1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Förderung: Millionen für Symbian

Symbian ist tot

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Symbian ist tot

    Autor: njaa 03.11.10 - 10:19

    Dass soviel Geld in ein mobiles OS gesteckt wird, dessen Tage schon gezählt sind und es immer weniger Geräte geben wird, auf denen es laufen wird ist lächerlich.
    Es scheint mir allgemein ein Problem, dass Politiker anscheinend nicht genug informiert werden und Entscheidungen treffen, die nicht nachvollziehbar sind. Da die Meinungsvertretung von Firmen in der Politik als sehr fragwürdig anzusehen sind, frage ich mich, ob Politiker nicht mehr mit unabhängigen Experten arbeiten sollten.
    Lobbyismus lähmt die Demokratie.

  2. Re: Symbian ist tot

    Autor: lape 03.11.10 - 10:37

    Ich finde es frech, dass mein Geld so verbrannt wird.
    Wenn Symbian gut wäre hätte es sich auch so gegen die Konkurrenz durchgesetzt.

  3. Re: Symbian ist tot

    Autor: chrisrohde 03.11.10 - 10:47

    Symbian hat laut Gartner-Studie mit 40 % den höchsten Marktanteil an Smartphone-Betriebssystemen. Es liegt auf Platz 1 und hat sich durchgesetzt.

  4. Re: Symbian ist tot

    Autor: GUEST 03.11.10 - 10:56

    @chrisrohde
    nein ich muss dir wiedersprechen , es HATTE sich durchgesetzt. Nokia IST auf abwärtskurs und das aus eigenem Verschulden. Wie die EU hier Millionen in einen Konzern pumpt nur weil es eben EIN EU Konzern ist ist zum K*****!!!!!

  5. Re: Symbian ist tot

    Autor: iJones 03.11.10 - 10:57

    lape schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich finde es frech, dass mein Geld so verbrannt wird.
    > Wenn Symbian gut wäre hätte es sich auch so gegen die Konkurrenz
    > durchgesetzt.


    Was hat sich denn deiner Meinung nach durchgesetzt? Apple, Microsoft oder Google? Die kommen alle zusammengerechnet noch nicht einmal auf den Martanteil von Symbian.

  6. Re: Symbian ist tot

    Autor: hau-wech 03.11.10 - 11:01

    iJones schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > lape schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich finde es frech, dass mein Geld so verbrannt wird.
    > > Wenn Symbian gut wäre hätte es sich auch so gegen die Konkurrenz
    > > durchgesetzt.
    >
    > Was hat sich denn deiner Meinung nach durchgesetzt? Apple, Microsoft oder
    > Google? Die kommen alle zusammengerechnet noch nicht einmal auf den
    > Martanteil von Symbian.

    Und was heisst das deiner Meinung nach?
    Das für so einen Kernschrott Geld verbrannt werden darf?
    Ich glaube es geht langsam los....
    Diese Spinner bei Nokia haben den Markt verpennt, nur noch billigen Rotz produziert, das in China und nun wir denen 11 Mio in den Hintern gepustet? Für SYMBIAN?
    Ich bin PLATT! Die in der EU haben se nicht alle an der Waffel.....

  7. Re: Symbian ist tot

    Autor: hau-wech 03.11.10 - 11:03

    chrisrohde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Symbian hat laut Gartner-Studie mit 40 % den höchsten Marktanteil an
    > Smartphone-Betriebssystemen. Es liegt auf Platz 1 und hat sich
    > durchgesetzt.

    Und in welchen Geräten?
    Augenroll!

  8. Re: Symbian ist tot

    Autor: Fuzzi 03.11.10 - 11:06

    Haben die nicht schon genug Subventionen beim Aufbau der Firmen in D abgegrast und sind danach in ein weiteres EU-Land weitergeheuschreckt?

  9. Hauptsache Geld verbrannt

    Autor: Smartfohn 03.11.10 - 11:08

    Es ist eine Frechheit wie diese **** mit dem Steuergeld der EU-Bürger umgehen. Dieses beratungsresistente Zentralkommitee der EUSSR hört auf Niemanden außer auf die Lobbyisten der Großunternehmen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.11.10 11:16 durch sh (golem.de).

  10. Re: Symbian ist tot

    Autor: BasAn 03.11.10 - 11:12

    Symbian läuft auf Handys mit schwacher Hardware, du kannst ja mal probieren iOS/WP7/Android auf den meistverkauften Handys(=billige) zu installieren.

  11. Symbian ist Open Source

    Autor: BasAn 03.11.10 - 11:14

    Symbian ist Open Source, die fördern ein offenes Projekt.

  12. Danke sh@golem.de

    Autor: Smartfohn 03.11.10 - 11:23

    Sehr schön, besser als gelöscht.
    Manchmal geht halt die Wut mit einem durch.

    Aber ich merke, dass ich die Sache nicht alleine so sehe

  13. Re: Symbian ist Open Source

    Autor: Bassa 03.11.10 - 11:28

    BasAn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Symbian ist Open Source, die fördern ein offenes Projekt.

    Sie verzerren den Wettbewerb, während sie auf der anderen Seite MS dazu verdonnern, Fremdprodukte mit ihrem Betriebssystem auszuliefern. Sehr logisch.

