Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Donald Trump: USA "müssen Rennen um 5G…

Warum müssen die USA gewinnen???

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: maverick1977 13.04.19 - 13:36

    Wem bringt das etwas, wenn die USA als erstes 5G nutzt, außer den USA? Und wem schadet es, wenn die USA als erstes 5G nutzt? Ist ja nicht so, dass hier ein Wettrennen zu irgend einem auf dem Globus befindliches Ziel gestartet wurde, sondern eine Kommunikationstechnik, die eh nur in dem Land genutzt wird, in dem sie aufgebaut wird. Wo es nicht als Erstes passiert, kommts halt nach.

    Die USA machen wohl kaum die Grenzen auf und laden dazu ein, dort hinzuziehen, weil man nun das angeblich geilste Mobilfunknetz der Welt hat. Und Entwickler werden entweder schon in den USA sein, weil dort ihre Fähigkeiten deutlich besser entlohnt werden als anderswo, oder werden dort bleiben wo sie sind, weil sie ihre Heimat brauchen und mögen.

    Also, wem soll solch ein Rennen nutzen? Die einzigen, die von 5G etwas haben werden, sind die Leute, die 5G-Modems bauen oder entwickeln. Die Entwicklung für die erste Verbreitung ist jedoch schon abgeschlossen. Nun gehts ans bauen. Und wo passiert das? Egal, welcher Hersteller??? Eben. China, Korea, Indien. Sonst hat überhaupt keiner etwas von 5G.

  2. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: ikso 13.04.19 - 13:43

    Die wollen dann halte ihre Technologie mit den ihnen bekannten Hintertürchen auch anderen verkaufen.
    Sonnst kommen ihnen die Chinesen zuvor.

  3. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: tg-- 13.04.19 - 14:23

    Du interpretierst da zu viel rein.
    Präsident Trump hat weder eine Vorstellung davon was 5G ist, noch was die Rolle der USA bei 5G ist.

    Natürlich muss die USA unter Präsident Trump 5G gewinnen, so wie sie gegen Mexikaner, Chinesen, Europäer, Kommis, Sozialisten, Migranten, Terroristen, Moslems, Liberale, Demokraten, ...., gewinnen müssen.
    Das ist nur eine Plattitüde welche die christlich-konservative Unterschicht die Trumps Lager stellt hören will.

  4. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: abnormi 13.04.19 - 14:28

    Das ist Trump. Der muss immer "gewinnen". Der hat auch den Muller Report "gewonnen".. usw. Darüber machen sich inzwischen auch 50% der Amis lustig: https://youtu.be/SzWZWEbxkQg?t=198

  5. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: gast22 13.04.19 - 15:18

    Mit 5G wird Vieles möglich, was es heute noch nicht gibt. Technologische Führerschaft zum Beispiel. Sie haben die größten Technologien-Konzerne (außer ein paar chinesische). 5G bedeutet nicht nur besser telefonieren oder konsumieren. Da gibt es selbstfahrende Autos, Industrie 4.0 wäre wohl eher Industrie 5.0 usw.

    Wer das als erster beherrscht, wird mit seinen Standards den Weltstandard bestimmen. Und wer die Weltstandards bestimmt (ebenso wie die Betriebssysteme, die Suchmaschinen usw.) der hat künftig ausreichende Kontrollmöglichkeiten und Druckmittel, wenn mal einer nicht so will wie die Amis.

    Es geht also schlicht um Macht und die Sicherung des Machtanspruches. Ist doch kein Geheimnis, wer hier in der Welt Polizist spielt. Jeder, der einen eigenen Weg gehen will oder die Einflussgebiete "bedroht" wird an die Wand gedrückt. Venezuela als Erdölreichstes Land spürt das gerade, wie vordem auch die Erdölländer Irak, Libyen, Kuweit. Deshalb sind doch solche Regimes wie Saudiarabien Verbündete der Amis und der Iran wird gebrandmarkt wo es geht. Auch Russland steht auf dem Plan - nur ist das für die Amis ein zu großer Brocken.

    Eure Kommentare zu dem Thema sind leider sehr oberflächlich, wenn ich auch von mir sagen muss, dass ich nicht unbedingt richtig liegen muss.

    Jedenfalls geht es nicht um einen Präsidenten und auch nicht um 5G. 5G ist nur Mittel zum Zweck. Und das wissen die Herren.

  6. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: flAming_Ace 13.04.19 - 16:18

    gast22 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit 5G wird Vieles möglich, was es heute noch nicht gibt. Technologische
    > Führerschaft zum Beispiel. Sie haben die größten Technologien-Konzerne
    > (außer ein paar chinesische). 5G bedeutet nicht nur besser telefonieren
    > oder konsumieren. Da gibt es selbstfahrende Autos, Industrie 4.0 wäre wohl
    > eher Industrie 5.0 usw.
    >
    > Wer das als erster beherrscht, wird mit seinen Standards den Weltstandard
    > bestimmen. Und wer die Weltstandards bestimmt (ebenso wie die
    > Betriebssysteme, die Suchmaschinen usw.) der hat künftig ausreichende
    > Kontrollmöglichkeiten und Druckmittel, wenn mal einer nicht so will wie die
    > Amis.
    >
    > Es geht also schlicht um Macht und die Sicherung des Machtanspruches. Ist
    > doch kein Geheimnis, wer hier in der Welt Polizist spielt. Jeder, der einen
    > eigenen Weg gehen will oder die Einflussgebiete "bedroht" wird an die Wand
    > gedrückt. Venezuela als Erdölreichstes Land spürt das gerade, wie vordem
    > auch die Erdölländer Irak, Libyen, Kuweit. Deshalb sind doch solche Regimes
    > wie Saudiarabien Verbündete der Amis und der Iran wird gebrandmarkt wo es
    > geht. Auch Russland steht auf dem Plan - nur ist das für die Amis ein zu
    > großer Brocken.
    >
    > Eure Kommentare zu dem Thema sind leider sehr oberflächlich, wenn ich auch
    > von mir sagen muss, dass ich nicht unbedingt richtig liegen muss.
    >
    > Jedenfalls geht es nicht um einen Präsidenten und auch nicht um 5G. 5G ist
    > nur Mittel zum Zweck. Und das wissen die Herren.

    Nettes Bullshit Bingo ;)

  7. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: Crol 13.04.19 - 16:20

    gast22 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit 5G wird Vieles möglich, was es heute noch nicht gibt. Technologische
    > Führerschaft zum Beispiel. Sie haben die größten Technologien-Konzerne
    > (außer ein paar chinesische). 5G bedeutet nicht nur besser telefonieren
    > oder konsumieren. Da gibt es selbstfahrende Autos, Industrie 4.0 wäre wohl
    > eher Industrie 5.0 usw.


    Man darf mich ruhig kurzsichtig nennen aber ich kann mir kaum vorstellen, dass schnelleres mobiles Internet eine so große Rolle in der Industrie spielen sollte, die Standorte sind idr an einem festen Ort^^ Man könnte vll paar kabel sparen und Rechenleistung für Maschinen, Roboter etc "cloud mäßig" outsourcen wenn die Latenz gut genug für die jeweiligen Anforderungen sein sollte aber ich zweifle den großen Nutzen an.

  8. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: bombinho 13.04.19 - 16:30

    gast22 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit 5G wird Vieles möglich, was es heute noch nicht gibt.

