1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Edge-Browser: Microsoft will…

"verhindern" finde ich übertrieben

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: bredy89 03.12.21 - 11:08

    Ist halt Marketing. Jedes andere Unternehmen sagt in seiner Werbung doch auch dass "andere" Produkte schlechter sind.
    Unter "verhindern" hätte ich mir technische Barrieren vorgestellt die natürlich nicht ok wären.

  2. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: unbuntu 03.12.21 - 11:14

    Stimmt schon. Jeder Browser will auch gerne der Standardbrowser sein, ist das jetzt auch Manipulation und Verhinderung?

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  3. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: Truster 03.12.21 - 11:14

    sie sagen ja nicht das Chrome schlecht ist - wäre auch verboten - zumindest bei uns. Sie sagen nur, dass Edge besser sei, was auch erlaubt ist - wobei sie auch das nicht behaupten. Behauptet wird nur, Edge ist neu (was auch stimmt). Edge genießt das Vertrauen von Microsoft (stimmt ja wohl auch) und ja tatsächlich, ich hasse sparen, lieber will ich sofort alles haben :D

    Also ich les da nur Markeding Gebrabble. Macht jeder Browser.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!

  4. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: redmord 03.12.21 - 11:21

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sie sagen ja nicht das Chrome schlecht ist - wäre auch verboten - zumindest
    > bei uns. Sie sagen nur, dass Edge besser sei, was auch erlaubt ist - wobei
    > sie auch das nicht behaupten. Behauptet wird nur, Edge ist neu (was auch
    > stimmt). Edge genießt das Vertrauen von Microsoft (stimmt ja wohl auch) und
    > ja tatsächlich, ich hasse sparen, lieber will ich sofort alles haben :D
    >
    > Also ich les da nur Markeding Gebrabble. Macht jeder Browser.

    Jopp. Ich habe schon einige 100 mal in der Google-Suche eine Notification angezeigt bekommen, dass ich doch den viel besseren Chrome nutzen solle.

  5. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: Extrawurst 03.12.21 - 11:26

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Behauptet wird nur, Edge ist neu (was auch
    > stimmt).

    So neu ist Edge als Marke aber auch nicht. Die Chromium-Variante ist neuer, aber Edge insgesamt nicht.

    > Edge genießt das Vertrauen von Microsoft (stimmt ja wohl auch)

    Und was heißt das? Schon im Artikel wird ja gesagt, dass Microsoft die Antwort schuldig bleibt, um was es nun eigentlich geht. Geht es um Vertrauen in Datenschutz? Ich persönlich sehe jetzt nicht, warum Microsoft mehr oder weniger vertrauenswürdig sein soll, als irgendein anderer US-Anbieter. Sind immerhin alle der gleichen Gesetzgebung unterlegen.

    > ja tatsächlich, ich hasse sparen, lieber will ich sofort alles haben :D

    Das ist nun aber kein Alleinstellungsmerkmal von Edge. Da nutz ich doch lieber eine Kreditkarte, die funktioniert im Zweifel auch physisch im Laden & bietet meist noch Zusatzleistungen inkl. Geldabhebung.

    Ich sehe einfach nicht das Killer-Argument für den Edge.
    Er ist halt "nicht schlecht", mehr auch nicht.
    Ansonsten ist er weitestgehend nur ein weiterer Chromium-Browser.

  6. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: M.P. 03.12.21 - 11:27

    Wenn das Betriebssystem das Gemecker anstimmt, wäre das durchaus bedenklich ...

    Wenn die Telekom auf den an die Konkurrenz vermieteten Bitstream-Anschlüssen in die Browser-Datenströme der Konkurrenz-Kunden Hinweise einschleusen würde, dass es eine bessere User-Experience mit einem Telekom-Anschluss gäbe, wäre das auch o.k.?

  7. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: demon driver 03.12.21 - 11:34

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Also ich les da nur Markeding Gebrabble. Macht jeder Browser.

