Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entertain TV Plus: Hybrid-Router der…

Frechheit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frechheit

    Autor: jones1024 21.03.16 - 12:58

    400¤ und 9,95¤ Monatlich für die Hardware. Ich finde, dass es ein Frechheit ist, mit der notwendigen Hardware soviel Profit machen zu wollen. Eine Einmalzahlung oder eine monatliche Rate wären fair. Aber das ist einfach nur schäbig.

  2. Re: Frechheit

    Autor: neonmag 21.03.16 - 13:02

    jones1024 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 400¤ und 9,95¤ Monatlich für die Hardware. Ich finde, dass es ein Frechheit
    > ist, mit der notwendigen Hardware soviel Profit machen zu wollen. Eine
    > Einmalzahlung oder eine monatliche Rate wären fair. Aber das ist einfach
    > nur schäbig.

    Schade, wenn man schon mit dem Lesen der einfachsten Texte überfordert ist. Man bezahlt einmalig 400¤ ODER 9,95¤ monatlich. Nicht beides zusammen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.03.16 13:06 durch neonmag.

  3. Re: Frechheit

    Autor: cat24max1 21.03.16 - 15:17

    neonmag schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jones1024 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 400¤ und 9,95¤ Monatlich für die Hardware. Ich finde, dass es ein
    > Frechheit
    > > ist, mit der notwendigen Hardware soviel Profit machen zu wollen. Eine
    > > Einmalzahlung oder eine monatliche Rate wären fair. Aber das ist einfach
    > > nur schäbig.
    >
    > Schade, wenn man schon mit dem Lesen der einfachsten Texte überfordert
    > ist. Man bezahlt einmalig 400¤ ODER 9,95¤ monatlich. Nicht beides zusammen.


    Gebraucht gibt es den Router schon im Bereich 200-300¤

  4. Re: Frechheit

    Autor: Kampf Katze 21.03.16 - 16:02

    Unabhängig von dem Hinweis auf die falsche Berechnung, sind aber auch die 9,95 Euro im Monat eine gewisse Frechheit von der Telekom. OK, man kann den Router jederzeit zurückgeben oder angeblich im Schadensfall direkt austauschen lassen (Angeblich, weil die Telekom sich extrem ziert beim Austausch von Mietgeräten)... Dennoch ein ziemlich happiger Preis da bereits der Anschluss der Telekom schon etwas höher angesiedelt ist als bei der Konkurrenz und bei der Konkurrenz bekommt man gerne mal den Router gratis dazu. Paradebeispiel ist hier 1&1, welche die recht guten FritzBoxen aushändigen die dann haufenweise bei eBay landen.

    Und mal ganz grob kalkuliert... 9,95 mal 24 Monate (Vertragslaufzeit für den Festnetzanschluss Entertain) sind 238,80 Euro zusätzlich. Dazu kommt noch die Miete für den Mediareceiver zu 4,95 im Monat. Also fallen hier 118,80 Euro für 24 Monate an. Sind zusammen also 357,60 Euro zusätzlich zu den monatlichen Vertragskosten für die Hardware. Nun mein kleiner Clou... Alle technischen Geräte unterliegen einer Garantiezeit von 24 Monaten und im Fall der Fälle muss der Verkäufer das Gerät austauschen oder reparieren lassen. Der wirklicher Vorteil der Gerätemiete ist damit also irgendwie auch dahin, jedenfalls innerhalb dieser 2 Jahre. Eine FritzBox hat übrigens 5 Jahre Garantie und ist für mich das Maß aller Dinge. Darum kommt mir ein Speedport eh nicht ins Haus.

  5. Re: Frechheit

    Autor: Thanatos81 21.03.16 - 17:01

    Kampf Katze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alle technischen Geräte unterliegen einer Garantiezeit von 24 Monaten und
    Gewährleistung ist ungleich Garantie. Ein Thema dabei wäre z.B. die Beweislastumkehr nach, ich glaube, 6 Monaten.