    Ja, das sollte man so unterzeichnen koennen. Daten- und Verwaltungsebene werden vereint.
    Was man da so alles sparen kann ... ;)

  9. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: Shismar 13.04.19 - 16:31

    Crol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gast22 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit 5G wird Vieles möglich, was es heute noch nicht gibt. Technologische
    > > Führerschaft zum Beispiel. Sie haben die größten Technologien-Konzerne
    > > (außer ein paar chinesische). 5G bedeutet nicht nur besser telefonieren
    > > oder konsumieren. Da gibt es selbstfahrende Autos, Industrie 4.0 wäre
    > wohl
    > > eher Industrie 5.0 usw.
    >
    > Man darf mich ruhig kurzsichtig nennen aber ich kann mir kaum vorstellen,
    > dass schnelleres mobiles Internet eine so große Rolle in der Industrie
    > spielen sollte, die Standorte sind idr an einem festen Ort^^ Man könnte vll
    > paar kabel sparen und Rechenleistung für Maschinen, Roboter etc "cloud
    > mäßig" outsourcen wenn die Latenz gut genug für die jeweiligen
    > Anforderungen sein sollte aber ich zweifle den großen Nutzen an.
    Nah, kurz-bis mittelfristig bringt 5G herzlich wenig. Ein paar "nice to have" features wie schnellere Zellenwechsel, aber mehr fällt mir grad nicht ein. Langfristig ist mehr Bandbreite sicher das Hauptargument. Für z.B. autonome Fahrzeuge spielt das aber keine Rolle.

    Dass Trump nicht anders als in "Rennen" und "gewinnen" denkt, wurde ja schon erwähnt.

  10. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: cry88 13.04.19 - 16:58

    Crol schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Man darf mich ruhig kurzsichtig nennen aber ich kann mir kaum vorstellen,
    > dass schnelleres mobiles Internet eine so große Rolle in der Industrie
    > spielen sollte, die Standorte sind idr an einem festen Ort^^ Man könnte vll
    > paar kabel sparen und Rechenleistung für Maschinen, Roboter etc "cloud
    > mäßig" outsourcen wenn die Latenz gut genug für die jeweiligen
    > Anforderungen sein sollte aber ich zweifle den großen Nutzen an.
    Nach meiner Erfahrung ist bei den meisten Industriestandorten ganz schnell Essig mit jeder Art von Mobilfunkverbindung, sobald du ein paar Meter rein gehst

  11. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: tg-- 13.04.19 - 17:19

    Shismar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crol schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > gast22 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Mit 5G wird Vieles möglich, was es heute noch nicht gibt.
    > Technologische
    > > > Führerschaft zum Beispiel. Sie haben die größten Technologien-Konzerne
    > > > (außer ein paar chinesische). 5G bedeutet nicht nur besser
    > telefonieren
    > > > oder konsumieren. Da gibt es selbstfahrende Autos, Industrie 4.0 wäre
    > > wohl
    > > > eher Industrie 5.0 usw.
    > >
    > >
    > > Man darf mich ruhig kurzsichtig nennen aber ich kann mir kaum
    > vorstellen,
    > > dass schnelleres mobiles Internet eine so große Rolle in der Industrie
    > > spielen sollte, die Standorte sind idr an einem festen Ort^^ Man könnte
    > vll
    > > paar kabel sparen und Rechenleistung für Maschinen, Roboter etc "cloud
    > > mäßig" outsourcen wenn die Latenz gut genug für die jeweiligen
    > > Anforderungen sein sollte aber ich zweifle den großen Nutzen an.
    > Nah, kurz-bis mittelfristig bringt 5G herzlich wenig. Ein paar "nice to
    > have" features wie schnellere Zellenwechsel, aber mehr fällt mir grad nicht
    > ein. Langfristig ist mehr Bandbreite sicher das Hauptargument. Für z.B.
    > autonome Fahrzeuge spielt das aber keine Rolle.

    Zellewechsel (Handover) sind bei 3G und 4G instant.
    Bei 3G senden zum Handover beide betroffenen Anlagen zeitgleich die gleichen Daten, bei 4G bauen beide Anlagen über den Backhaul eine Verbindung miteinander auf und halten ein paar Paketkopien zeitgleich vor, bis das Endgerät den Wechsel macht womit instantes Handover zwischen 2 Paketen stattfindet.

    Bei 5G ist nur Dual-Connectivity neu, was es Endgeräten erlaubt Verbindungen zu 2 Basisstationen zeitgleich zu haben. Auch hier bleibt Handover auf Paket-zu-Paket-Basis vorhanden und ist damit nicht schneller, es können nur die Datenraten erhöht werden.

    Wie bei fast allem 5G ist Dual-Connectivity aber gar nicht so neu wie es klingt - ein ähnliches Verfahren wurde unter dem Namen Coordinated-Multipoint (CoMP) vor Jahren für LTE spezifiziert.

  12. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: Kommentator2019 13.04.19 - 19:35

    maverick1977 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > haben werden, sind die Leute, die 5G-Modems bauen oder entwickeln. Die
    > Entwicklung für die erste Verbreitung ist jedoch schon abgeschlossen. Nun
    > gehts ans bauen. Und wo passiert das? Egal, welcher Hersteller??? Eben.
    > China, Korea, Indien. Sonst hat überhaupt keiner etwas von 5G.

    Nope. Ericsson produziert (für den amerikanischen Markt) in Texas

  13. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: PerilOS 13.04.19 - 22:51

    Trump arbeitet schon persönlich mit seiner Regierung an 6G und 7G. Das hat er vor ein paar Wochen mal getweeted. Weißte Bescheid wie Fortschrittlich die USA ist.

  14. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: PerilOS 13.04.19 - 22:53

    Crol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man darf mich ruhig kurzsichtig nennen aber ich kann mir kaum vorstellen,
    > dass schnelleres mobiles Internet eine so große Rolle in der Industrie
    > spielen sollte, die Standorte sind idr an einem festen Ort^^ Man könnte vll
    > paar kabel sparen und Rechenleistung für Maschinen, Roboter etc "cloud
    > mäßig" outsourcen wenn die Latenz gut genug für die jeweiligen
    > Anforderungen sein sollte aber ich zweifle den großen Nutzen an.

    Gibt es jetzt schon und wird auch von der EU gefördert. Kannst du alles mit WLAN machen.
    Unsere Roboter sind schon "Next Gen". Die sind Kabellos! Ist praktisch wie ein Romba ;)

  15. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: PerilOS 13.04.19 - 22:54

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach meiner Erfahrung ist bei den meisten Industriestandorten ganz schnell
    > Essig mit jeder Art von Mobilfunkverbindung, sobald du ein paar Meter rein
    > gehst


    Kommt auf den Netzaufbau an. Prinzipiell erstmal eine funkfeindliche Umgebung. Aber eine gut verteilte Armee von Routern und Repeatern regelt das.

  16. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: teenriot* 14.04.19 - 02:03

    Lol, really? 6G ist nicht einmal in Ansätzen spezifiziert so weit ich weiß. Das befindet sich noch im Stadium "lockerer Forschung". Nichtsdestotrotz, ich arbeite auch an 6G, in der Achterbahn. Die Nasa arbeitet schon an 9G in der Zentrifuge,

  17. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: sg-1 14.04.19 - 09:04

    Wenn man Kabel spart,dann geht die Latenz eher nach oben. Eine Funkübertragung wird nie schneller sein als Licht. Daher ist das Argument BS

    Crol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gast22 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit 5G wird Vieles möglich, was es heute noch nicht gibt. Technologische
    > > Führerschaft zum Beispiel. Sie haben die größten Technologien-Konzerne
    > > (außer ein paar chinesische). 5G bedeutet nicht nur besser telefonieren
    > > oder konsumieren. Da gibt es selbstfahrende Autos, Industrie 4.0 wäre
    > wohl
    > > eher Industrie 5.0 usw.
    >
    > Man darf mich ruhig kurzsichtig nennen aber ich kann mir kaum vorstellen,
    > dass schnelleres mobiles Internet eine so große Rolle in der Industrie
    > spielen sollte, die Standorte sind idr an einem festen Ort^^ Man könnte vll
    > paar kabel sparen und Rechenleistung für Maschinen, Roboter etc "cloud
    > mäßig" outsourcen wenn die Latenz gut genug für die jeweiligen
    > Anforderungen sein sollte aber ich zweifle den großen Nutzen an.

