Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Doogee Y6 Max 3D im Hands on: Riesiges…

Relativität ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Relativität ...

    Autor: co 01.03.17 - 09:36

    Hier ist auf einmal bei einem 6,5(!) Zoll Gerät eine FullHD Auflösung ausreichend scharf?
    Kein Gerede von Klötzchen und Treppen und einzelnen Pixeln?
    Normalerweise ist doch momentan bei <5 Zoll also mindestens 4K notwendig, damit die Tester zufrieden gestellt ist ...


    naja, und das mit den Updates, die bei dem Gerät nicht sichergestellt sind, das ist auch bei teureren 'Marken' Geräten nicht besser.

  2. Re: Relativität ...

    Autor: dantist 01.03.17 - 09:50

    Ich glaube, du verwechselst Golem mit heise. Letztere rennen blind dem sinnlosen Pixelhype hinterher.

  3. Re: Relativität ...

    Autor: Desertdelphin 01.03.17 - 10:51

    Zu erstem Poster:

    Ausreichend scharf bezieht sich wohl
    1. auf den Preis
    2. auf 3D-Filme

    Zum zweiten Poster:

    Ja auf Handys ist 4K sinnlos, aber wir sollten doch froh sein das die milliardenschweren Giganten die Displays für das VR von morgen mitfinanzieren ^^ Denn ja, dort macht es Sinn.

  4. Re: Relativität ...

    Autor: Ebola 01.03.17 - 11:04

    Ich habe ein Huawei Mediapad X2 mit 7 Zoll und full HD und seh da keine Pixel oder Treppchen. Könnte natürlich auch an meinen Augen liegen :-)

    OT: Kennt jemand ein aktuelles 7 Zoll Smartphone?
    OK, ist ja eigentlich eher ein Tablet, aber die echten Tablets haben zumeist keine Telefonfunktion und riesige breite Displayränder, so dass die Dinger unhandlich werden. Das Mediapad passt immer noch problemlos in jede Jackentasche.

  5. Re: Motzerei...

    Autor: Bouncy 01.03.17 - 11:31

    co schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hier ist auf einmal bei einem 6,5(!) Zoll Gerät eine FullHD Auflösung
    > ausreichend scharf?
    Hauptsache mal wieder sinnlos rummotzen... Wenn es ein Highend-Gerät ist, vorzugsweise mit SD820 oder gar 835, dann - wenn du mal eine leise Ahnung von dem Thema hättest und nicht nur rummosern wolltest, wüßtest du das - steht klar VR im Anwendungsfokus und ist damit eine Anforderung, die als essentiell in Tests einfließen muß. Und in so einem Fall wird hier bei Golem in jedem Artikel dazugeschrieben, dass die Pixeldichte für VR nicht optimal ist. Nachvollziehbar in jeder Hinsicht. Dass VR bei einem 3D-Bildschirm und schwacher CPU nicht im Fokus steht - naja, normalerweise sollte man sich das denken können...

  6. Re: Relativität ...

    Autor: ChMu 01.03.17 - 11:57

    Ebola schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe ein Huawei Mediapad X2 mit 7 Zoll und full HD und seh da keine
    > Pixel oder Treppchen. Könnte natürlich auch an meinen Augen liegen :-)

    Ist ein schoenes Geraet, hatte ich auch mal. Vor allem guenstig.
    >
    > OT: Kennt jemand ein aktuelles 7 Zoll Smartphone?

    Das Mediapad X3? Gut, Bildschirm loesst hoeher auf, Prozessor ist angeblich besser, 4GB statt 3 GB, 64GB ROM statt 32GB, 16Mx Cam statt 13Mx aber mal ehrlich, sooo einen Unterschied macht das alles nicht. Das x2 welches im Auto als Navi und Entertainment bei der Freundin weiterlebt, ist eigendlich ein gutes Packet. Was gefaellt Dir denn nicht mehr?

    > OK, ist ja eigentlich eher ein Tablet, aber die echten Tablets haben
    > zumeist keine Telefonfunktion und riesige breite Displayränder, so dass die
    > Dinger unhandlich werden. Das Mediapad passt immer noch problemlos in jede
    > Jackentasche.

    Gibt eigendlich keine Konkurenz. Alles andere ist meist billigster china Plastik Muell, ohne nennenswerten Ton und dunklen Bildschirmen, mini Batterien (die 5000mAh Batterie des x2/3 ist schon gut) und auch sonst nichts speziellem.
    Ich habe das x3 nur wegen der 64GB gekauft, da ich die zweite SIM brauche und daher keine sd Karte nutzen kann. Bestes "Telefon" in der Konkurenz kommt aus dem eigenen Haus, das Mate 9, mit 6" und guter Ausstattung, aber das kostet gleich einiges mehr.

  7. Re: Relativität ...

    Autor: Hotohori 01.03.17 - 17:02

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja auf Handys ist 4K sinnlos, aber wir sollten doch froh sein das die
    > milliardenschweren Giganten die Displays für das VR von morgen
    > mitfinanzieren ^^ Denn ja, dort macht es Sinn.

    Ganz genau, darum werde ich mich hüten das zu kritisieren. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Kehl
  3. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  4. Rodenstock GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Schneeschieben: Mercedes Benz räumt autonom
    Schneeschieben
    Mercedes Benz räumt autonom

    Wie fahrerlose Schneeräumfahrzeuge funktionieren könnten, haben Mercedes Benz und der Flughafenbetreiber Fraport gezeigt. Die Spezialfahrzeuge können Flugfelder ohne menschliche Hilfe von Schnee und Eis befreien.

  2. Belegschaft: Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben
    Belegschaft
    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

    Tesla entlässt etwa ein bis zwei Prozent seiner Mitarbeiter. Dem Unternehmen zufolge haben die Betroffenen die geforderte Leistung nicht erbracht. Es gibt jedoch Vermutungen, dass dies nur ein Vorwand sei, um Kosten zu senken.

  3. Datenbank: Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden
    Datenbank
    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

    Es ist erst der zweite bekannte Angriff dieser Art: Microsofts interner Bugtracker ist im Jahr 2013 gehackt worden. Unklar ist, ob und welche Informationen über Sicherheitslücken die Angreifer dabei erbeuten konnten.


  1. 07:34

  2. 07:23

  3. 21:08

  4. 19:00

  5. 18:32

  6. 17:48

  7. 17:30

  8. 17:15