Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eigenartiges Scrollen: Display des…

Hoffentlich wird es schnell behoben...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffentlich wird es schnell behoben...

    Autor: dominikp 03.07.17 - 11:13

    Ich habe einen ahnlichen fehler schon einmal bei Google gemeldet. Damals wurde auf die schwache Grafische Leistung meines damaligen Smartphones verwiesen und ein damals neues Nexus 5 empfohlen...

    Habe mich für ein iPhone entschieden....

    Diesen Effekt konnte ich bereits seit Android KitKat beobachten.
    Es gab mal eine CFW wo dieses Problem nicht mehr auftritt... Leider weiss ich nicht mehr welche das war, die Entwickler haben aber einiges am kernel modifiziert.

  2. Re: Hoffentlich wird es schnell behoben...

    Autor: okidoki 03.07.17 - 11:39

    Im Text steht doch: Das Verhalten ist laut Hersteller wie gewünscht. Warum sollte er das dann beheben wollen?

  3. Re: Hoffentlich wird es schnell behoben...

    Autor: dominikp 03.07.17 - 11:51

    Den Effekte habe ich damals auf einen Galaxy S2, Galaxy Ace und ein LG Smartphone nachvollziehen können...

    Beim LG weiss ich nicht mehr, welches es genau war... Lässt sich aber leicht ermitteln.

  4. Re: Hoffentlich wird es schnell behoben...

    Autor: okidoki 03.07.17 - 13:55

    Laut Golem sagt der Hersteller, dass das so ok und gewollt ist. Eine Nachbesserung scheint da sehr unwahrscheinlich. Und vor allem: Er wird wohl kaum das Display ausbauen und umdrehen, wenn im Gerät dafür kein Platz ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.07.17 13:56 durch okidoki.

  5. Re: Hoffentlich wird es schnell behoben...

    Autor: ve2000 03.07.17 - 14:24

    okidoki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Laut Golem sagt der Hersteller, dass das so ok und gewollt ist.

    Da fällt mit doch sofort der Klassiker ein:
    "You're holding it wrong"

    :-P

  6. Re: Hoffentlich wird es schnell behoben...

    Autor: quineloe 04.07.17 - 09:35

    Selbst wenn der fehler in android behoben wird, ob das 1+5 dann das Update auch bekommt ist unwahrscheinlich.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  2. CEMA AG, verschiedene Standorte
  3. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Mirai-Nachfolger: Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
    Mirai-Nachfolger
    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

    Kriminelle nutzen Sicherheitslücken in IoT-Geräten zum Aufbau eines großen Botnetzes aus. Dabei verwendet der Bot Code von Mirai, unterscheidet sich jedoch von seinem prominenten Vorgänger.

  2. Europol: EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen
    Europol
    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

    Die Verschlüsselung privater Kommunikation soll auch auf europäischer Ebene angegriffen werden. Da der Einbau von Hintertüren offenbar vom Tisch ist, geht es nun um Schwachstellen bei der Implementierung und das Hacken von Passwörtern.

  3. Krack-Angriff: AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline
    Krack-Angriff
    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

    Nach dem Bekanntwerden der WPA2-Schwäche Krack hat AVM nun erste Geräte gepatcht. Weitere Patches sollen folgen, jedoch nicht für Fritzboxen.


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59