1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutsche Telekom: Telekom baut etwas…

Besser Reichweite und zuverlässigkeit als geschwindigkeit.

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besser Reichweite und zuverlässigkeit als geschwindigkeit.

    Autor: Nemo64 03.05.21 - 12:01

    Die Angegebenen Geschwindigkeiten erreicht man ohnehin kaum. Vielleicht bin ich die Außnahme, aber ich hätte lieber zuverlässige 10 mbit/s überall als 100 mbit/s ausschließlich draußen und genau das erreicht man mit niedrigeren Frequenzen.

    Was interessant wäre ist ob das 5G MiMo auch bei den niedrigen frequenzen funktioniert, damit es hohe Nutzerzahlen unterstützt.

  2. Re: Besser Reichweite und zuverlässigkeit als geschwindigkeit.

    Autor: Felixkruemel 03.05.21 - 12:44

    Nemo64 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Angegebenen Geschwindigkeiten erreicht man ohnehin kaum. Vielleicht bin
    > ich die Außnahme, aber ich hätte lieber zuverlässige 10 mbit/s überall als
    > 100 mbit/s ausschließlich draußen und genau das erreicht man mit
    > niedrigeren Frequenzen.
    >
    > Was interessant wäre ist ob das 5G MiMo auch bei den niedrigen frequenzen
    > funktioniert, damit es hohe Nutzerzahlen unterstützt.
    n1 ist ja 5G-NSA, d.h. die ganzen Vorteile von großen Nutzerzahlen und co. treffen da eh nicht zu.
    Zudem sind 70% der n1 Zellen durch den Overhead den DSS mit sich bringt langsamer im Download als die B1 pedanten am selben Turm. Jedoch ist der Upload häufig doppelt so schnell, in 30% der Fällen ist auch der Download spürbar schneller.

    Spätestens im Sommer mit 20Mhz auf n1 wird dann 5G überall schneller sein als 4G, da der Overhead dann nicht mehr so stark ins Gewicht fällt.

    Eigentlich finde ich die Strategie so top, nur das man noch n28 mit SA betreiben sollte, aber wer weiß, vielleicht kommt das ja noch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STEMMER IMAGING AG, Puchheim
  2. über Hays AG, München
  3. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  4. KfW Bankengruppe, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,50€
  2. 4,99€
  3. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme