Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dialog Semiconductor: Apple kauft PMIC…

Apples Hardwearesparte ist beeindruckend

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apples Hardwearesparte ist beeindruckend

    Autor: sofries 12.10.18 - 17:00

    Johny Srouji leitet wohl mit Abstand die aufregendste Abteilung bei Apple. Die A-Serie von Apple hat von Jahr zu Jahr eine beeindruckende Entwicklung hingelegt und die A12 SoCs sind bezüglich der Energieeffizienz und ST-Performance im mobilen Sektor einsame Spitze.

    Ich empfehle hier mal den Anandtech Artikel, der das aktuelle SoCs im Detail beleuchtet:
    https://www.anandtech.com/show/13392/the-iphone-xs-xs-max-review-unveiling-the-silicon-secrets

    "The Apple A12 is a beast of a SoC. While the A11 already bested the competition in terms of performance and power efficiency, the A12 doubles down on it in this regard, thanks to Apple’s world-class design teams which were able to squeeze out even more out of their CPU microarchitectures. The Vortex CPU’s memory subsystem saw an enormous boost, which grants the A12 a significant performance boost in a lot of workloads. Apple’s marketing department was really underselling the improvements here by just quoting 15% - a lot of workloads will be seeing performance improvements I estimate to be around 40%, with even greater improvements in some corner-cases. Apple’s CPU have gotten so performant now, that we’re just margins off the best desktop CPUs; it will be interesting to see how the coming years evolve, and what this means for Apple’s non-mobile products."

    Das neue iPad Pro soll ja gerüchteweise sogar einen A12X bekommen. Das Gerät dürfte, wenn das stimmt, locker die meisten Laptops bei der Perfomance überholen.

    Da Apple nun auch langsam eigene GPU Designs entwickelt (der Vortex im iPhone XS ist ja noch eher ein kleineres Upgrade anstatt eine neue Weiterentwicklung), dürften wir in wenigen Jahren schon bald nur noch Apple Mobilgeräte mit A-Serie Chips sehen und dann hat Intel ein großes Problem.

  2. Re: Apples Hardwearesparte ist beeindruckend

    Autor: tg-- 12.10.18 - 18:09

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das neue iPad Pro soll ja gerüchteweise sogar einen A12X bekommen. Das
    > Gerät dürfte, wenn das stimmt, locker die meisten Laptops bei der
    > Perfomance überholen.

    Keine Frage, Apple baut die mit Abstand besten ARM SoCs.
    Aber diese Aussage geht schon sehr weit.

    Apples High-Performance-Cores sind nicht schlecht, aber immer noch ein gutes Stück hinter aktuellen Intels Core-i oder AMD Ryzens.
    Dazu kommt, dass diese nicht nur 2 davon haben, sondern 4, und durch 2 Threads pro Core teils nochmal zulegen.

    Apples CPUs mögen effizienter sein, aber dass ein A12X schneller ist als "die meisten Laptops", will ich erst einmal sehen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion Gaming 32 HDR für 369€ + Versand - Bestpreis!)
  2. 699€ + Versand (PCGH-Preisvergleich ab 755€)
  3. (u. a. Oculus Go 32GB/64 GB für 149,90€/199,90€ inkl. Versand - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      1. Keine Beweise: BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus
        Keine Beweise
        BSI spricht sich gegen Huawei-Boykott aus

        Eine Offenlegung des Quellcodes wie durch Huawei wünscht sich BSI-Chef Schönbohm auch von anderen Herstellern. Derweil besorgt sich das BSI Huawei-Bauteile auf der ganzen Welt, um sie auf Hintertüren zu untersuchen. Alles ohne Ergebnis.

      2. Bitkom: Besetzung von IT-Jobs scheitert an Geld und Kompetenzmangel
        Bitkom
        Besetzung von IT-Jobs scheitert an Geld und Kompetenzmangel

        Drei von vier Unternehmen meinen, Bewerber für IT-Jobs forderten zu viel Gehalt. Vier von zehn bemängeln fehlende fachliche Qualifikation.

      3. Wolfenstein 2: Hitler statt Heiler möglicherweise auch in Deutschland
        Wolfenstein 2
        Hitler statt Heiler möglicherweise auch in Deutschland

        Nach einer neuen Entscheidung über die Indizierung von Wolfenstein 2 prüft Bethesda derzeit zusammen mit der USK, ob die Originalversion auch in Deutschland erscheinen kann. Dann würden Spieler im Handlungsverlauf auf Herrn Hitler statt auf Herrn Heiler treffen.


      1. 18:00

      2. 17:16

      3. 16:10

      4. 15:40

      5. 14:20

      6. 14:00

      7. 13:30

      8. 13:13