Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entertain TV Plus: Hybrid-Router der…

Frechheit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frechheit

    Autor: jones1024 21.03.16 - 12:58

    400¤ und 9,95¤ Monatlich für die Hardware. Ich finde, dass es ein Frechheit ist, mit der notwendigen Hardware soviel Profit machen zu wollen. Eine Einmalzahlung oder eine monatliche Rate wären fair. Aber das ist einfach nur schäbig.

  2. Re: Frechheit

    Autor: neonmag 21.03.16 - 13:02

    jones1024 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 400¤ und 9,95¤ Monatlich für die Hardware. Ich finde, dass es ein Frechheit
    > ist, mit der notwendigen Hardware soviel Profit machen zu wollen. Eine
    > Einmalzahlung oder eine monatliche Rate wären fair. Aber das ist einfach
    > nur schäbig.

    Schade, wenn man schon mit dem Lesen der einfachsten Texte überfordert ist. Man bezahlt einmalig 400¤ ODER 9,95¤ monatlich. Nicht beides zusammen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.03.16 13:06 durch neonmag.

  3. Re: Frechheit

    Autor: cat24max1 21.03.16 - 15:17

    neonmag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jones1024 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 400¤ und 9,95¤ Monatlich für die Hardware. Ich finde, dass es ein
    > Frechheit
    > > ist, mit der notwendigen Hardware soviel Profit machen zu wollen. Eine
    > > Einmalzahlung oder eine monatliche Rate wären fair. Aber das ist einfach
    > > nur schäbig.
    >
    > Schade, wenn man schon mit dem Lesen der einfachsten Texte überfordert
    > ist. Man bezahlt einmalig 400¤ ODER 9,95¤ monatlich. Nicht beides zusammen.


    Gebraucht gibt es den Router schon im Bereich 200-300¤

  4. Re: Frechheit

    Autor: Kampf Katze 21.03.16 - 16:02

    Unabhängig von dem Hinweis auf die falsche Berechnung, sind aber auch die 9,95 Euro im Monat eine gewisse Frechheit von der Telekom. OK, man kann den Router jederzeit zurückgeben oder angeblich im Schadensfall direkt austauschen lassen (Angeblich, weil die Telekom sich extrem ziert beim Austausch von Mietgeräten)... Dennoch ein ziemlich happiger Preis da bereits der Anschluss der Telekom schon etwas höher angesiedelt ist als bei der Konkurrenz und bei der Konkurrenz bekommt man gerne mal den Router gratis dazu. Paradebeispiel ist hier 1&1, welche die recht guten FritzBoxen aushändigen die dann haufenweise bei eBay landen.

    Und mal ganz grob kalkuliert... 9,95 mal 24 Monate (Vertragslaufzeit für den Festnetzanschluss Entertain) sind 238,80 Euro zusätzlich. Dazu kommt noch die Miete für den Mediareceiver zu 4,95 im Monat. Also fallen hier 118,80 Euro für 24 Monate an. Sind zusammen also 357,60 Euro zusätzlich zu den monatlichen Vertragskosten für die Hardware. Nun mein kleiner Clou... Alle technischen Geräte unterliegen einer Garantiezeit von 24 Monaten und im Fall der Fälle muss der Verkäufer das Gerät austauschen oder reparieren lassen. Der wirklicher Vorteil der Gerätemiete ist damit also irgendwie auch dahin, jedenfalls innerhalb dieser 2 Jahre. Eine FritzBox hat übrigens 5 Jahre Garantie und ist für mich das Maß aller Dinge. Darum kommt mir ein Speedport eh nicht ins Haus.

  5. Re: Frechheit

    Autor: Thanatos81 21.03.16 - 17:01

    Kampf Katze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle technischen Geräte unterliegen einer Garantiezeit von 24 Monaten und
    Gewährleistung ist ungleich Garantie. Ein Thema dabei wäre z.B. die Beweislastumkehr nach, ich glaube, 6 Monaten.

