1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Error 53: Unautorisierte Ersatzteile…

Genial! Wenn meine Haustüre nicht auf geht weil der Schlüssel abgebrochen ist...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Genial! Wenn meine Haustüre nicht auf geht weil der Schlüssel abgebrochen ist...

    Autor: Flexy 07.02.16 - 00:32

    .. dann kann ich nicht einfach einen Schlüsseldienst rufen, der mir eben mal ein neues Schloss rein macht, notfalls ein passendes zur Schließanlage. Oder eine neue Schließanlage. Und den Kellereingang, zu dem ich auch noch einen Schlüssel mit habe, den kann ich auch Sicherheitsgründen dann auch nicht mehr benutzen.

    Und als Folge muss ich mein Haus mit allem drum und dran abreißen und entsorgen, weil niemand mehr rein kommt. Wenn ich Glück habe, dann läuft das als Garantie. Aber nur, wenn ich nicht zufällig vorher ein defektes Schloss ausgebaut und eine neue Schließanlage eingebaut habe.

    ==> Mag ja sein, dass das manchen gefällt.
    Aber dieses Verhalten, dieses bewusste Bricken von Hardware, ist definitiv ein Grund für mich die Finger in Zukunft von jeglichen Apple Produkten zu lassen. Auch die, die offiziell nicht so verdongelt und nutzungs-beschränkt sind wie die iPhones. Wer weiß, wann das nächste MacBook oder der nächste iMac so was macht weil man bei der Reparatur ein "nicht offizielles Teil" eingebaut hat... bewusst und auf eigenes Risiko, was die Sicherheit der eigenen Fingerabdrücke an geht.


    BTW: Der Fingerabdruck-Scanner ist an sich nicht sicher. Diese Dinger lassen sich super einfach austricksen, auch in Original von Apple, auch am iPhone 6 noch. Man braucht nicht mal einen echten Finger dafür - mit bisschen Glück reicht schon ein Fingerabdruck vom Handy-Display...

  2. Re: Genial! Wenn meine Haustüre nicht auf geht weil der Schlüssel abgebrochen ist...

    Autor: User_x 07.02.16 - 01:37

    3mal darfste raten, warum in einem mac der ram verlötet wird.

    ...damit man keine fremde drittware einbaut XD

  3. Re: Genial! Wenn meine Haustüre nicht auf geht weil der Schlüssel abgebrochen ist...

    Autor: Niaxa 07.02.16 - 09:07

    Und du bist dir genau wie Golem wohl sicher, das es keine Möglichkeit gibt das Handy wieder zu entsperren? Da ihr hier mutmaßt mache ich das einfach auch einmal und behaupte, das man einfach den originalen HB wieder einbauen muss und schon hat man wieder Zugriff. Genial wa? Für dein Haus, darf der Schuhsohlenbegradiger des nächsten Kaufhauses, auch keine Sicherheitsschlösser einfach so nachmachen, sondern nur wenn du mit Zertifikat kommst und nachweisen kannst, das es dein Schlüssel ist. Zudem darf das dann auch nicht bei jedem Schließsystem jeder xbeliebige Schuhmacher ^^.

  4. Re: Genial! Wenn meine Haustüre nicht auf geht weil der Schlüssel abgebrochen ist...

    Autor: silberfieber 07.02.16 - 09:19

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > darf das dann auch nicht bei jedem Schließsystem jeder xbeliebige
    > Schuhmacher ^^.

    was wiederum die wucherpreise (teils 50¤+) für solche schlüssel erklärt. lang lebe die abzocke...

  5. Re: Genial! Wenn meine Haustüre nicht auf geht weil der Schlüssel abgebrochen ist...

    Autor: Flexy 07.02.16 - 17:26

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und du bist dir genau wie Golem wohl sicher, das es keine Möglichkeit gibt
    > das Handy wieder zu entsperren? Da ihr hier mutmaßt mache ich das einfach
    > auch einmal und behaupte, das man einfach den originalen HB wieder einbauen
    > muss und schon hat man wieder Zugriff. Genial wa? Für dein Haus, darf der
    > Schuhsohlenbegradiger des nächsten Kaufhauses, auch keine
    > Sicherheitsschlösser einfach so nachmachen, sondern nur wenn du mit
    > Zertifikat kommst und nachweisen kannst, das es dein Schlüssel ist. Zudem
    > darf das dann auch nicht bei jedem Schließsystem jeder xbeliebige
    > Schuhmacher ^^.

