1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Essential Phone: Android-Gründer zeigt…

klinkenbuchse....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. klinkenbuchse....

    Autor: fafi 30.05.17 - 21:39

    hmmn in der beschreibung steht nichts von einer klinkenbuchse...auf dem Bild nach dem Falltest meine ich aber deutlich eine solche zu erkennen :P

  2. Re: klinkenbuchse....

    Autor: Denkanstoss 31.05.17 - 07:04

    Keine Ahnung wo Du meinst eine Buchse zu sehen. Auf der verlinkten Homepage ist das Telefon in einer Art Explosionszeichnung zu sehen und dort sieht man keine Klinkenbuchse

  3. Re: klinkenbuchse....

    Autor: Nein! 31.05.17 - 08:03

    Es wird definitiv keine Klinkenbuchse haben

  4. Re: klinkenbuchse....

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 31.05.17 - 08:03

    Im Text wird die fehlende Klinkenbuchse erwähnt, das war exakt die Stelle, an der ich das Interesse verlor.

    Tut mir leid, meine Stereoanlage hat kein Bluetooth und wird es auch so schnell nicht bekommen.

    Ebenso Küchenradio, diverse Autoradios und so weiter.

    Wieso lässt man die Klinkenbuchse weg?!

  5. Re: klinkenbuchse....

    Autor: rockero 31.05.17 - 08:11

    wo.ist.der.käsetoast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Text wird die fehlende Klinkenbuchse erwähnt, das war exakt die Stelle,
    > an der ich das Interesse verlor.
    >
    > Tut mir leid, meine Stereoanlage hat kein Bluetooth und wird es auch so
    > schnell nicht bekommen.
    >
    > Ebenso Küchenradio, diverse Autoradios und so weiter.
    >
    > Wieso lässt man die Klinkenbuchse weg?!

    Weil die Technik mittlerweile so weit ist, dass man darauf verzichten kann. Ich betone extra "kann", denn es gibt Nutzer wie dich, wo sie noch von Bedeutung ist und bei mir als Gegenbeispiel, hat sie keine Bedeutung mehr. Mein Receiver kann selber auf Spotify zugreifen, in den anderen Räumen stehen Soundtouch, bei denen ich ebenfalls Playlisten hinterlegen kann oder über Bluetooth Musik abspiele. Im Auto ginge es auch über Bluetooth, aber da schließe ich es lieber per Lightning an. Kopfhörer nutze ich lieber ohne Kabel.
    Die ganze Ausrichtung geht ja immer mehr in die Richtung auf Kabel zu verzichten und daher war innerhalb dieser Entwicklung auch absehbar, dass der Klinkeanschluss irgendwann nicht mehr gebraucht wird :-/

  6. Re: klinkenbuchse....

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 31.05.17 - 08:19

    Kopfhörer ohne Kabel werden sich niemals im professionellen Segment durchsetzen, ebensowenig wie Bluetooth als Signalweg.

    Für die Akku Bluetooth Box am Strand ist das geeignet, autoradio meinetwegen noch.

    Da ich im Beschallungs und Studiobereich tätig bin, ist eine Klinke für mich Pflicht. Wenn ich kurz mal was vom Handy hören will, egal wo, dann will ich da meine Klinke einstecken.

    Ich käm mir einfach dämlich vor, wenn die Möglichkeit nicht vorhanden wäre.
    Bestimmt zahl ich dafür nicht extra, mir wurscht ob dasTeil dadurch 1mm dünner ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.05.17 08:20 durch wo.ist.der.käsetoast.

  7. Re: klinkenbuchse....

    Autor: sofries 31.05.17 - 09:19

    wo.ist.der.käsetoast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kopfhörer ohne Kabel werden sich niemals im professionellen Segment
    > durchsetzen, ebensowenig wie Bluetooth als Signalweg.
    >
    > Für die Akku Bluetooth Box am Strand ist das geeignet, autoradio
    > meinetwegen noch.
    >
    > Da ich im Beschallungs und Studiobereich tätig bin, ist eine Klinke für
    > mich Pflicht. Wenn ich kurz mal was vom Handy hören will, egal wo, dann
    > will ich da meine Klinke einstecken.
    >
    > Ich käm mir einfach dämlich vor, wenn die Möglichkeit nicht vorhanden
    > wäre.
    > Bestimmt zahl ich dafür nicht extra, mir wurscht ob dasTeil dadurch 1mm
    > dünner ist.

    Für solche Leute wie dich gibt es doch den mitgelieferten Adapter. Für ein paar Euro kannst du dir so einen Adapter neben jedes Audio Gerät in deinem haha legen wenn du keinen einzelnen Adapter rumschleppen willst.

    Manche Leute konstruieren hier irgendwelche extremen Deal Breaker. Das waren die gleichen Leute die vor paar Jahren im Golem forum fehlende DVD Laufwerke als Deal Breaker bezeichnet haben. Ich frage mich wie oft die Leute in den letzten Jahren ein DVD Laufwerk genutzt haben und ob es sich lohnt das extra Gewicht dafür jeden Tag mitschleppen.

  8. Re: klinkenbuchse....

    Autor: nightmar17 31.05.17 - 10:09

    sofries schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wo.ist.der.käsetoast schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kopfhörer ohne Kabel werden sich niemals im professionellen Segment
    > > durchsetzen, ebensowenig wie Bluetooth als Signalweg.
    > >
    > > Für die Akku Bluetooth Box am Strand ist das geeignet, autoradio
    > > meinetwegen noch.
    > >
    > > Da ich im Beschallungs und Studiobereich tätig bin, ist eine Klinke für
    > > mich Pflicht. Wenn ich kurz mal was vom Handy hören will, egal wo, dann
    > > will ich da meine Klinke einstecken.
    > >
    > > Ich käm mir einfach dämlich vor, wenn die Möglichkeit nicht vorhanden
    > > wäre.
    > > Bestimmt zahl ich dafür nicht extra, mir wurscht ob dasTeil dadurch 1mm
    > > dünner ist.
    >
    > Für solche Leute wie dich gibt es doch den mitgelieferten Adapter. Für ein
    > paar Euro kannst du dir so einen Adapter neben jedes Audio Gerät in deinem
    > haha legen wenn du keinen einzelnen Adapter rumschleppen willst.
    >
    > Manche Leute konstruieren hier irgendwelche extremen Deal Breaker. Das
    > waren die gleichen Leute die vor paar Jahren im Golem forum fehlende DVD
    > Laufwerke als Deal Breaker bezeichnet haben. Ich frage mich wie oft die
    > Leute in den letzten Jahren ein DVD Laufwerk genutzt haben und ob es sich
    > lohnt das extra Gewicht dafür jeden Tag mitschleppen.

    ++

    Sehe ich genau so. Klar gibt es noch Nutzer die den Anschluss benötigen, aber das wird auch weniger.
    Meine Anlage zuhause kann Bluetooth und wird auch darüber bespielt, ich käme mir auch doof vor immer zur Anlage zu laufen um das Handy anzuschließen.
    Im Auto hab ich leider noch kein Radio mit Bluetooth, aber da kann ich aktuell noch die Klinke nutzen, hätte mein Smartphone keine Klinke, dann würde ich da ein Adapter reinschmeißen.

    Klinke, Wechselakku, SD Slot sind für mich z.B. gar keine Kaufargumente, da ich diese Dinge nicht benötige.

    Aber es wird auch noch Hersteller geben die sowas anbieten und da werden sich auch die Käufer finden.

  9. Re: klinkenbuchse....

    Autor: logged_in 31.05.17 - 10:29

    Im Video geht es am Ende in der Fragerunde auch darum. Seine Lösung: Über diese Wireless-USB Schnittstelle kann man dann ein Modul andocken, welches dann eine Klinkenbuchse hat...

    Da hat er sich auch ein bisschen blamiert, mit dieser Information, Walt Mossberg ließ ihm indirekt wissen, dass die Idee für'n A** sei, quasi, wie könne er sich denn Apple's Trend anschließen.

  10. Re: klinkenbuchse....

    Autor: kayozz 31.05.17 - 10:38

    wo.ist.der.käsetoast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kopfhörer ohne Kabel werden sich niemals im professionellen Segment
    > durchsetzen, ebensowenig wie Bluetooth als Signalweg.

    Genauso wenig wie ein Smartphone als Audioquelle.

    Für unterwegs nutze ich seit Jahren ein Bluetooth Headset. Zu Hause aktuell ein FireTV im Wohnzimmer bzw. eine Bluetooth Box in der Küche.