    > auch dahin, jedenfalls innerhalb dieser 2 Jahre. Eine FritzBox hat übrigens
    > 5 Jahre Garantie und ist für mich das Maß aller Dinge. Darum kommt mir ein
    > Speedport eh nicht ins Haus.
    Ich hätte auch lieber eine FritzBox. Aber mit der bekomme ich bei mir zu Hause nur Datenraten von 8MBit/s, mit dem Hybrid-Router komme ich mindestens auf 18, je nach Tagesszeit auch auf 80 MBit/s

  6. Re: Frechheit

    Autor: Opferwurst 21.03.16 - 18:30

    Gähn, wer es sich nicht leisten kann, soll es lassen. Ganz einfach. Ich schimpfe auch nicht auf Porsche, weil mir ein Auto von denen zu teuer ist.

  7. <300 Euro bei Amazon

    Autor: DerDy 21.03.16 - 23:57

    Bei Amazon kann der Telekom Hybrid Router bereits neu für 290 Euro gekauft werden.

  8. Re: Frechheit

    Autor: DerDy 22.03.16 - 00:12

    Kampf Katze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unabhängig von dem Hinweis auf die falsche Berechnung, sind aber auch die
    > 9,95 Euro im Monat eine gewisse Frechheit von der Telekom.
    Dann hol dir doch einen Router von einem anderem Hersteller. Oh..moment, gibt ja (noch) keinen. Warum glauben manche Leute, dass es Innovationen für wenig Geld gibt?

    > Paradebeispiel ist hier 1&1, welche die recht guten FritzBoxen
    > aushändigen die dann haufenweise bei eBay landen.
    Dann hol dir doch einen Anschluss bei 1und1. Oh...moment, die haben ja gar kein Hybrid im Angebot und haben deswegen die Telekom sogar verklagt. Gut, dass die Klage abgewiesen wurde.

    > Und mal ganz grob kalkuliert... 9,95 mal 24 Monate (Vertragslaufzeit für
    > den Festnetzanschluss Entertain) sind 238,80 Euro zusätzlich. Dazu kommt
    > noch die Miete für den Mediareceiver zu 4,95 im Monat. Also fallen hier
    > 118,80 Euro für 24 Monate an. Sind zusammen also 357,60 Euro
    Du hast noch den Preis für das TV-Gerät vergessen, wie will man TV ohne Gerät gucken? Und ein Wohnzimmer wäre auch ganz hübsch, zurzeit ist es draußen noch recht frisch.
    Junge Junge, du willst jede Menge Dienstleistungen in Anspruch nehmen, aber beschwerst dich dann über die Zusatzkosten. Warum sollten diese Services auch umsonst bzw. günstiger sein? Warst Du mal am Wochenende mit einer 4-köpfigen Familie im Kino? Da können mit Parken, Getränke und bisschen Popcorn mal locker 60+ Euro zusammen kommen. Und du beschwerst dich wegen 360 Euro im Jahr für TV, Internet und Telefon, sowie kostenlosen 24/7 Support, E-Mailpostfach, Cloudspeicher und Hotspot nutzen. Das macht alles zusammen 1 Euro am Tag.

    > Eine FritzBox hat übrigens 5 Jahre Garantie und ist für mich das Maß aller Dinge.
    Dann hol dir doch eine Fritzbox für den Hybridanschluss. Oh..moment, AVM hat einen Hybridrouter (noch) gar nicht im Verkaufssortiement.

  9. sinnfreie Diskussion

    Autor: Ovaron 22.03.16 - 05:43

    Kampf Katze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unabhängig von dem Hinweis auf die falsche Berechnung, sind aber auch die
    > 9,95 Euro im Monat eine gewisse Frechheit von der Telekom.

    Es ist ein Angebot. Das man annehmen kann aber nicht muss.

    > Dennoch ein ziemlich happiger Preis

    Ja, ein ziemlich happiger Preis. Allerdings für ein Gerät das auch ziemlich einmalige Funktionalität bietet und das Telekom selbst von Huawei bezieht.
    Wäre mit den 400 Euro eine enorme Gewinnspanne verbunden, dann hätten AVM und Co schon längst ihren Hut in den Ring geworfen. Haben sie aber nicht, es lohnt sich selbst bei 400 Euro Verkaufspreis für sie offenbar (noch) nicht.

