Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Doogee Y6 Max 3D im Hands on: Riesiges…

Halbherziges Konzept!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Halbherziges Konzept!

    Autor: Anonymer Nutzer 01.03.17 - 13:50

    Bei einem Gerät mit 3D Display, erwarte Ich die Möglichkeit in 3D zu Filmen und Fotos zu machen, wie man es vom HTC EVO 3D und LG P920 3D gewohnt ist, aber hier gibt´s nur ein Display welches 2D Content in 3D darstellt, weil die Auswahl an echtem 3D Content überschaubar ist.

    Im Endeffekt hat man dasselbe Problem wie beim TV mit 3D, anfangs findet man den Effekt per 2D zu 3D Umwandlung noch gut, doch sobald man hochqualitativen echten 3D Content damit geschaut hat, wirkt die Umwandlung wie Schnee von gestern und man will nur noch echten 3D Content schauen, doch dieser ist erstens fast doppelt so teuer wie normaler 2D Content und zusätzlich lässt sich dieser Content nur in 3D wiedergeben, wodurch man im Endeffekt 2 Versionen eines Films kaufen muss, damit man in je nach Lust und auch in 2D genießen kann, weil 4K TV´s kein 3D können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.03.17 13:52 durch Carlo Escobar.

  2. Re: Halbherziges Konzept!

    Autor: spitfire_ch 01.03.17 - 21:46

    Da kann ich Dir nur zustimmen. Eigenen 3D Content zu produzieren hätte sich bei diesem Gerät wirklich angeboten und es ungleich attraktiver gemacht. Zuoft gerate ich in Situationen, die für's Auge (oder besser für die beiden Augen) fantastisch aussehen, sich aber einfach nicht knippsen, lassen, ohne die Wirkung zu verlieren, eben weil die Tiefeninformation verloren geht. Dieses Gerät wäre eine Chance gewesen. Nicht, dass es nicht einfach wäre, einfach selbst ein 3D-Bild anzufertigen (zwei Aufnahmen in Augenabstand), diese jedoch so zu kombinieren, dass sie von einem 3D-Display auch dargestellt werden können, ist wiederum eine andere Geschichte.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Stuttgart
  2. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg
  3. KDO Service GmbH, Oldenburg
  4. Sana IT-Services GmbH, Ismaning

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

  1. US-Gerichtsurteil: Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen
    US-Gerichtsurteil
    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

    Das Urteil eines New Yorker Gerichts könnte weitreichende Folgen für das Teilen von Inhalten im Netz haben. Die bisher übliche Praxis wird dadurch in Frage gestellt.

  2. Anklage in USA erhoben: So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben
    Anklage in USA erhoben
    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

    US-Sonderermittler Robert Mueller hat Anklage gegen 13 russische Staatsbürger und Organisationen erhoben. Den Ermittlungen zufolge war das Vorgehen russischer Trollfarmen im US-Wahlkampf 2016 durch soziale Netzwerke kaum aufzuspüren.

  3. Gerichtsurteil: Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe
    Gerichtsurteil
    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

    Ein belgisches Gericht fordert Facebook zum Stopp bestimmter Datensammelpraktiken auf. Bei Verstößen gegen die Auflagen droht dem sozialen Netzwerk ein hohes Bußgeld.


  1. 16:50

  2. 14:55

  3. 11:55

  4. 19:40

  5. 14:41

  6. 13:45

  7. 13:27

  8. 09:03