1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entwicklung: Warum ein Smartphone erst…

Entwicklung ausserhalb Europas?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Entwicklung ausserhalb Europas?

    Autor: Cobinja 07.10.15 - 13:42

    Wiko als Beispiel, OK.
    Aber Apple ist aus Amerika und Samsung aus Südkorea. Was für eine Überraschung, dass die beiden ihre Produkte nicht in Europa entwickeln!

  2. Re: Entwicklung ausserhalb Europas?

    Autor: klotzey 07.10.15 - 15:02

    Multinationale Konzerne entwickeln viel auch im Ausland...
    Gerade Automobilkonzerne, Flugzeugbauer etc..
    Wieso sollten Apple und Samsung nicht in Europa entwickeln?
    Samsung hat durchaus schon Produkte für den deutschen Markt in anderer Form herausgebracht als für den Rest der Welt..

  3. Re: Entwicklung ausserhalb Europas?

    Autor: Anonymer Nutzer 07.10.15 - 15:07

    Der Hersteller Blackview aus China, lässt hin und wieder seine Smartphones in Italien Designen, ein Beispiel ist das Omega Speed Terminator.

  4. Re: Entwicklung ausserhalb Europas?

    Autor: Moffis 07.10.15 - 15:38

    klotzey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Multinationale Konzerne entwickeln viel auch im Ausland...
    > Gerade Automobilkonzerne, Flugzeugbauer etc..

    Welche denn ?

    > Wieso sollten Apple und Samsung nicht in Europa entwickeln?

    Wieso sollten sie ? Apple ist eine amerikanische Firma und Samsung kommt aus Südkorea. Dort entwickeln sie auch.

    > Samsung hat durchaus schon Produkte für den deutschen Markt in anderer Form
    > herausgebracht als für den Rest der Welt..

    Jap stimmt, machen fast alle Hersteller, also die Geräte an das Land anpassen. Wird dadurch trotzdem nicht in dem Land entwickelt.

  5. Re: Entwicklung ausserhalb Europas?

    Autor: bplhkp 07.10.15 - 21:05

    Moffis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollten sie ? Apple ist eine amerikanische Firma und Samsung kommt
    > aus Südkorea. Dort entwickeln sie auch.

    Hyundai kommt auch aus Südkorea und hat ein Entwicklungszentrum in Rüsselsheim wo die Modelle für Europa entwickelt (marketingdeutsch für: angepasst) werden. Der VW Fox wurde in Brasilien entwickelt. Diese Aufzählung lässt sich noch sehr lange fortsetzen.

    Neben Kosteneinsparungen oder dass die ausländischen Entwicklungsabteilungen aus Unternehmenskäufen ist ein ganz wichtiger Grund dass lokale Entwicklungszentren sehr viel näher am Markt sind und die Kundenbedürfnisse besser kennen. Was andersrum rauskommt wenn GM Opels in Südkorea entwickeln lässt hat man am Antara gesehen.

    Und letzten Endes ist es halt (zumindest für einige) ein Kaufargument, wo die Wertschöpfung stattfindet. Bei immer ähnlicheren Smartphones ist das für mich ein Kriterium für bq. Und hier hilft Transparenz (so wie in dem Artikel), dass sich das in den Köpfen verankert und so Unternehmen mit lokaler Wertschöpfung hilft. Wenn man das nur oft genug macht, denkt vielleicht auch Samsung darüber nach wieder in Deutschland entwickeln zu lassen.

  6. Re: Entwicklung ausserhalb Europas?

    Autor: Kleba 17.10.15 - 20:52

    Moffis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollten sie ? Apple ist eine amerikanische Firma und Samsung kommt
    > aus Südkorea. Dort entwickeln sie auch.

    Intel ist auch ein amerikanisches Unternehmen, trotzdem wird bspw. auch in Deutschland entwickelt.
    https://www.golem.de/news/intel-tausend-mitarbeiter-sollen-an-lte-chip-fuer-iphone-7-arbeiten-1510-116953.html

    Microsoft entwickelt auch nicht ausschließlich in den USA, sondern auch viel in Europa. Ebenso Huawei mit der Forschung zu 4,5G/5G und ähnlichem..

    Von daher kann man die Frage schon stellen, warum nicht mehr in Europa entwickelt wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen
  2. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz
  3. DATAGROUP Köln GmbH, München
  4. Erzbistum Köln, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 38,77€
  2. 13,99€
  3. 14,49€
  4. 29,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de