1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Envelope: Die Papierschachtel…

Sind Menschen wirklich so schwach?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Sind Menschen wirklich so schwach?

    Autor: Prypjat 22.01.20 - 15:08

    kwt

  2. Re: Sind Menschen wirklich so schwach?

    Autor: Schattenwerk 22.01.20 - 15:15

    Ist die Frage ernst gemeint? Weil wenn ja, dann folgende Gegenfrage:

    - Keine wissenschaftlichen Medien in den letzten Jahren verfolgt? Verkürzung von Aufmerksamkeitsspanne, Permanente Ablenkung etc.

    - Wäre der Mensch nicht aus Prinzip schwach, gäbe es keine Suchterkrankungen oder?

    - Wie lebt es sich mit dieser "Also mich betrifft das nicht, daher ist alles andere niederer Klasse, welche davon betroffen sind" Einstellung?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.20 15:15 durch Schattenwerk.

  3. Re: Sind Menschen wirklich so schwach?

    Autor: aLpenbog 22.01.20 - 15:25

    Ja wir frönen gerne dem Hedonismus und sind Instant Gratification Monkeys. Darauf bauen die ganzen Apps, Notifications, Infinite Scroller usw. doch auf. Wir kennen uns und unser Verhalten mittlerweile relativ gut.

    Frei ist davon denke ich auch keiner, es sind nur verschiedene Sachen. Beim einen das Smartphone, bei einem Drogen, Alkohol, Zucker, Essen, häufig wechselnde Geschlechtspartner, gerne ohne Risiken wie Krankheiten und co. abzuwägen oder Binge Watching. Gibt sicher noch Millionen anderer.

    Wir haben diesbezüglich wohl alle unser Päckchen. Beim einen sind es mehrere Sachen in moderater Menge, beim anderen nur eines davon als Extrem. Eins merkt man ggf. deutlicher, in Summe kommt es wohl oft aufs Gleiche raus.

    Ich würde es btw aber in keinster Weise als Schwäche auslegen. Glücksgefühle, Schmerzen, das alles ist nur Feedback, das uns am Leben gehalten hat und die meiste Zeit der Menschheitsgeschichte eben nützlich war. Das wir es heutzutage ausnutzen, weil wir es verstehen, macht die Menschen dadurch nicht schwach.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.20 15:27 durch aLpenbog.

  4. Re: Sind Menschen wirklich so schwach?

    Autor: Prypjat 23.01.20 - 08:49

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist die Frage ernst gemeint? Weil wenn ja, dann folgende Gegenfrage:

    Ja

    > - Keine wissenschaftlichen Medien in den letzten Jahren verfolgt?

    Doch

    > Verkürzung von Aufmerksamkeitsspanne, Permanente Ablenkung etc.

    Ist mir bekannt.

    > - Wäre der Mensch nicht aus Prinzip schwach, gäbe es keine Suchterkrankungen oder?

    Das muss die Wissenschaft klären.

    > - Wie lebt es sich mit dieser "Also mich betrifft das nicht, daher ist
    > alles andere niederer Klasse, welche davon betroffen sind" Einstellung?

    Von niederen Klassen habe ich nicht gesprochen. Das dichtest Du mir jetzt an.

    Was mich nur wundert ist, dass man Menschen einen Papierumschlag andrehen möchte, um Ihren Zwang zu unterdrücken aufs Smartphone zu sehen. Wie lange soll der Umschlag halten?

    Einen Glücksspiel Süchtigen stelle ich ja auch keinen Spielautomaten mit abgeklebten Knöpfen oder abgebrochenen Hebel in die Bude.

    Wäre es nicht sinnvoller diesen Menschen ein völlig anderes Telefon in die Hand zu drücken?

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Körber Supply Chain Software GmbH, Bad Nauheim
  2. Business Analyst Digital Customer Journeys (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. (Senior) System Administrator (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt am Main
  4. Spezialist Zeitwirtschaft (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Little Big Workshop für 9,99€, One Hand Clapping für 11€, Port Royale 4 - Extended...
  2. 47,49€
  3. 37,49€
  4. 18,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test: Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage
Bowers & Wilkins PX7 S2 im Test
Guter ANC-Kopfhörer für windstille Tage

Der PX7 S2 von Bowers & Wilkins ist ein guter ANC-Kopfhörer, der sich im Test mit einer starken Konkurrenz von sechs ANC-Kopfhörern beweisen muss.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nuratrue Pro Nura bringt neue In-Ears mit 3D-Sound und Lossless-Audio
  2. Master & Dynamic MW75 ANC-Kopfhörer mit Knopfsteuerung kostet 600 Euro
  3. Dyson Zone ANC-Kopfhörer hat einen eingebauten Luftreiniger

Ferngesteuertes Auto ausprobiert: Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht
Ferngesteuertes Auto ausprobiert
Wenn 4G für das Autofahren nicht ausreicht

Der Carsharing-Anbieter Elmo zeigt uns seine Lösung für ferngesteuertes Fahren in Städten und stößt dabei an die Grenzen der deutschen Mobilfunknetze.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. EU-Verkehrsminister Lkw-Ladepunkte an allen wichtigen Straßen bis 2030
  2. Bloomberg Die Revolution in der E-Mobilität auf zwei Rädern
  3. Elektromobilität Produktion von Elektroautos ist 2021 stark gestiegen

Technics EAH-A800 im Praxistest: Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer
Technics EAH-A800 im Praxistest
Tolle faltbare Alternative zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer

Technics' neuer ANC-Kopfhörer EAH-A800 ist eine der besten Alternativen zu Sonys Oberklasse-Kopfhörer WH-1000XM5. Im Bereich Akkulaufzeit liefert er sogar Spitzenleistung.
Ein Test von Ingo Pakalski