Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Displaytechnik: Samsung soll faltbares…

Bei Smartphones wird dann aber schon eng

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei Smartphones wird dann aber schon eng

    Autor: Sharra 15.01.18 - 11:19

    Handy zu.
    Whatsapp
    Handy auf

    Wenn ich mir da manche Leute anschaue, bekommen die die 50x schon in 1-2 Stunden hin. Damit sinkt die Lebensdauer dann aber massiv.

    Ausserdem ist brechen zwar der GAU, aber nicht das einzige Problem. Sichtbare Effekt gibt es schon lange vor dem eigentlichen Bruch.

  2. Re: Bei Smartphones wird dann aber schon eng

    Autor: SchmuseTigger 15.01.18 - 11:24

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Handy zu.
    > Whatsapp
    > Handy auf
    >
    > Wenn ich mir da manche Leute anschaue, bekommen die die 50x schon in 1-2
    > Stunden hin. Damit sinkt die Lebensdauer dann aber massiv.
    >
    > Ausserdem ist brechen zwar der GAU, aber nicht das einzige Problem.
    > Sichtbare Effekt gibt es schon lange vor dem eigentlichen Bruch.

    Niemand kauft sich ein Handy zum klappen wenn er das 50x in der Stunde klappt.. das ist die Zeit und den Aufwand nicht wert..

  3. Re: Bei Smartphones wird dann aber schon eng

    Autor: Sharra 15.01.18 - 11:25

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Handy zu.
    > > Whatsapp
    > > Handy auf
    > >
    > > Wenn ich mir da manche Leute anschaue, bekommen die die 50x schon in 1-2
    > > Stunden hin. Damit sinkt die Lebensdauer dann aber massiv.
    > >
    > > Ausserdem ist brechen zwar der GAU, aber nicht das einzige Problem.
    > > Sichtbare Effekt gibt es schon lange vor dem eigentlichen Bruch.
    >
    > Niemand kauft sich ein Handy zum klappen wenn er das 50x in der Stunde
    > klappt.. das ist die Zeit und den Aufwand nicht wert..

    Würdest du dich wundern...

  4. Re: Bei Smartphones wird dann aber schon eng

    Autor: igor37 15.01.18 - 11:27

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niemand kauft sich ein Handy zum klappen wenn er das 50x in der Stunde
    > klappt.. das ist die Zeit und den Aufwand nicht wert..

    Genau wie sich niemand ein viel teureres Handymodell kauft als eigentlich nötig, was?

  5. Re: Bei Smartphones wird dann aber schon eng

    Autor: |=H 15.01.18 - 11:29

    Vielleicht verbauen die auch zwei Displays. Für Nachrichten brauchst ja keine 7,3 Zoll. Dann hast könntest du auch zugeklappt Nachrichten lesen und schreiben - wenn auch nicht so groß und schön.

  6. Re: Bei Smartphones wird dann aber schon eng

    Autor: theFiend 15.01.18 - 11:51

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn ich mir da manche Leute anschaue, bekommen die die 50x schon in 1-2
    > Stunden hin. Damit sinkt die Lebensdauer dann aber massiv.

    Effektiv wird es die klapperei halt auch nur 2 + 2 Jahre (Erstkäufer + Gebrauchtkäufer) überleben müssen, danach landet es doch eh im Müll...

  7. Re: Bei Smartphones wird dann aber schon eng

    Autor: ChMu 15.01.18 - 12:15

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sharra schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Handy zu.
    > > Whatsapp
    > > Handy auf
    > >
    > > Wenn ich mir da manche Leute anschaue, bekommen die die 50x schon in 1-2
    > > Stunden hin. Damit sinkt die Lebensdauer dann aber massiv.
    > >
    > > Ausserdem ist brechen zwar der GAU, aber nicht das einzige Problem.
    > > Sichtbare Effekt gibt es schon lange vor dem eigentlichen Bruch.
    >
    > Niemand kauft sich ein Handy zum klappen wenn er das 50x in der Stunde
    > klappt.. das ist die Zeit und den Aufwand nicht wert..

    Man muss es nur 1500 Euro teuer machen, teurer als alles andere, dann gehts weg wie warme Semmeln. Was das Ding kann und ob es ueberhaupt nutzbar ist (Badezimmer Fliese SGS8edge sicher nicht) spielt keinerlei Rolle beim Handy Kauf.

  8. Re: Bei Smartphones wird dann aber schon eng

    Autor: M.P. 15.01.18 - 14:02

    Dem Hersteller wird es Recht sein - zumindest wenn der Bruch nach Ende der Gewährleistung erfolgt ...

  9. Re: Bei Smartphones wird dann aber schon eng

    Autor: Nogul 15.01.18 - 15:48

    Was spricht in so einem gegen das klappen in die andere Richtung? Also zugeklappt je ein Display vorne und hinten?

    Ein paar Zeilen Text wird wohl auch auf halbem Display zu lesen sein.

    So auf Anhieb klingen Faltdisplay nett aber irgendwann wird man sich doch nach Mehrwert fragen und ich hoffe Samsung findet eine gute Antwort.

  10. Re: Bei Smartphones wird dann aber schon eng

    Autor: berritorre 15.01.18 - 18:36

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was das Ding kann und ob es ueberhaupt nutzbar ist
    > (Badezimmer Fliese SGS8edge sicher nicht) spielt keinerlei Rolle beim Handy
    > Kauf.

    Es ist schon ein Unterschied ob es für dich nicht nutzbar ist oder allgemein nicht.

    es gibt da draussen offensichtlich durchaus Leute, die das S8 Edge nutzen und benutzen können.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Franz Binder GmbH + Co. Elektrische Bauelemente KG, Neckarsulm
  2. Etkon GmbH, Gräfelfing
  3. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover
  4. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  2. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...
  3. 799,00€ (Bestpreis!)
  4. 1.199,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29