    Dein Vergleich hinkt, sogar gewaltig. Und dann einen originalen Button einzubauen bringt nichts mehr, einfach mal die ganzen verlinkten Artikel lesen oder Google bemühen. Bei error53 ist in der Regel das ganze Handy gebrickt.

    Hier geht es eben nicht um das illegale Nachmachen eines Schlüssels, also um eine Patentverletzung (deswegen braucht man bei einigen Schlüssel eben dieses Zertifkat...). Sondern um den Tausch des kompletten Schlosses durch das völlig legale (d.h. ohne Schutz- und Patentverletzung entstandene) Produkt eines alternativen Herstellers, das in allen Schnittstellen 100% kompatibel zum Original verbauten Homebutton ist. Und so auch lange einwandfrei funktioniert hat. Bis Apple sich entschieden hat das Smartphone nur deswegen zu schrotten, weil da ein Teil eines Drittherstellers eingebaut ist.


    Und um das noch mal klar zu stellen:

    Wenn ich an meinem Haus eine defekte Schließanlage habe oder ein defektes Schloss, dann darf ich da als Schloss einbauen was immer ich will. Wenn ich möchte, dann irgendeines aus dem nächsten Baumarkt für 4,50¤. Oder für 450¤, das ist meine Entscheidung. Ohne dass mir der Architekt bzw. die Baufirma, von der ich das Haus gekauft hat, deswegen das Haus komplett unzugänglich und im Prinzip abbruchreif machen darf, weil ich das Schloss oder die Schließanlage nicht über die Baufirma als "verifiziertes Ersatzteil" bezogen habe. Sondern einfach aus dem Baumarkt gekauft und in mein Haus eingebaut habe.

    Denn das Haus (und ja, auch das Smartphone) gehören mir. Nicht mehr der Baufirma bzw. Apple. Und Apple macht sich hier möglicherweise sogar direkt strafbar wegen Sachbeschädigung bzw. Computersabotage. Eben weil hier in einer Weise vorgegangen wird, die in keiner Weise in den Apple Lizenzen abgedeckt ist.

    Von "sie dürfen keine Teile von Drittherstellern in ihr Gerät einbauen, sonst schrotten wir ihr Gerät" steht da nichts. Sollte ich das übersehen haben, bitte einen Hinweis wo ich das in den Enduser Agreements usw. genau finden kann.

  6. Re: Genial! Wenn meine Haustüre nicht auf geht weil der Schlüssel abgebrochen ist...

    Autor: Conzious 07.02.16 - 18:42

    Flexy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich an meinem Haus eine defekte Schließanlage habe oder ein defektes
    > Schloss, dann darf ich da als Schloss einbauen was immer ich will. Wenn ich
    > möchte, dann irgendeines aus dem nächsten Baumarkt für 4,50¤. Oder für
    > 450¤, das ist meine Entscheidung. Ohne dass mir der Architekt bzw. die
    > Baufirma, von der ich das Haus gekauft hat, deswegen das Haus komplett

    Dass dir unter Umständen der Hersteller der Schließanlage einen Strich durch die Rechnung macht, scheinst Du getrost zu ignorieren.

    Das ist zwar selten der Fall, wenn es sich aber um eine hochwertige, sichere Anlage handelt, ist das möglich. Da hilft dann auch kein Schlüsseldienst, weil der mit den Schlössern nicht klarkommt.

    Also bitte, wenn man schon ein Produkt mit einem gewissen Sicherheitslevel kauft, ist es einfach heuchlerisch sich darüber zu beschweren, wenn dieses Level durchgesetzt wird, auch wenn man plötzlich der Meinung ist, man könnte die Reparatur auch billiger haben.

  7. Re: Genial! Wenn meine Haustüre nicht auf geht weil der Schlüssel abgebrochen ist...

    Autor: Chantalle47 08.02.16 - 10:14

    Flexy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .. dann kann ich nicht einfach einen Schlüsseldienst rufen, der mir eben
    > mal ein neues Schloss rein macht, notfalls ein passendes zur Schließanlage.
    > Oder eine neue Schließanlage. Und den Kellereingang, zu dem ich auch noch
    > einen Schlüssel mit habe, den kann ich auch Sicherheitsgründen dann auch
    > nicht mehr benutzen.
    >
    > Und als Folge muss ich mein Haus mit allem drum und dran abreißen und
    > entsorgen, weil niemand mehr rein kommt. Wenn ich Glück habe, dann läuft
    > das als Garantie. Aber nur, wenn ich nicht zufällig vorher ein defektes
    > Schloss ausgebaut und eine neue Schließanlage eingebaut habe.

    [ ] Du hast den Text gelesen
    [x] Du hast den Text nicht gelesen
    [ ] Du hast den Text verstanden
    [x] Du hast den Text nicht verstanden

    Der Haus/Wohnungsvergleich hinkt wie ein Pirat mit Holzbein... völliger Schwachsinn der Vergleich.

    Um bei Immobilien zu bleiben. Dein Schlüssel bricht ab, du rufst den Schlüsseldienst an, der baut dir ein Schloss ein mit dem NUR ER wieder reinkommt und du schaust in die Röhre. Jetzt verstanden?

    > BTW: Der Fingerabdruck-Scanner ist an sich nicht sicher. Diese Dinger
    > lassen sich super einfach austricksen, auch in Original von Apple, auch am
    > iPhone 6 noch. Man braucht nicht mal einen echten Finger dafür - mit
    > bisschen Glück reicht schon ein Fingerabdruck vom Handy-Display...

    Aha und das weisst du ganz genau aus dem Besitzt von Null iPhones? :) Clever Sherlock. :p

  8. Re: Genial! Wenn meine Haustüre nicht auf geht weil der Schlüssel abgebrochen ist...

    Autor: Dorday 09.02.16 - 10:12

    Conzious schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flexy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn ich an meinem Haus eine defekte Schließanlage habe oder ein
    > defektes
    > > Schloss, dann darf ich da als Schloss einbauen was immer ich will. Wenn
    > ich
    > > möchte, dann irgendeines aus dem nächsten Baumarkt für 4,50¤. Oder für
    > > 450¤, das ist meine Entscheidung. Ohne dass mir der Architekt bzw. die
    > > Baufirma, von der ich das Haus gekauft hat, deswegen das Haus komplett
    >
    > Dass dir unter Umständen der Hersteller der Schließanlage einen Strich
    > durch die Rechnung macht, scheinst Du getrost zu ignorieren.
    >
    > Das ist zwar selten der Fall, wenn es sich aber um eine hochwertige,
    > sichere Anlage handelt, ist das möglich. Da hilft dann auch kein
    > Schlüsseldienst, weil der mit den Schlössern nicht klarkommt.
    >
    > Also bitte, wenn man schon ein Produkt mit einem gewissen Sicherheitslevel
    > kauft, ist es einfach heuchlerisch sich darüber zu beschweren, wenn dieses
    > Level durchgesetzt wird, auch wenn man plötzlich der Meinung ist, man
    > könnte die Reparatur auch billiger haben.
    Bei Schlüsseldienst ist es so das die jede Tür aufmachen können, aber bei der Tür, was aufgerüstet wurde, ein zerstörungsfreies aufmachen ist nicht möglich, das Einzige was da einen guten Schlüsseldienst ausmacht, ist am wenigsten zu zerstören. Bei mir müssten die von hier fräsen und bohren, anderen wollten es nicht machen.

    Wenn es sich um die Sicherheitsmaßnahmen handelt, nicht nur die Fingerabdrücke sind sicher, Du kannst da auch eine Software installieren. Es ist kein Geheimnis, dass wenn Du etwas bei der Software oder Hardware verändert hast, wird es nicht von der Gewährleistung oder Garantie abgedeckt. Sich aufregen, dass die Reparatur teuer ist, ist für mich nichts Neues ich kann Dir nur sagen, dass Apple nicht der teuerste ist, Samsung ist noch teurer.

  9. Re: Genial! Wenn meine Haustüre nicht auf geht weil der Schlüssel abgebrochen ist...

    Autor: Mohrmann 09.03.16 - 11:22

    Wenn es sich um einen Schlüsseldienst handelt und ein Sicherheitsschloss, wo der Schlüssel abgebrochen ist, als bei mir genauso ein Fall war, musste man die Schließanlage aufbohren und einen neuen Schlosszylinder einbauen. Das Einbauen habe ich selbst gemacht, weil der Schlüsseldienst hier in Heilbronn noch zusätzlich dafür Geld wollte und ich müsste eine Schließanlage von ihn kaufen. Wenn ich es selber montiert habe, da dürfte ich mir mindesten selbst die Marke aussuchen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Medienzentrum Pforzheim-Enzkreis, Pforzheim
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim
  4. Universitätsklinikum Augsburg, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39