  14. Re: Symbian ist tot

    Autor: Atomic 03.11.10 - 11:39

    Da du ja excellent informiert bist: Könntest du uns Unwissenden erklären, welche technischen Gesichtpunkte dafür sorgen, dass Symbian tot ist?

  15. Re: Symbian ist Open Source

    Autor: kralynx 03.11.10 - 11:44

    Man sollte lieber LibreOffice oder Ubuntu fördern als diesen Bockmist der seit Jahren Telefone quält.

    Oder wer mag Symbian?

    Und ein OpenSource OS nützt noch nciht sonderlich viel, wenn eine Vielzahl an Herstellern eine leicht abgeandelte, proprietäre Lösung anbieten.

    Und was mache ich auf einem Symbiangerät mit einer Cloud?
    Such mir doch einer ein für mehr als Telefonfunktionen und Musikhören ausgelegtes Handy auf Symbian-Basis, die nutzen doch durchweg Windows Mobile/Phone, Android oder BlackBerry OS, iOS oder sonst etwas anderes.

    Aber es herrscht gleichberechtigung, nicht nur Atomkraft und Kohle haben durch Zukunftsträchtigkeit staatliche Förderungen verdient, auch Symbian steht eine große Zukunft bevor.

  16. die EU...

    Autor: GUEST 03.11.10 - 11:47

    Ja es ist aber auch wirklich schlimm.
    Die EU fördet hier Nokia nur weil es ein EU Konzern ist. Oder warum fördern sie nicht etwa MeeGoo oder Android? Sind das keine OpenSource Projekte?

    Die Leute sollten aufwachen, die EU stellt sich oft hin als allerwelts gerechter Verein de sagt: hier US- Konzern Böse , da China Konzern Menschen verachtend etc.
    Wenn die EU sich aber solche Gurken wie diese 11 MILLIONEN! Gurken leistet müßte das Echo eigentlich so groß sein das man zumindest ein Vernünftiges satement bekommt warum das Geld dorthin floss( siehe frage nach android oder Meegoo?!)

    Genauso schlimm was mit EU Landwirtschafts Subventionen in Afrika bzw. Weltweit gemacht wird. GRRRRR

  17. Re: Symbian ist tot

    Autor: Axel Höhle 03.11.10 - 11:47

    Atomic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da du ja excellent informiert bist: Könntest du uns Unwissenden erklären,
    > welche technischen Gesichtpunkte dafür sorgen, dass Symbian tot ist?

    "Der Tod ist der endgültige Verlust der für ein Lebewesen typischen und wesentlichen Lebensfunktionen. Der Übergang vom Leben zum Tod wird Sterben genannt."

    Wenn ich das nun auf Symbian übertrage, könnte man es so definieren, dass es auf der überwiegenden Anzahl von Mittel- und Hochklassigen Smartphones bzw. Endgeräten keinen Platz mehr finden und dort somit auch seinen wesentlichen Funktionen nicht ausüben kann!
    Somit wäre die Schlußfolgerung, dass Symbian nicht tot ist, jedoch im Sterben liegt ;-)

  18. Re: Symbian ist tot

    Autor: Pasta 03.11.10 - 12:00

    Ist hier ein Vielzahl von Usern nicht des lesens mächtig oder warum regt man sich über Nokia auf?! Infantiles Geschrei ist hier an der Tagesordnung, manchmal sogar sehr unterhaltent.

  19. Re: Symbian ist tot

    Autor: BasAn 03.11.10 - 12:01

    >
    > Wenn ich das nun auf Symbian übertrage, könnte man es so definieren, dass es auf der überwiegenden Anzahl von Mittel- und Hochklassigen Smartphones bzw. Endgeräten keinen Platz mehr finden und dort somit auch seinen wesentlichen Funktionen nicht ausüben kann!
    > Somit wäre die Schlußfolgerung, dass Symbian nicht tot ist, jedoch im Sterben liegt ;-)

    Die "Mittel+Hochklassigen Geräte" sind aber in der Minderheit, Nokia(der Massenverkäufer) nimmt im Durchschnitt pro Handy gerade mal 62€ ein. Und auf so schwacher Hardware läuft Symbian(was mehrere Handy-OS nicht können).

    Nicht alle Leute haben das Geld für teure Handys oder sind bereit so viel dafür auszugeben.

    Was ist an Symbian überhaupt auszusetzen?

  20. Re: Symbian ist tot

    Autor: Smoe 03.11.10 - 12:02

    *popcornmampf*
    *showgenieß*
    *nebenbeiaufsymbianseitesurf*

    ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. WILO SE, Dortmund
  2. Henry Schein Dental Deutschland GmbH, Hamburg, Kiel
  3. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden
  4. GRAPHISOFT Deutschland GmbH, Nürnberg,München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alita - Battle Angel + 3D für 21,99€, Le Mans 66: Gegen jede Chance für 19,99€, Der...
  2. 689€ (Bestpreis)
  3. (u. a. WD Elements 10TB für 169€ (inkl. Direktabzug), Toshiba Canvio 4TB für 79€, Roccat Elo...
  4. (u. a. Darksiders 3 für 11,99€, Dirt Rally 2.0 für 4,50€, We Happy Few für 7,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme