1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eigenes Netz: Deutsche Bahn will eigene…

Ja, bitte!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ja, bitte!

    Autor: radde 12.03.18 - 17:25

    Mir ginge es gar nicht um Telefonie. Hauptsache man bekommt eine durchgängige Datenverbindung ohne Abbrüche hin,
    Ich bin wirklich sehr, sehr viel im Fernverkehr der Bahn unterwegs und habe den WLAN-Hotspot im ICE mittlerweile doch schätzen gelernt. Im Prinzip wäre es OK, wenn sich mein privates Gerät gar nicht in den Bahn-Masten einwählen kann, sondern die ganze Leistung für das WLAN im Zug bereit steht. Für die meisten Sachen braucht man(ich ;) ) nicht höchsten Speed, aber höchste Verfügbarkeit!

  2. Re: Ja, bitte!

    Autor: Nogul 12.03.18 - 17:34

    Wie dicht müsste man die Antennen entlang den Schienen aufstellen?

    Wäre es da nicht schöner wenn die Antenne im Zug mitfahren würde statt das Signal via WLAN zu verteilen?

  3. Re: Ja, bitte!

    Autor: subjord 12.03.18 - 18:11

    Nogul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie dicht müsste man die Antennen entlang den Schienen aufstellen?
    >
    > Wäre es da nicht schöner wenn die Antenne im Zug mitfahren würde statt das
    > Signal via WLAN zu verteilen?


    Genau das passiert ja bereits. In den ICE's findet eine Verstärkung des Signals statt. Es gibt nur ein problem, wenn das Signal außerhalb des Zuges nicht stark genug ist. Dann ist es innerhalb auch mangelhaft.

  4. Re: Ja, bitte!

    Autor: Patman 12.03.18 - 21:36

    subjord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nogul schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie dicht müsste man die Antennen entlang den Schienen aufstellen?
    > >
    > > Wäre es da nicht schöner wenn die Antenne im Zug mitfahren würde statt
    > das
    > > Signal via WLAN zu verteilen?
    >
    > Genau das passiert ja bereits. In den ICE's findet eine Verstärkung des
    > Signals statt. Es gibt nur ein problem, wenn das Signal außerhalb des Zuges
    > nicht stark genug ist. Dann ist es innerhalb auch mangelhaft.


    Die Züge haben sowas wie einen WLAN repeater, nur für Mobilfunk?

  5. Re: Ja, bitte!

    Autor: backdoor.trojan 13.03.18 - 01:03

    Ja, haben sie.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Intrain-Repeater

  6. Re: Ja, bitte!

    Autor: Boedefeld1990 13.03.18 - 05:10

    Ja.
    Bei der Westfalen Bahn gibt's auch einen kostenlosen WLAN Hotspot im Zug den jeder Fahrgast ohne Probleme nutzen kann.
    Das ganze wird ebenfalls über. Mobilfunk realisiert, der Zug stellt es dann bloß per WLAN Hotspot zur Verfügung. Hab ich schon ein paar Mal genutzt und lief auch ganz gut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC e.V., München
  2. medac Gesellschaft für klinische Spezialpräparate mbH, Wedel
  3. HARGASSNER Ges mbH, Weng (Österreich)
  4. BGN Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dyson Turmventilator für 291,48€, iRobot Roomba Saugroboter für 271,97€, LG...
  2. (u. a. Der Hobbit und Der Herr Der Ringe: Mittelerde Collection (Blu-ray) für 19,49€, Alf - die...
  3. 749€ (Bestpreis!)
  4. 58,48€ (PC), 77,97€ (PS4, Xbox One)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
Kryptographie
Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
  2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
  3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

  1. Amazon: Prime Video erhält Profile
    Amazon
    Prime Video erhält Profile

    Amazon liefert eine immer wieder gewünschte Funktion in Prime Video nach und erlaubt künftig Profile für bis zu sechs Zuschauer.

  2. Chilisoße: Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt
    Chilisoße
    Tencent offenbar von Game-Key-Betrügern reingelegt

    Einen hohen Schaden sollen Betrüger bei Tencent verursacht haben - mit einem vorgetäuschten E-Sport-Deal rund um Chilisoße.

  3. Motorola: Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro
    Motorola
    Moto G 5G Plus kostet ab 350 Euro

    Mit dem Moto G 5G Plus bringt Motorola den schnellen Netzstandard ins Mittelklassesegment. Dazu kommen eine Vierfachkamera und ein großer Akku.


  1. 17:00

  2. 16:58

  3. 16:03

  4. 15:50

  5. 15:34

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:51