    An der heimischen Steroanlage liegt dann halt der Klinke->USB-C Adapterstecker. Und auch hier ist es vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis neue Geräte nativ Audio über USB-C unterstützen.

  11. Re: klinkenbuchse....

    Autor: Bouncy 31.05.17 - 14:07

    wo.ist.der.käsetoast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da ich im Beschallungs und Studiobereich tätig bin, ist eine Klinke für
    > mich Pflicht. Wenn ich kurz mal was vom Handy hören will, egal wo, dann
    > will ich da meine Klinke einstecken.
    Also um kurz was vom Handy zu hören reicht der billige DAC in so einem Teil völlig aus, aber keinesfalls könnte man BT für dieses kurze Reinhören benutzen, obwohl das widerum für Autoradios - oft eines der am besten abgestimmten Systeme, die man besitzt - ausreicht? Klar, sehr konsequent...

  12. Re: klinkenbuchse....

    Autor: Tamashii 31.05.17 - 22:54

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und auch hier ist es vermutlich nur eine Frage der Zeit,
    > bis neue Geräte nativ Audio über USB-C unterstützen.

    Genau, und deshalb schaffen wir die Kopfhörerbuchse einfach schon mal ab, BEVOR das überhaupt passiert ist...

    Es gibt Telefone, die wirklich gute Audio-Wiedergabeeigenschaften haben, iPhones zum Beispiel, sowie HTC und Sony.
    Nun lässt man den kompletten Kopfhörermarkt sterben, um ihn dann künstlich neu zu beleben:
    Nach spätestens 5 Jahren geben die Akkus der Bluetooth-Geräte alle den Geist auf und müssen ersetzt werden - willkommen im Kapitalismus...

  13. Re: klinkenbuchse....

    Autor: wo.ist.der.käsetoast 01.06.17 - 10:22

    Die Wandler Technik ist mir völlig schnuppe.
    Für hochwertiges Musik hören habe ich meine Stereoanlage samt hochwertiger Quellen.
    Ich behaupte auch mal zu wissen wovon ich spreche, ich mache nämlich Studio und Pa Technik.

    Ich glaube aber, dass die wenigsten ihr gesamtes Equipment wegschmeissen nur um überall Bluetooth und co nachzurüsten.

    Ich behaupte mal das mindestens 90% solcher Geräte einen analogen Audioanschluss haben (Klinkenanschluss).
    (Radios, Stereoanlagen, mp3 Player, Autoradios, Beschallungsanlagen)

    Mal ganz davon abgesehen: Bevor ich mir freiwillig Kopfhörer mit Akku kaufe, müsste mir jemand schon ein paar Gehirnzellen wegätzen.
    Wozu sollte ich mir das antuen?

    Zeig mir erst mal den BT- Kopfhörer der an einen einzigen meiner vorhandenen Kopfhörer rankommt.

    Und dann bitte noch mal erklären wieso ich ein Gerät mit Akku kaufen soll, wenn ich ein besseres bereits besitze und das nicht mal aufladen muss.

    Da jucken mich auch Adapter nicht.


    Und es wird sich auch niemals jemals mit BT Kopfhörern in ein Studio setzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Anwendungsbetreuer (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. PLM Specialist ARAS (w/m/d)
    NDI Europe GmbH, Radolfzell am Bodensee, Konstanz, Singen
  3. Leiter*in (w/m/d) des Referats OC 13 Erstellung und Anpassung von Signaturen
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  4. Data Architect & Engineer (m/w/d) für den Bereich Kranken Analytics
    Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,49€
  2. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  3. 17,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun

Akkutechnologie: Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape
Akkutechnologie
Solid Power ist näher an brauchbaren Akkus als Quantumscape

Lückenhafte technische Daten, schräge Kostenvergleiche, verschwiegene Nachteile - aber Solid Power ist immer noch ehrlicher als Quantumscape.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Scorpion Capital Quantumscape zeigt unter Druck noch mehr Schwächen
  2. 2030 BMW will Festkörperakku in Autos verbauen
  3. Festkörperakku VW investiert weitere 100 Millionen Dollar in Quantumscape

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt
  2. Microsoft Windows 10 Ist die "nächste Generation von Windows" ein Windows 11?
  3. Windows 10 Microsoft stellt "die Zukunft von Windows" am 24. Juni vor