    > Und mal ganz grob kalkuliert... 9,95 mal 24 Monate (Vertragslaufzeit für
    > den Festnetzanschluss Entertain)

    Wir sind doch gerade beim Hybridrouter als Thema, lass uns mal dabei bleiben.
    Dessen Mindestmietdauer beträgt 1 Jahr.

    > Alle technischen Geräte unterliegen einer Garantiezeit von 24 Monaten

    Das ist schlicht Blödsinn. Du solltest Dich nicht davor scheuen Dein Glück nochmal zu versuchen nachdem Du wenigstens Ansatzweise verstanden hast was eine Garantie und was eine gesetzliche Gewährleistung ist. Und wenn Du schon dabei bist dann versuche auch zu verstehen was sich nach 6 Monaten gesetzlicher Gewährleistung ändert.

    > Der wirklicher Vorteil der Gerätemiete ist damit also irgendwie
    > auch dahin, jedenfalls innerhalb dieser 2 Jahre.

    Die Miete lohnt sich für mich weil ich nach dem Update auf VDSL den Router einfach zurück geben kann. Ich habe allerdings auch darauf spekuliert das nach zwei Jahren der Restwert durch die Verfügbarkeit konkurrierender Modelle oder eines Nachfolgers beträchtlich sinkt, in dem Punkt könnte ich daneben liegen. Noch ist aber ein Jahr Zeit.

    > Eine FritzBox hat übrigens
    ...keine Hybrid-Funktionalität und ist daher für mich nicht
    > das Maß aller Dinge.

  10. Re: Frechheit

    Autor: Koto 22.03.16 - 10:44

    Kampf Katze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unabhängig von dem Hinweis auf die falsche Berechnung, sind aber auch die
    > 9,95 Euro im Monat eine gewisse Frechheit von der Telekom. OK, man kann den
    > Router jederzeit zurückgeben oder angeblich im Schadensfall direkt
    > austauschen lassen (Angeblich, weil die Telekom sich extrem ziert beim
    > Austausch von Mietgeräten)...

    Absoluter mumpitz. Anruf bei der Telekom neues Gerät kommt ohne Probleme. Versandkostenfrei. Rückaufkleber kommt auch. Einpacken, Rückschein aufkleben und Retour.

    Was auch immer vergessen wird. Jederzeit Wechsel auf ein höherwertiges Produkt möglich.

    Und ich weiß nicht ob es das noch gibt, Die Stufenregelung. Mein 303 hat diese noch. Also das der Monatliche Betrag sinkt.

    OK die Telekom Preise beim Kauf sind in der Tat happig. Man bekommt die Geräte überall deutlich billiger.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.03.16 10:45 durch Koto.

  11. Re: Frechheit

    Autor: Snoozel 28.04.16 - 13:59

    > Gebraucht gibt es den Router schon im Bereich 200-300¤

    Habe vor einigen Tagen einen für 195¤ ersteigert. Neu.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tecmata GmbH, Mannheim
  2. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  3. BWI GmbH, München, Meckenheim, Hilden
  4. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    1. Bundesnetzagentur: Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
      Bundesnetzagentur
      Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen

      Bei einem geheimen Treffen haben drei Unionsminister die Bundesnetzagentur unter Druck gesetzt, damit die Vergabebedingungen für 5G geändert werden. Doch die Auflagen sind sinnvoll.

    2. Hoher Schaden: Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug
      Hoher Schaden
      Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

      Forscher haben im Labor simuliert, was beim Einschlag eines handelsüblichen Quadcopters in ein kleines Privatflugzeug passiert. Sie waren überrascht, wie groß der Schaden durch das relativ kleine Fluggerät war.

    3. Grafikkarte: Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen
      Grafikkarte
      Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

      Als Reaktion auf die bald erscheinende Radeon RX 590 arbeiten Nvidia und dessen Partner offenbar an einer Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher. Es wäre die fünfte Version der Grafikkarte.


    1. 16:31

    2. 13:40

    3. 11:56

    4. 10:59

    5. 15:23

    6. 13:48

    7. 13:07

    8. 11:15