Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Embedded SIM: Vodafone und Telefónica…

Ist der Anbieterwechsel schon geregelt?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist der Anbieterwechsel schon geregelt?

    Autor: Captain 18.02.16 - 12:07

    Ich habe nämlich keine Lust, Geräte entsorgen zu müssen, weil Provider meinen, das ein Wechsel der Daten auf der eSim unmöglich gemacht wird, z.B. Löschsperre...

    Zum anderen der Sicherheitsaspekt, alles was über Internet/Bluetooth übertragen wird, ist potentiell angreifbar...

  2. Re: Ist der Anbieterwechsel schon geregelt?

    Autor: Ranessin 18.02.16 - 12:15

    Gar nichts ist geregelt. Bisher ist man sich noch nicht mal einig wer die Oberhoheit über die Webseite haben soll, über die man theoretisch den Wechsel dürchführen kann. Vodaphone redet hier über Eier, die frühestens 2018 gelegt werden dürften.

  3. Re: Ist der Anbieterwechsel schon geregelt?

    Autor: M.P. 18.02.16 - 12:20

    Übersetzt: Vodafone legt also am 11. März 2016 ein Ei, welches mindestens bis 2018 das Vodafone Nest nicht verlassen kann.

    Naja, ist erstmal ja keine Verschlechterung gegenüber dem SIM-Lock, der häufig auch erst nach Auslaufen eines Zweijahresvertrages gelöst werden darf...

    Ist trotzdem nix für mich...
    Kann einer Smartwatch erstmal nicht viel abgewinnen. Sehe aber schon den Vorteil gerade bei so einem kleinen Gerät, auf die SIM Karte verzichten zu können...

  4. Re: Ist der Anbieterwechsel schon geregelt?

    Autor: divStar 19.02.16 - 03:45

    Ich schaue mir das ganze mal erst einmal im Echtbetrieb an ... Mir kommt eine esim erst ins Haus wenn es ganz klar keine Nachteile für mich hat. Meist hat derlei Providertechnik negative Auswirkungen auf den Kunden.

  5. Re: Ist der Anbieterwechsel schon geregelt?

    Autor: stuempel 19.02.16 - 09:16

    > Der klare Vorteil einer eSIM wird wohl deren Flexibilität sein: Ein Anbieterwechsel ist schnell via Software vollzogen, das lästige und zeitaufwändige Austauschen der SIM-Karten entfällt. So springt man beispielsweise schnell von seinem Telefontarife in den Datentarif, welche bei unterschiedlichen Anbietern liegen. Aber auch wer ins Ausland reist, kann sich ganz einfach in das dortige Netz einwählen, die eSIM wird einfach umprogrammiert.
    Quelle

    > Mit der Apple SIM gibt es bereits etwas Ähnliches: Kunden können den Mobilfunkanbieter wechseln und einen passenden Prepaid-Tarif buchen, ohne dass eine neue SIM-Karte erforderlich ist. Die Apple SIM gibt es auch in Deutschland, allerdings wird sie von keinem deutschen Mobilfunkanbieter unterstützt. Sie kann daher nur im Ausland verwendet werden und funktioniert generell nur mit den aktuelleren Apple-Tablet-Modellen der iPad- und iPad-Mini-Reihe.
    Quelle

    Soweit die Theorie...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. NRW.BANK, Düsseldorf
  3. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn
  4. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 2,99€
  2. (-85%) 4,49€
  3. (-10%) 53,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer