Temtem: Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz
    Temtem
    Vom Kickstarter-Projekt zur Pokémon-Konkurrenz

    Mit Temtem liefert das spanische Entwicklerstudio Crema Games den ersten Überraschungserfolg im PC-Spielejahr 2020 auf. Und das, obwohl es auf Kickstarter nur mäßig viel Geld sammeln konnte - und obwohl sich sogar die Community schon früh Sorgen wegen der Ähnlichkeit mit Pokémon machte.


  1. 17:19

  2. 16:55

  3. 16:23

  4. 16:07

  5. 15:15

  6. 15:00

  7. 14:11

  8. 13:43