    > auch dahin, jedenfalls innerhalb dieser 2 Jahre. Eine FritzBox hat übrigens
    > 5 Jahre Garantie und ist für mich das Maß aller Dinge. Darum kommt mir ein
    > Speedport eh nicht ins Haus.
    Ich hätte auch lieber eine FritzBox. Aber mit der bekomme ich bei mir zu Hause nur Datenraten von 8MBit/s, mit dem Hybrid-Router komme ich mindestens auf 18, je nach Tagesszeit auch auf 80 MBit/s

  6. Re: Frechheit

    Autor: Opferwurst 21.03.16 - 18:30

    Gähn, wer es sich nicht leisten kann, soll es lassen. Ganz einfach. Ich schimpfe auch nicht auf Porsche, weil mir ein Auto von denen zu teuer ist.

  7. <300 Euro bei Amazon

    Autor: DerDy 21.03.16 - 23:57

    Bei Amazon kann der Telekom Hybrid Router bereits neu für 290 Euro gekauft werden.

  8. Re: Frechheit

    Autor: DerDy 22.03.16 - 00:12

    Kampf Katze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unabhängig von dem Hinweis auf die falsche Berechnung, sind aber auch die
    > 9,95 Euro im Monat eine gewisse Frechheit von der Telekom.
    Dann hol dir doch einen Router von einem anderem Hersteller. Oh..moment, gibt ja (noch) keinen. Warum glauben manche Leute, dass es Innovationen für wenig Geld gibt?

    > Paradebeispiel ist hier 1&1, welche die recht guten FritzBoxen
    > aushändigen die dann haufenweise bei eBay landen.
    Dann hol dir doch einen Anschluss bei 1und1. Oh...moment, die haben ja gar kein Hybrid im Angebot und haben deswegen die Telekom sogar verklagt. Gut, dass die Klage abgewiesen wurde.

    > Und mal ganz grob kalkuliert... 9,95 mal 24 Monate (Vertragslaufzeit für
    > den Festnetzanschluss Entertain) sind 238,80 Euro zusätzlich. Dazu kommt
    > noch die Miete für den Mediareceiver zu 4,95 im Monat. Also fallen hier
    > 118,80 Euro für 24 Monate an. Sind zusammen also 357,60 Euro
    Du hast noch den Preis für das TV-Gerät vergessen, wie will man TV ohne Gerät gucken? Und ein Wohnzimmer wäre auch ganz hübsch, zurzeit ist es draußen noch recht frisch.
    Junge Junge, du willst jede Menge Dienstleistungen in Anspruch nehmen, aber beschwerst dich dann über die Zusatzkosten. Warum sollten diese Services auch umsonst bzw. günstiger sein? Warst Du mal am Wochenende mit einer 4-köpfigen Familie im Kino? Da können mit Parken, Getränke und bisschen Popcorn mal locker 60+ Euro zusammen kommen. Und du beschwerst dich wegen 360 Euro im Jahr für TV, Internet und Telefon, sowie kostenlosen 24/7 Support, E-Mailpostfach, Cloudspeicher und Hotspot nutzen. Das macht alles zusammen 1 Euro am Tag.

    > Eine FritzBox hat übrigens 5 Jahre Garantie und ist für mich das Maß aller Dinge.
    Dann hol dir doch eine Fritzbox für den Hybridanschluss. Oh..moment, AVM hat einen Hybridrouter (noch) gar nicht im Verkaufssortiement.

  9. sinnfreie Diskussion

    Autor: Ovaron 22.03.16 - 05:43

    Kampf Katze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unabhängig von dem Hinweis auf die falsche Berechnung, sind aber auch die
    > 9,95 Euro im Monat eine gewisse Frechheit von der Telekom.

    Es ist ein Angebot. Das man annehmen kann aber nicht muss.

    > Dennoch ein ziemlich happiger Preis

    Ja, ein ziemlich happiger Preis. Allerdings für ein Gerät das auch ziemlich einmalige Funktionalität bietet und das Telekom selbst von Huawei bezieht.
    Wäre mit den 400 Euro eine enorme Gewinnspanne verbunden, dann hätten AVM und Co schon längst ihren Hut in den Ring geworfen. Haben sie aber nicht, es lohnt sich selbst bei 400 Euro Verkaufspreis für sie offenbar (noch) nicht.

    > Und mal ganz grob kalkuliert... 9,95 mal 24 Monate (Vertragslaufzeit für
    > den Festnetzanschluss Entertain)

    Wir sind doch gerade beim Hybridrouter als Thema, lass uns mal dabei bleiben.
    Dessen Mindestmietdauer beträgt 1 Jahr.

    > Alle technischen Geräte unterliegen einer Garantiezeit von 24 Monaten

    Das ist schlicht Blödsinn. Du solltest Dich nicht davor scheuen Dein Glück nochmal zu versuchen nachdem Du wenigstens Ansatzweise verstanden hast was eine Garantie und was eine gesetzliche Gewährleistung ist. Und wenn Du schon dabei bist dann versuche auch zu verstehen was sich nach 6 Monaten gesetzlicher Gewährleistung ändert.

    > Der wirklicher Vorteil der Gerätemiete ist damit also irgendwie
    > auch dahin, jedenfalls innerhalb dieser 2 Jahre.

    Die Miete lohnt sich für mich weil ich nach dem Update auf VDSL den Router einfach zurück geben kann. Ich habe allerdings auch darauf spekuliert das nach zwei Jahren der Restwert durch die Verfügbarkeit konkurrierender Modelle oder eines Nachfolgers beträchtlich sinkt, in dem Punkt könnte ich daneben liegen. Noch ist aber ein Jahr Zeit.

    > Eine FritzBox hat übrigens
    ...keine Hybrid-Funktionalität und ist daher für mich nicht
    > das Maß aller Dinge.

  10. Re: Frechheit

    Autor: Koto 22.03.16 - 10:44

    Kampf Katze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unabhängig von dem Hinweis auf die falsche Berechnung, sind aber auch die
    > 9,95 Euro im Monat eine gewisse Frechheit von der Telekom. OK, man kann den
    > Router jederzeit zurückgeben oder angeblich im Schadensfall direkt
    > austauschen lassen (Angeblich, weil die Telekom sich extrem ziert beim
    > Austausch von Mietgeräten)...

    Absoluter mumpitz. Anruf bei der Telekom neues Gerät kommt ohne Probleme. Versandkostenfrei. Rückaufkleber kommt auch. Einpacken, Rückschein aufkleben und Retour.

    Was auch immer vergessen wird. Jederzeit Wechsel auf ein höherwertiges Produkt möglich.

    Und ich weiß nicht ob es das noch gibt, Die Stufenregelung. Mein 303 hat diese noch. Also das der Monatliche Betrag sinkt.

    OK die Telekom Preise beim Kauf sind in der Tat happig. Man bekommt die Geräte überall deutlich billiger.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.16 10:45 durch Koto.

  11. Re: Frechheit

    Autor: Snoozel 28.04.16 - 13:59

    > Gebraucht gibt es den Router schon im Bereich 200-300¤

    Habe vor einigen Tagen einen für 195¤ ersteigert. Neu.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Nürnberg
  2. GK Software SE, Schöneck
  3. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  4. terranets bw GmbH, Lindorf bei Wendlingen/Kirchheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

  1. Microsoft: Absatz von Windows erholt sich
    Microsoft
    Absatz von Windows erholt sich

    Microsoft kann erneut Gewinn und Umsatz durch sein Cloud-Geschäft verbessern. Auch der Windows-Umsatz geht wieder nach oben.

  2. FTC: Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit
    FTC
    Facebook stellt 3 Milliarden für erwartete Geldbuße bereit

    Facebook erwartet eine erhebliche Strafe von der Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde FTC. Derweil wachsen die Gewinne weiter massiv.

  3. TAL-Preis: Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser
    TAL-Preis
    Bundesnetzagentur will teures Kupfer für Glasfaser

    Der Vorschlag der Stadtnetzbetreiber, die realen Kosten der Deutschen Telekom für ihr Kupfernetz als Preis für die letzte Meile zugrunde zu legen, soll nicht gut für die Glasfaser sein. Das meint zumindest die Bundesnetzagentur.


  1. 23:15

  2. 22:30

  3. 18:55

  4. 18:16

  5. 16:52

  6. 16:15

  7. 15:58

  8. 15:44