    Nö. Jedenfalls nicht außerhalb ihrer Websites, die auch der mehr oder weniger einzige akzeptable Ort dafür sind.

  8. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: smonkey 03.12.21 - 11:49

    Tatsächlich habe ich beim ersten Lesen der Überschrift auch ganz was anderes erwartet als nur so eine kleine Notification. Aber das Ziel dieses Hinweis ist es ja den Benutzer von der Installation abzubringen, also die Installation zu verhindern. Die Aussage ist als streng genommen richtig, auch wenn sie bei den meisten Lesern etwas anderes suggerieren dürfte. Das geht denke schon in wohlüberlegtes Clickbaiting über. Hätten wir geklickt, wenn da gestanden hätte Edge zeigt nur einen Hinweis an?

  9. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: GmaWelt 03.12.21 - 11:56

    Das Vorgehen in Verbindung mit einer marktbeherrschenden Position bei Betriebssystemen macht es problematisch.

    Jetzt meine persönliche Meinung: Im Zuge dessen, dass sich alles immer mehr in Richtung Web bewegt, also alles mehr und mehr im Browser abläuft, muss man sich eigentlich nicht mehr an Browser binden. Und wirklich der letzte Anbieter, dem ich hier vertrauen würde, ist nun mal Microsoft. Und das Ausbooten wollen von 1. Firefox und 2. Chrome mit allen Nichtmicrosoftderivaten finde ich bedenklich.

  10. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: unbuntu 03.12.21 - 12:08

    Was meinst du mit einschleusen? MS zeigt diese Hinweise nur in MS-Produkten und nicht woanders.

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  11. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: unbuntu 03.12.21 - 12:12

    GmaWelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Vorgehen in Verbindung mit einer marktbeherrschenden Position bei
    > Betriebssystemen macht es problematisch.

    Aber MS hat doch kein Monopol, es gibt schließlich milliarden Geräte mit Android und iOS und da gibts auch Edge! (um mal mit der Argumentation der Appleverteidiger zu kommen, wenns um iOS geht)

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  12. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: redmord 03.12.21 - 12:16

    GmaWelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Vorgehen in Verbindung mit einer marktbeherrschenden Position bei
    > Betriebssystemen macht es problematisch.
    >
    > Jetzt meine persönliche Meinung: Im Zuge dessen, dass sich alles immer mehr
    > in Richtung Web bewegt, also alles mehr und mehr im Browser abläuft, muss
    > man sich eigentlich nicht mehr an Browser binden. Und wirklich der letzte
    > Anbieter, dem ich hier vertrauen würde, ist nun mal Microsoft. Und das
    > Ausbooten wollen von 1. Firefox und 2. Chrome mit allen
    > Nichtmicrosoftderivaten finde ich bedenklich.

    Ein paar Märkte:

    Browser
    - Chrome: 64 %
    - Firefox: 4 %
    - Edge: 4 %

    Suche
    - Google: 91 %
    - Bing: 3 %

    Betriebssysteme
    - Android: 40 %
    - Windows: 32 %

    Mediastreaming
    - Youtube: 75 %

    Online-Werbung
    - Google: 75 %
    - Bing & LinkedIn : 11 %

    Jeder, der erzählt, dass Dinge wie Edge nicht gingen, da MS ja die böse Kapitalistenbitch sei, aber dann zu Google rät, sollte sich das nochmal durch den Kopf gehen lassen.

  13. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: Allandor 03.12.21 - 12:20

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GmaWelt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Vorgehen in Verbindung mit einer marktbeherrschenden Position bei
    > > Betriebssystemen macht es problematisch.
    > >
    > > Jetzt meine persönliche Meinung: Im Zuge dessen, dass sich alles immer
    > mehr
    > > in Richtung Web bewegt, also alles mehr und mehr im Browser abläuft,
    > muss
    > > man sich eigentlich nicht mehr an Browser binden. Und wirklich der
    > letzte
    > > Anbieter, dem ich hier vertrauen würde, ist nun mal Microsoft. Und das
    > > Ausbooten wollen von 1. Firefox und 2. Chrome mit allen
    > > Nichtmicrosoftderivaten finde ich bedenklich.
    >
    > Ein paar Märkte:
    >
    > Browser
    > - Chrome: 64 %
    > - Firefox: 4 %
    > - Edge: 4 %
    >
    > Suche
    > - Google: 91 %
    > - Bing: 3 %
    >
    > Betriebssysteme
    > - Android: 40 %
    > - Windows: 32 %
    >
    > Mediastreaming
    > - Youtube: 75 %
    >
    > Online-Werbung
    > - Google: 75 %
    > - Bing & LinkedIn : 11 %
    >
    > Jeder, der erzählt, dass Dinge wie Edge nicht gingen, da MS ja die böse
    > Kapitalistenbitch sei, aber dann zu Google rät, sollte sich das nochmal
    > durch den Kopf gehen lassen.

    Jep, von einem Monopol kann man inzwischen nicht mehr reden. Das hat sich über die Jahre komplett aufgeweicht. Man könnte sich vielleicht noch maximal den x86er Bereich anschauen und dann auf ein Monopol kommen, aber das ist heutzutage, wo viele Dinge über Smartphones & Tablets laufen einfach nicht mehr der Realität entsprechen.

  14. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: Truster 03.12.21 - 12:41

    ...und wo macht Edge außerhalb der Webseite?

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.21 12:49 durch Truster.

  15. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: Truster 03.12.21 - 12:46

    Natürlich nicht!

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!

  16. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: M.P. 03.12.21 - 13:12

    Die Leitung ist in meinem Beispiel auch ein Telekom-Produkt ;-)

    Ich schrieb ja "Wenn das Betriebssystem... "

    Wenn also der Edge-Browser Eigenwerbung betreibt ist das o. k.
    Wenn aber das Microsoft Betriebssystem Edge promotet, wird es interessant ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.21 13:17 durch M.P..

  17. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: Notebook 13inch 03.12.21 - 13:28

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sie sagen nur, dass Edge besser sei, [...] wobei
    > sie auch das nicht behaupten.
    Okay.

  18. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: GmaWelt 03.12.21 - 13:42

    Natürlich hat Microsoft ein Nahezumonopol, wenn es um Desktopbetriebssysteme geht.

  19. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: Allandor 03.12.21 - 14:06

    GmaWelt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich hat Microsoft ein Nahezumonopol, wenn es um
    > Desktopbetriebssysteme geht.

    Das ist einfach nur noch realitätsfern. DEN Desktop-PC wie es ihn früher mal gab gibt es heutzutage einfach nicht mehr. Früher "musste" man noch einen Desktop-PC haben um ins internet zu kommen, heutzutage braucht man die Dinger immer seltener und man trifft sie auch immer seltener an.
    Der Laptop-Markt ist grad besonders umkämpft. Da tummelt sich inzwischen alles und Apple ist da auch sehr gut vertreten.

  20. Re: "verhindern" finde ich übertrieben

    Autor: unbuntu 03.12.21 - 14:41

    Hier gehts um Internetbrowser, die gibts auf allen möglichen Geräten. Warum sollte man da nur den Desktop betrachten? Der macht ja nichtmal den Großteil der Geräte aus...

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Architect (m/w/d) Managed Services
    Controlware GmbH, Frankfurt am Main
  2. IT Inhouse Consultant CRM / Marketing-Systeme (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  3. IKT-Beschäftigter (m/w/d)
    Stadt Köln, Köln
  4. SAP MM/WM Junior Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Villingen-Schwenningen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,19€ inkl. Direktabzug (Vergleichspreis 168,25€)
  2. (u.a. WD Blue 3D 1TB für 79€ statt 94,53€ im Vergleich, be quiet! Straight Power 11 850W für...
  3. (u.a. XFX Speedster SWFT 309 Radeon RX 6700 XT Core Gaming für 879€ + 6,99€ Versand)
  4. PC-Hardware, Zubehör und mehr zu reduzerten Preisen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de