1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Edge: Microsoft-Browser deaktivieren…

Ich hab grad mal nachgesehen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hab grad mal nachgesehen

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.19 - 12:52

    Seit "26C3 – Here be Dragons", genauer dem Beitrag "Defending the Poor - Preventing Flash Exploits" hab ich kein Flash mehr laufen, 10 Jahre.

    Wem immer noch nicht klar ist warum Flash sterben muss sollte sich das Video anschauen.

  2. Re: Ich hab grad mal nachgesehen

    Autor: Pluto1010 02.09.19 - 13:48

    Um es wie Peter Lustig zu sagen:

    Ihr könnt jetzt einfach abschalten! ;-)

  3. Re: Ich hab grad mal nachgesehen

    Autor: max.pecu 02.09.19 - 14:25

    Du hast wohl keinen VMware Cluster mit vCenter am "Start" ;)
    Wobei mit Version 6.7 wohl inzwischen "angeblich" alles in der HTML UI drin sein sollte. (Hab hier nur sehr kleine Setups, ohne Shared Storage etc. somit ka, ob wirklich alles vorhanden ist inzwischen)

    Fehlt eigentlich nur noch, dass die ganzen Server Herstellere Ihre IPMI / Managmentsysteme auch auf HTML 5 umstellen (wobei dort eher Java Webstart oder so Zeug verwendet wird).

  4. Re: Ich hab grad mal nachgesehen

    Autor: JohnDoeJersey 02.09.19 - 15:38

    Zumindest bei Supermicro ist schon seit geraumer Zeit alles auf HTML5, inklusive der Remote-Konsole. Allerdings geht das einfache Einbinden von lokalen Dateien als Floppy- oder DVD-Boot-Image prinzipbedingt nicht mehr, die müssen jetzt auf einem vom BMC erreichbaren SMB/CIFS-Server liegen.

    Ausserdem gibt es von den meisten Serverherstellern auch Standalone-Desktop-Tools, mit denen man die Server managen kann (oder auch 3rd-Party-Tools, gerne auch Open Source, wenn es sich um IPMI handelt). Damit ist man dann eh völlig unabhängig vom Webbrowser.

    Ansonsten sind viele Admins aber eh schon gewohnt, ein Archiv von alten Browser-Versionen als Portable irgendwo rumliegen zu haben, z.B. weil irgendein obskures Gerät so alt ist, dass mit einem aktuellen Browser kein SSL-Handshake mehr möglich ist.

  5. Re: Ich hab grad mal nachgesehen

    Autor: ldlx 02.09.19 - 17:20

    JohnDoeJersey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ansonsten sind viele Admins aber eh schon gewohnt, ein Archiv von alten
    > Browser-Versionen als Portable irgendwo rumliegen zu haben, z.B. weil
    > irgendein obskures Gerät so alt ist, dass mit einem aktuellen Browser kein
    > SSL-Handshake mehr möglich ist.
    Genau so. Betrifft zum Beispiel AMD RaidXpert, die funktionieren nur in Firefox älter Version 30 und Internet Explorer (wegen SSL-Ciphers), dazu Fujitsu-IPMI in Primergy S6 und älter (Java-Webstart und in Java noch veraltete SSL-Ciphers zulassen). Ähnlich für Fujitsu ServerView RAID-Manager: die aktuelle HTML5-Variante kann nur gucken, zum Bearbeiten gibt es immerhin eine Variante, die mit lokalem Java (ohne WebStart) ausgeführt wird.

    Portabel in Verbindung mit Flash funktioniert aber nur, wenn der portable Browser seine portable Flash-Version auch findet.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.19 17:21 durch ldlx.

  6. Re: Ich hab grad mal nachgesehen

    Autor: Antigonos3 02.09.19 - 21:12

    Mit DSL-Light (~455Kbit/s) kann man nur mit Flash vernünftig Streamen, der HTML-Player bekommt das Buffern nicht richtig hin und ist ganz deutlich auf schnelle Leitungen ausgelegt. Einfach nur traurig

  7. Re: Ich hab grad mal nachgesehen

    Autor: zZz 02.09.19 - 22:04

    Das einzige an Flash, das mir noch unterkommt sind illegale Streamingseiten für Fussball. Die Qualität ist zwar meist suboptimal, aber man kann halt alles live schauen, im Idealfall sogar mit britischen Kommentatoren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Karlsruhe
  2. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestwestheim
  3. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestheim
  4. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Berlin, Dauerthal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. (-44%) 13,99€
  3. (-27%) 14,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    IT in Behörden: Modernisierung unerwünscht
    IT in Behörden
    Modernisierung unerwünscht

    In deutschen Amtsstuben kommt die Digitalisierung nur schleppend voran. Das liegt weniger an den IT-Abteilungen als an ihren fachfremden Kollegen.
    Ein Bericht von Andreas Schulte

    1. Digitalisierung Krankschreibung per Videosprechstunde wird möglich
    2. Golem on Edge Homeoffice im Horrorland
    3. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft

    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
    2. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab
    3. Change-Management Wie man Mitarbeiter mitnimmt