1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Error 53: Unautorisierte Ersatzteile…

Verständlich...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verständlich...

    Autor: Niaxa 06.02.16 - 12:48

    Zumindest aus Sicht eines Herstellers. Wäre es mein Produkt, würde ich es auch versuchen so gut wie möglich vor 3 Herstellern zu schützen. Zum einem entgehen hier Apple, Samsung, HTC, LG und co. eine Menge Einnahmen und zum anderem, ist das eben ein Eingriff in die Gerätesicherheit und auch in die Gesamtqualität.

    Selbst bei Autos ist es so, das man bei gewissen Änderungen, nicht mal mehr das Branding der Marke verwenden darf. In diesem Fall geht man eben gleich einen Schritt weiter.

    Klar für den Kunden heist das natürlich mehr blechen zu müssen. Aber der kann sich ja immer dagegen entscheiden, bei den genannten Herstellern die Premiumprodukte zu kaufen.

  2. Re: Verständlich...

    Autor: MirkoDjokovic 06.02.16 - 12:55

    Ein neues iPhone kannja schon um die 1000 ,- EUR kosten. Wer so viel Geld für ein Handy ausgibt, sollte die paar Kröten für die Reparatur auch noch haben.

  3. Re: Verständlich...

    Autor: RheinPirat 06.02.16 - 13:02

    321¤ für einen Button bei einem Gerätepreis von 629¤ (Apple iPhone 6s 16GB). Das steht in keiner Realtion! Aber es ist halt Apple.

    Und ich glaube kaum, dass Apple bei einer Klage recht bekommt. Denn es steht nirgends, dass Apple dazu berechtigt ist ein Telefon unbrauchbar zu machen wenn keine Originalersatzteile drin sind.

    Stellt euch mal vor, wenn das Autohersteller machen würden. Mei.... da wäre ja der Teufel los...

  4. Re: Verständlich...

    Autor: SeppKrautinger 06.02.16 - 13:12

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 321¤ für einen Button bei einem Gerätepreis von 629¤ (Apple iPhone 6s
    > 16GB). Das steht in keiner Realtion! Aber es ist halt Apple.
    >
    > Und ich glaube kaum, dass Apple bei einer Klage recht bekommt. Denn es
    > steht nirgends, dass Apple dazu berechtigt ist ein Telefon unbrauchbar zu
    > machen wenn keine Originalersatzteile drin sind.
    >
    > Stellt euch mal vor, wenn das Autohersteller machen würden. Mei.... da wäre
    > ja der Teufel los...


    Sie müssen ja nicht recht bekommen; Bis das rechtlich abgeklärt ist haben Sie die Schiene aber mit Sicherheit gewinnbringend 1-2 Jahre befahren.

  5. Re: Verständlich...

    Autor: Niaxa 06.02.16 - 13:14

    Ein Autohersteller muss keinerlei Garantie mehr für die Funktionalität der Fahrzeugs übernehmen, sobald sicherheitsrelevante Teile getauscht werden. Und damit sind keine Federn oder Bremsscheiben gemeint, sondern z.B. kritische Motorteile, oder Software der Motorsteuerung etc.

    Wie ich schon geschrieben habe, kann ein Hersteller sogar verlangen, das Logo zu entfernen, sobald gewisse Änderungen am Fahrzeug vorgenommen werden.

    Unbrauchbar wird hier nichts gemacht, sondern das Telefon arbeitet nicht mit dem Teil zusammen, baut man es wieder aus und das Originale ein, funktioniert auch das Telefon wieder.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.16 13:15 durch Niaxa.

  6. Re: Verständlich...

    Autor: Conzious 06.02.16 - 13:18

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 321¤ für einen Button bei einem Gerätepreis von 629¤ (Apple iPhone 6s
    > 16GB). Das steht in keiner Realtion! Aber es ist halt Apple.

    Quelle für diesen Preis?

    Ich nehme mal zum Vergleich die Preisliste von Gravis:
    70¤ für HomeButton, 50¤ für die Batterie und 170¤ für das Display.
    https://admin-www.gravis.de/t/fileadmin/content/downloads/Service-Guide-PL/iPhone_Flyer-Reparatur_Services_Infobox_011215.pdf

  7. Re: Verständlich...

    Autor: RheinPirat 06.02.16 - 13:20

    Preis für iPhone; geizhals.de
    Preis für Rep.: https://www.apple.com/de/support/iphone/repair/other/

  8. Re: Verständlich...

    Autor: hildemythen 06.02.16 - 13:41

    Es geht wohl selten um die Reparatur des HomeButtons, eher um die Reparatur des Bildschirms, hier bist du bei 147,10¤ bzw. 167,10¤.

  9. Re: Verständlich...

    Autor: hildemythen 06.02.16 - 13:42

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst bei Autos ist es so, das man bei gewissen Änderungen, nicht mal mehr
    > das Branding der Marke verwenden darf. In diesem Fall geht man eben gleich
    > einen Schritt weiter.

    Hast du dazu mal eine Quelle? Klingt interessant.

  10. Re: Verständlich...

    Autor: Conzious 06.02.16 - 14:08

    RheinPirat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Preis für iPhone; geizhals.de
    > Preis für Rep.: www.apple.com

    Da der Preis unter "Sonstiges" zusammengefasst ist, die Batterie 80¤ kostet und das Display 170¤, ist schwer vorstellbar, dass es sich bei den 300¤ um einen Pauschalpreis für jede Art Reparatur handelt.

    Ich vermute, der Preis von Apple für die HomeButton-Reparatur ist vielleicht 10-20% höher als bei der Konkurrenz.

    Siehe dazu das Kleingedruckte, zweiter Satz: "Von Apple autorisierte Servicestandorte können ihre eigenen Preise festlegen."

    Hat hier jemand Erfahrungen mit den Reparaturkosten bei Apple?

  11. Re: Verständlich...

    Autor: Bavarius 06.02.16 - 14:41

    Kaputtes Display- Glas iPhone 6. Außer Garantie.
    Austausch komplette Frontside inclusive Home-Button (neu anlernen nötig).
    Apple Store MUC.
    Eur 115.- wenn ich mich recht entsinne, Dauer ca. 1 H.

    Beste Grüße.

  12. Re: Verständlich...

    Autor: FreiGeistler 06.02.16 - 14:59

    > Ein Autohersteller muss keinerlei Garantie mehr für die Funktionalität der Fahrzeugs übernehmen, sobald sicherheitsrelevante Teile getauscht werden.

    Zu Gewärleistung ist er immer noch verpflichtet.
    Was würdest du aber sagen wenn die Zündung deines Autos den Dienst verweigert weil du den original Autoradio gegen ein nicht-Original ausgetauscht hast?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.02.16 15:01 durch FreiGeistler.

  13. Re: Verständlich...

    Autor: violator 06.02.16 - 15:19

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Autohersteller muss keinerlei Garantie mehr für die Funktionalität der
    > Fahrzeugs übernehmen, sobald sicherheitsrelevante Teile getauscht werden.

    Stimmt, aber er darf nicht einfach das Auto stilllegen, wenn du Teile von anderen Herstellern verbaut hast.

  14. Re: Verständlich...

    Autor: violator 06.02.16 - 15:20

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindest aus Sicht eines Herstellers. Wäre es mein Produkt, würde ich es
    > auch versuchen so gut wie möglich vor 3 Herstellern zu schützen.

    Und welche drei Hersteller sind das? ^^

  15. Re: Verständlich...

    Autor: D43 06.02.16 - 15:57

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niaxa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein Autohersteller muss keinerlei Garantie mehr für die Funktionalität
    > der
    > > Fahrzeugs übernehmen, sobald sicherheitsrelevante Teile getauscht
    > werden.
    >
    > Stimmt, aber er darf nicht einfach das Auto stilllegen, wenn du Teile von
    > anderen Herstellern verbaut hast.

    Blöde Autovergleiche...

    Wenn deine Festplatte verschlüsselt ist und per biometrischen scan freigegeben wird kannst du auch nicht einfach denn Scanner durch ein Produkt eines drittherstellers ersetzten ohne das dass gerät vom orginal Entwickler zertifiziert wurde... Was würde sonst auch die verschlüsselung noch bringen?

  16. Re: Verständlich...

    Autor: Ymi_Yugy 06.02.16 - 16:17

    Ich denke das ist ein bisschen wie mit Druckerpatronen

  17. Re: Verständlich...

    Autor: User_x 06.02.16 - 16:47

    Ymi_Yugy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke das ist ein bisschen wie mit Druckerpatronen

    die gesellschaft wird schon länger darauf vorbereitet.

    VW Polo z.b. Fällt dir ein Bremslicht aus, kannst du nicht mehr alleine wechseln. fachwerkstattbesuch bei welchem der gesamte lichtaparat ausgewechselt wird...

    aber wir akzeptieren es ja, also wo ist das problem? und apple... diese usergruppe wird doch nicht auf den preis achten, sorry aber dann sind das keine wahren fans...

  18. Re: Verständlich...

    Autor: Lachser 06.02.16 - 16:59

    violator schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt, aber er darf nicht einfach das Auto stilllegen, wenn du Teile von
    > anderen Herstellern verbaut hast.

    Wenn die Software im Auto feststellt, dass das Zündschloss ausgetauscht wurde, finde ich les legitim wenn das Auto stillgelegt wird und sich der Motor nicht starten lässt.

    Ich finde einen biometrischen Homebutton kann man gut mit einem Zündschloss vergleichen, da beides Autorisierung gewährleistet.

  19. Re: Verständlich...

    Autor: User_x 06.02.16 - 17:27

    Lachser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > violator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----
    > > Stimmt, aber er darf nicht einfach das Auto stilllegen, wenn du Teile
    > von
    > > anderen Herstellern verbaut hast.
    >
    > Wenn die Software im Auto feststellt, dass das Zündschloss ausgetauscht
    > wurde, finde ich les legitim wenn das Auto stillgelegt wird und sich der
    > Motor nicht starten lässt.
    >
    > Ich finde einen biometrischen Homebutton kann man gut mit einem Zündschloss
    > vergleichen, da beides Autorisierung gewährleistet.

    dann landet das auto eben auf einem abschlepp-lkw. auch nicht besser...

  20. Re: Verständlich...

    Autor: mixedfrog 06.02.16 - 17:34

    > Wenn die Software im Auto feststellt, dass das Zündschloss ausgetauscht
    > wurde, finde ich les legitim wenn das Auto stillgelegt wird und sich der
    > Motor nicht starten lässt.

    Ja. Ich finde es sogar legitim, dass der Autohersteller dann die Reparatur ablehnt und meine nagelneue S-Klasse reif für die Schrottpresse ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DEHOGA Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Deloitte, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Berlin, Düsseldorf
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19