  18. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: lear 14.04.19 - 14:39

    https://www.theverge.com/2019/2/21/18234540/donald-trump-6g-internet-5g-us-telecom-cell-network-carriers
    https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1098581869233344512?ref_src=twsrc%5Etfw

    Grundsätzlich gilt: die Antwort auf die Frage ob Trump [totaler Schwachsinn] gesagt/gemacht/getweetet hat ist immer "ja"…

  19. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: Komischer_Phreak 14.04.19 - 16:03

    gast22 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit 5G wird Vieles möglich, was es heute noch nicht gibt. Technologische
    > Führerschaft zum Beispiel. Sie haben die größten Technologien-Konzerne
    > (außer ein paar chinesische). 5G bedeutet nicht nur besser telefonieren
    > oder konsumieren. Da gibt es selbstfahrende Autos, Industrie 4.0 wäre wohl
    > eher Industrie 5.0 usw.

    Das ist nicht 5G, das sind die Phantasien der Marketingabteilungen.

    Eure Kommentare zu dem Thema sind leider sehr oberflächlich, wenn ich auch von mir sagen muss, dass ich nicht unbedingt richtig liegen muss.



    > Eure Kommentare zu dem Thema sind leider sehr oberflächlich, wenn ich auch
    > von mir sagen muss, dass ich nicht unbedingt richtig liegen muss.

    Äh, ja, Du musst nicht unbedingt richtig liegen. Du musst nicht einmal nicht oberflächlich gewesen sein mit Deinem Text ^^

  20. Re: Warum müssen die USA gewinnen???

    Autor: M.P. 14.04.19 - 20:45

    tg-- schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wie bei fast allem 5G ist Dual-Connectivity aber gar nicht so neu wie es
    > klingt - ein ähnliches Verfahren wurde unter dem Namen
    > Coordinated-Multipoint (CoMP) vor Jahren für LTE spezifiziert.

    Ausgeschrieben steht LTE für Long Term Evolution - also Langdauernde Weiterentwicklung...

    Womöglich ist 5G nur ein weiterer "Evolutionsschritt" und unter der Motorhaube verändert sich sooo viel gar nicht gegenüber dem bisherigen Entwicklungsstand von LTE ....

    Vielleicht musste man nur aus Marketinggründen, und um neue Frequenzen von der Politik einfordern zu können, eine neue Begrifflichkeit finden ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VALEO GmbH, Erlangen
  2. Lufthansa Group, Norderstedt, Raunheim
  3. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn
  4. CODAN Medizinische Geräte GmbH & Co. KG, Lensahn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 3,74€
  3. (-75%) 14,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

  1. US-Justizministerium: Telekom dürfte Zustimmung für Sprint-Kauf bekommen
    US-Justizministerium
    Telekom dürfte Zustimmung für Sprint-Kauf bekommen

    Bei der Telekom steht ein Treffen des Spitzenmanagements an. Es geht um die Genehmigung der Übernahme von Sprint durch das US-Justizministerium. Doch es gibt ein weiteres Problem.

  2. Upbus: Ein E-Bus, der fährt und schwebt
    Upbus
    Ein E-Bus, der fährt und schwebt

    Neue Lösung für den städtischen Verkehr: Ein autonomer Bus rollt abwechselnd über die Straße oder ist als Seilbahn unterwegs. Eine Kupplung, entwickelt für Satelliten, macht den schnellen Wechsel möglich.

  3. Pick-up: Elektrischer Ford F-150 zieht 500-Tonnen-Zug
    Pick-up
    Elektrischer Ford F-150 zieht 500-Tonnen-Zug

    Ford hat in einer eindrucksvollen Demonstration gezeigt, wie stark der elektrische Pick-up F150 wird. Das Fahrzeug zog zehn Eisenbahn-Doppelstockwagen mit 42 benzingetriebenen F-150 an Bord.


  1. 10:01

  2. 09:59

  3. 08:44

  4. 08:22

  5. 07:30

  6. 07:18

  7. 19:25

  8. 17:38