1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › eSIM: Die Plastik-SIM-Karte ist…

Providerwechsel = Handyvernichtung....

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Providerwechsel = Handyvernichtung....

    Autor: Captain 26.06.18 - 12:12

    das wird wohl kommen. Es kann doch nicht sein, das einem der Kunde nach 2 Jahren wegläuft. Dann hat er bitte schön auch die subventionierte Hardware zu vernichten. Wo kommen wir denn hin, wenn der Kunde König wäre...

  2. Re: Providerwechsel = Handyvernichtung....

    Autor: Truster 26.06.18 - 12:21

    Der Kunde bei mir ist König!

    Aber ich bin Kaiser!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.18 12:21 durch Truster.

  3. Re: Providerwechsel = Handyvernichtung....

    Autor: Niyak 26.06.18 - 12:25

    Wo bekommt man denn in Deutschland subventionierte Handys? Doch nicht bei Telekom oder Vodafone, wo man die über die Vertragskosten doppelt und dreifach bezahlt?

    Abgesehen davon ist es ein Grund mehr, sein Handy auf dem freien Markt zu kaufen. Dort sollte es ja möglich sein, in Zukunft Geräte mit "freier" eSIM zu bekommen. Da werden die Provider nicht begeistert sein, aber sie werden es hinnehmen müssen.

  4. Re: Providerwechsel = Handyvernichtung....

    Autor: Spaghetticode 26.06.18 - 12:34

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das wird wohl kommen. Es kann doch nicht sein, das einem der Kunde nach 2
    > Jahren wegläuft. Dann hat er bitte schön auch die subventionierte Hardware
    > zu vernichten.

    Das war auch in der Vergangenheit möglich. SIM-Lock ist wahrlich keine brandneue Erfindung.

  5. Re: Providerwechsel = Handyvernichtung....

    Autor: RipClaw 26.06.18 - 13:11

    Spaghetticode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Captain schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das wird wohl kommen. Es kann doch nicht sein, das einem der Kunde nach
    > 2
    > > Jahren wegläuft. Dann hat er bitte schön auch die subventionierte
    > Hardware
    > > zu vernichten.
    >
    > Das war auch in der Vergangenheit möglich. SIM-Lock ist wahrlich keine
    > brandneue Erfindung.

    Soweit ich weiß sind die Provider nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit den SIM Lock aufzuheben.

  6. Re: Providerwechsel = Handyvernichtung....

    Autor: layer8 26.06.18 - 14:37

    Simlock war vorallem bei Prepaidpaketen, bei diesen waren die Geräte subventioniert, zwar waren es billige Geräte für 50¤, aber das Prepaidpaket gesamt hat dann nur 19,99¤ gekostet. die Netzbetreiber haben extra eine Webseite, dort kann man die IMEI eintragen und erhält auch den Freischaltcode zum entsperren.

    z.B. T-mobile: https://t-mobile-simlockportal.arvato-services-mocom.com/PUBSILO/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.06.18 14:37 durch layer8.

  7. Re: Providerwechsel = Handyvernichtung....

    Autor: Keridalspidialose 26.06.18 - 14:49

    Ach nach zwei Jahren ist der fest verklebte Akku von den Einweg-Geräten in Zukunft doch sowieso Fritte. Das ist doch längst das Ziel.

    ___________________________________________________________

  8. Re: Providerwechsel = Handyvernichtung....

    Autor: kendon 26.06.18 - 15:40

    > Soweit ich weiß sind die Provider nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit
    > den SIM Lock aufzuheben.

    Sicher, und bei der eSIM wird das genauso laufen. Ein von der Presse völlig zusammenhanglos an den Haaren herbeigezerrtes Argument, was aber vom dumpfdeutschen Michel schön übernommen wird, ist schliesslich weniger Denkarbeit auf Konzerne zu schimpfen anstatt über das Gelesene nachzudenken und zum Schluss zu kommen dass nicht alles Pöhse[TM] ist, was neu ist. Und Konzernbashing bringt anscheinend mehr Klicks als seriöse, objektive und technisch wie wirtschaftlich fundierte Berichterstattung.

    Und was los ist wenn die DAX notierte AG keine Dividenden abwirft will man gar nicht wissen, aber WEHE ES WERDEN ENTSCHEIDUNGEN MIT WIRTSCHAFTLICHEN INTERESSEN IM HINTERGRUND GETROFFEN! GEHT GAR NICHT!!11!!11!

  9. Re: Providerwechsel = Handyvernichtung....

    Autor: matok 27.06.18 - 08:26

    Captain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann hat er bitte schön auch die subventionierte Hardware
    > zu vernichten. Wo kommen wir denn hin, wenn der Kunde König wäre...

    Dann kauf das Handy halt normal im Laden. Wo ist das Problem?

  10. Re: Providerwechsel = Handyvernichtung....

    Autor: bofhl 27.06.18 - 08:35

    Niyak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo bekommt man denn in Deutschland subventionierte Handys? Doch nicht bei
    > Telekom oder Vodafone, wo man die über die Vertragskosten doppelt und
    > dreifach bezahlt?
    >
    > Abgesehen davon ist es ein Grund mehr, sein Handy auf dem freien Markt zu
    > kaufen. Dort sollte es ja möglich sein, in Zukunft Geräte mit "freier" eSIM
    > zu bekommen. Da werden die Provider nicht begeistert sein, aber sie werden
    > es hinnehmen müssen.
    Und wer sagt, dass die Provider überhaupt Möglichkeiten zur Aktivierung dieser freien Geräte ermöglichen? Deren Geräte sind ja quasi bereits voll eingerichtet - die freien müssten erst mit den Daten bespielt werden...

  11. Re: Providerwechsel = Handyvernichtung....

    Autor: Zazu42 27.06.18 - 09:25

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Konzernbashing bringt anscheinend mehr Klicks als seriöse, objektive und
    > technisch wie wirtschaftlich fundierte Berichterstattung.

    Igitt Igitt, Blasphemie, fundierte Berichterstattung? Schwarze Magie!
    Auf den Scheiterhaufen mit Ihm!

  12. Re: Providerwechsel = Handyvernichtung....

    Autor: kendon 27.06.18 - 09:50

    > Und wer sagt, dass die Provider überhaupt Möglichkeiten zur Aktivierung
    > dieser freien Geräte ermöglichen? Deren Geräte sind ja quasi bereits voll
    > eingerichtet - die freien müssten erst mit den Daten bespielt werden...

    Auch wenn die Möglichkeit besteht z.B. per IMEI Fencing Geräte aus dem freien Markt auszuschliessen, und die bei den Providern angebotenen Geräte vorprovisioniert sein können, das ist nicht die Idee hinter der eSIM. Würde ja z.B. bei der Auslandsgeschichte nicht funktionieren, sonst müsste die eSIM die Daten aller Roamingpartner deines Providers bereits enthalten...

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Entwickler:in (m/w/d) PL/SQL / .NET/vue.js
    DKMS gemeinnützige GmbH, Tübingen
  2. Full Stack Developer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart
  3. Scrum-Master (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  4. SAP Application Engineer (m/w/d)
    VTG Aktiengesellschaft, Hamburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de