1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: Prepaid-Datentarife…

Wow ein neuer Tiefpunkt - 14,4 KBit/s

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wow ein neuer Tiefpunkt - 14,4 KBit/s

    Autor: blue_think 19.01.21 - 13:52

    Sogar Drillisch bietet mehr. Eigentlich hatte ich mit den o2 free Tarifen (1 MBit/s) auf Besserung gehofft.

    Die 64 KBit/s sind ja schon aus Zeiten mit Bandbreite weit abseits der heutigen. Das man die Drosselung dann immer weiter kürzt ist sehr merkwürdig.

  2. Re: Wow ein neuer Tiefpunkt - 14,4 KBit/s

    Autor: Trollversteher 19.01.21 - 14:28

    Au weia, 14,4 KBit/s ist in der Tat übel - das galt ja schon zu ISDN Zeiten als "zu lahm"...

  3. Re: Wow ein neuer Tiefpunkt - 14,4 KBit/s

    Autor: iu3h45iuh456 19.01.21 - 17:13

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Au weia, 14,4 KBit/s ist in der Tat übel - das galt ja schon zu ISDN Zeiten
    > als "zu lahm"...

    Mein erstes Modem war in den 90ern ein 28.8 kb.
    Aber warum macht die Telekom das? Wäre das für die so teuer, wenn man z.B. auf 128 kbit limitieren würde?

  4. Re: Wow ein neuer Tiefpunkt - 14,4 KBit/s

    Autor: quineloe 19.01.21 - 19:58

    Weil man viele Dinge eben noch mit 128kBit/s machen kann. Die wollen, dass das internet komplett unbenutzbar ist, damit die Leute zubuchen oder upgraden.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  5. Re: Wow ein neuer Tiefpunkt - 14,4 KBit/s

    Autor: Chriss95 20.01.21 - 15:24

    Laut aktueller Preisliste (PDF Stand: 19.01.2021) bleibt die Drosselung bei bis zu 64 kbit/s im Download und bis zu 16 kbit/s im Upload.

    Mit 14,4 kbit/s ist wahrscheinlich die minimale Download-/Upload-Übertragungsgeschwindigkeiten gemeint, nicht die Drosselung.

  6. Re: Wow ein neuer Tiefpunkt - 14,4 KBit/s

    Autor: Lutera 22.01.21 - 11:02

    14,4 Kbit/s ist die Mindestgeschwindigkeit, die die Telekom dir zusichert, unabhängig von der Drosselung nach Verbrauch des Datenvolumens.

    Mindestgeschwindigkeit: 14,4 Kbit/s

    Durchschnittsgeschwindigkeit: 85,5 Mbit/s

    Maximalgeschwindigkeit: 300 Mbit/s

    So meinen die das.

    Die Geschwindigkeit nach Drosselung beträgt max. 32 kbit/s, nicht 64 kbit/s. Unbrauchbar ist es dennoch.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.21 11:10 durch Lutera.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Pro Projekte-GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  3. KKH Kaufmännische Krankenkasse, Hannover
  4. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin-Potsdam, Köln, Chemnitz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 1,80€
  3. (u. a. Unravel für 9,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Anthem für 8,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme