1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Gesetz: Einheitliches Ladegerät für…

Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: lainio 20.12.13 - 21:52

    Als ob Apple sich an diese Richtlinie halten wird.
    Die halten sich ja nichtmal an die Gewährleistung -_-

  2. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: MarioWario 20.12.13 - 21:58

    Sehe ich auch so. Ein Telefon muß in Deutschland zugelassen werden bevor es verkauft werden kann - mal schau'n ob Apple auf den europäischen Markt verzichtet.

  3. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: Chris1705 20.12.13 - 22:04

    Verständlich. Mir ist der Lightning Anschluss tausendmal lieber als irgendein USB Dreck.

  4. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: ChMu 20.12.13 - 22:29

    lainio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ob Apple sich an diese Richtlinie halten wird.

    Tun sie bereits.

    > Die halten sich ja nichtmal an die Gewährleistung -_-

    Wo passiert das nicht?

  5. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: TrudleR 20.12.13 - 23:44

    Ich habe mich das auch gerade gefragt. Apple wird auch hier "schlüpfen" können, denke ich.

    Alle haben bereits micro-usb, nur sie nicht. :)

  6. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: Schnarchnase 21.12.13 - 00:03

    Nicht verständlich, die Pfeifen sollen sich gefälligst auf einen Stecker einigen - mir völlig egal welcher das wird.

    Da komische Lightningding ist auch nur eine peudo-schlaue Entwicklung, wirklich sinnvoll und am nutzerfreundlichsten wäre ein runder Stecker.

  7. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: ger_brian 21.12.13 - 00:12

    Micro-USB ist aber im Vergleich zu Lightning ein Rückschritt.

  8. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: ChMu 21.12.13 - 00:14

    TrudleR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mich das auch gerade gefragt. Apple wird auch hier "schlüpfen"
    > können, denke ich.

    Dabei ist Apple einer der wenigen, welcher die Vorgaben bereits heute erfuellt. Wo sollen sie da "schluepfen"?
    >
    > Alle haben bereits micro-usb, nur sie nicht. :)
    Was hat der Stecker mit dem Ladegeraet zu tun? Darum gehts doch gar nicht? Mal ganz davon abgesehen, das es kaum Tablets mit Micro USB Stecker gibt. Gott sei Dank, das Ding ist doch die Pest. Aber wie gesagt, darum gehts hier nicht.

  9. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: janlange 21.12.13 - 00:49

    Ich bin auch kein Freund von diesem Micro-USB Dreck. Ständig muss man diese Stecker rein fummeln und der verharkt sich an seinen eigenen (Buchsen-)kanten, da die Führung fehlt. Menschen sind nunmal keine Präszisionsgeräte. Eine Führung die zylindrisch von breit nach eng geht ist immer wichtig.

    Lighting ist Klasse, verpolungssicher, immernoch gut geführt (könnte besser sein) und keine Federkontakte die ausleiern können. Ebenfalls sicherer Halt durch Einrastung.

    Rund wäre zwar noch besser, aber Rund passt nicht zu den Gehäusen, runde Objekte in rechteckigen Gehäusen sind für Entwickler immer "bäh". Der Klinkenstecker vom Kopfhörer z.b. verhindert seit einiger Zeit noch dünnere Gehäuse.

    Und ja genau Apple hält sich bereits seit Jahren an die EU Richtlinie. Es geht ja nur um ein USB Ladegerät.. nicht um eine (Mikro-)USB Buchse am Smartphone, wie viele immer denken, nur weil 90% der anderen Hersteller diese nun nutzen.

    Ich wäre für Lighting für alle oder einen anderen ROBUSTEN und EINFACHEN Stecker, der menschenfreundlich gestaltet ist. Sprich eine gewisse Substanz beim anfassen und stecken hat und nicht verharkt/verkanntet und damit die Buchse im Gerät kaputt macht.

  10. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: Gerry v. A. 21.12.13 - 09:40

    ... und dann ein weiteres Kabel für die Datenübermittlung beilegen. Was soll der ganze Schwachsinn.

  11. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: Andi K. 21.12.13 - 10:46

    Also das Leute Probleme haben ein Kabel richtig reinzustecken, ist mir neu :D

    Was ich oft schon mitbekommen und selbst beim Kumpel mit erlebt habe, das der Apple Stecker im Smartphone stecken bleibt beim herausziehen.. und die Dinger sind nicht gerade billig.

  12. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: HubertHans 21.12.13 - 10:49

    janlange schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin auch kein Freund von diesem Micro-USB Dreck. Ständig muss man diese
    > Stecker rein fummeln und der verharkt sich an seinen eigenen
    > (Buchsen-)kanten, da die Führung fehlt. Menschen sind nunmal keine
    > Präszisionsgeräte. Eine Führung die zylindrisch von breit nach eng geht ist
    > immer wichtig.
    >
    > Lighting ist Klasse, verpolungssicher, immernoch gut geführt (könnte besser
    > sein) und keine Federkontakte die ausleiern können. Ebenfalls sicherer Halt
    > durch Einrastung.
    >
    > Rund wäre zwar noch besser, aber Rund passt nicht zu den Gehäusen, runde
    > Objekte in rechteckigen Gehäusen sind für Entwickler immer "bäh". Der
    > Klinkenstecker vom Kopfhörer z.b. verhindert seit einiger Zeit noch dünnere
    > Gehäuse.
    >
    > Und ja genau Apple hält sich bereits seit Jahren an die EU Richtlinie. Es
    > geht ja nur um ein USB Ladegerät.. nicht um eine (Mikro-)USB Buchse am
    > Smartphone, wie viele immer denken, nur weil 90% der anderen Hersteller
    > diese nun nutzen.
    >
    > Ich wäre für Lighting für alle oder einen anderen ROBUSTEN und EINFACHEN
    > Stecker, der menschenfreundlich gestaltet ist. Sprich eine gewisse Substanz
    > beim anfassen und stecken hat und nicht verharkt/verkanntet und damit die
    > Buchse im Gerät kaputt macht.

    Der Lightening Anschluss ist Muell... Durch den DRM-Chip kriegst du ja nicht mal Full-HD uebertragen... Nein Danke!

  13. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: janlange 21.12.13 - 11:46

    Oh man FAIL HubertHans!

    Es geht in dieser Diskussion um die Mechanik der Stecker nicht um Übertragungsprotokolle! Ich sage nicht, kauf dir ein iPhone. Ebenfalls hat die Datenübertragung auch nichts mit dem Steckerformat zu tun!

    Leute ... diese Diskussionen hier bei Golem sind total mühsehlig wenn ständig irgendwer vom Thema abweicht oder den Inhalt des Threadstarters nicht verstanden hat.

  14. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: ChMu 21.12.13 - 12:34

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also das Leute Probleme haben ein Kabel richtig reinzustecken, ist mir neu
    > :D

    Micro USB ist Richtungsabhaengig, was Nachts im Dunkeln schon mal Probleme machen kann. Abgesehen davon, das wenn man das Teil mehrmals falsch rum reingewuergt hat, der Stecker vergessen werden kann.
    >
    > Was ich oft schon mitbekommen und selbst beim Kumpel mit erlebt habe, das
    > der Apple Stecker im Smartphone stecken bleibt beim herausziehen.. und die
    > Dinger sind nicht gerade billig.
    Also "der Apple Stecker" reisst wenn es diese Situation gibt, idR an der Netzteil Seite raus, da steckt er ja nur mit USB drin. Das alte Kabel (30Pol) ging tatsaechlich alle Jahr kaputt, war mit 89cents aber auch nicht DIE Ausgabe die einen ruiniert hat.
    Lightning dagegen ist so was von robust, das ich die beiden Ersatz Kabel (2,19 Euro im Doppel Pack) aus purem Luxus habe. Eins liegt im Auto, eins im Buero, so muss ich das Kabel vom Nachttisch nicht mehr mitnehmen.
    Aber teuer sind beide nicht. Im Verhaeltnis zu micro USB vieleicht, die bekommt man fuer 79cents, aber ganz ehrlich, wenns um 30cents geht, bei einem 500 Euro Tablet, kann man es wohl auch irgendwo uebertreiben.

  15. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: ChMu 21.12.13 - 12:38

    HubertHans schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > janlange schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin auch kein Freund von diesem Micro-USB Dreck. Ständig muss man
    > diese
    > > Stecker rein fummeln und der verharkt sich an seinen eigenen
    > > (Buchsen-)kanten, da die Führung fehlt. Menschen sind nunmal keine
    > > Präszisionsgeräte. Eine Führung die zylindrisch von breit nach eng geht
    > ist
    > > immer wichtig.
    > >
    > > Lighting ist Klasse, verpolungssicher, immernoch gut geführt (könnte
    > besser
    > > sein) und keine Federkontakte die ausleiern können. Ebenfalls sicherer
    > Halt
    > > durch Einrastung.
    > >
    > > Rund wäre zwar noch besser, aber Rund passt nicht zu den Gehäusen, runde
    > > Objekte in rechteckigen Gehäusen sind für Entwickler immer "bäh". Der
    > > Klinkenstecker vom Kopfhörer z.b. verhindert seit einiger Zeit noch
    > dünnere
    > > Gehäuse.
    > >
    > > Und ja genau Apple hält sich bereits seit Jahren an die EU Richtlinie.
    > Es
    > > geht ja nur um ein USB Ladegerät.. nicht um eine (Mikro-)USB Buchse am
    > > Smartphone, wie viele immer denken, nur weil 90% der anderen Hersteller
    > > diese nun nutzen.
    > >
    > > Ich wäre für Lighting für alle oder einen anderen ROBUSTEN und EINFACHEN
    > > Stecker, der menschenfreundlich gestaltet ist. Sprich eine gewisse
    > Substanz
    > > beim anfassen und stecken hat und nicht verharkt/verkanntet und damit
    > die
    > > Buchse im Gerät kaputt macht.
    >
    > Der Lightening Anschluss ist Muell... Durch den DRM-Chip kriegst du ja
    > nicht mal Full-HD uebertragen... Nein Danke!

    Tatsaechlich? Wo hast Du das her?
    http://store.apple.com/us/product/MD826ZM/A/lightning-digital-av-adapter

  16. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: Netspy 21.12.13 - 12:54

    Echt jetzt, du hast Micro-USB noch nie falsch herum versucht reinzustecken und hast Apple-Problem bei einem Freund erlebt? Geht es vielleicht noch ein wenig einfallsloser?

  17. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: janlange 21.12.13 - 13:00

    Wo ist der Like-Button Nepsy? Danke :-)

  18. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: ChMu 21.12.13 - 13:17

    Netspy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt jetzt, du hast Micro-USB noch nie falsch herum versucht reinzustecken
    > und hast Apple-Problem bei einem Freund erlebt? Geht es vielleicht noch ein
    > wenig einfallsloser?


    +1

  19. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: budweiser 21.12.13 - 13:20

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HubertHans schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > janlange schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich bin auch kein Freund von diesem Micro-USB Dreck. Ständig muss man
    > > diese
    > > > Stecker rein fummeln und der verharkt sich an seinen eigenen
    > > > (Buchsen-)kanten, da die Führung fehlt. Menschen sind nunmal keine
    > > > Präszisionsgeräte. Eine Führung die zylindrisch von breit nach eng
    > geht
    > > ist
    > > > immer wichtig.
    > > >
    > > > Lighting ist Klasse, verpolungssicher, immernoch gut geführt (könnte
    > > besser
    > > > sein) und keine Federkontakte die ausleiern können. Ebenfalls sicherer
    > > Halt
    > > > durch Einrastung.
    > > >
    > > > Rund wäre zwar noch besser, aber Rund passt nicht zu den Gehäusen,
    > runde
    > > > Objekte in rechteckigen Gehäusen sind für Entwickler immer "bäh". Der
    > > > Klinkenstecker vom Kopfhörer z.b. verhindert seit einiger Zeit noch
    > > dünnere
    > > > Gehäuse.
    > > >
    > > > Und ja genau Apple hält sich bereits seit Jahren an die EU Richtlinie.
    > > Es
    > > > geht ja nur um ein USB Ladegerät.. nicht um eine (Mikro-)USB Buchse am
    > > > Smartphone, wie viele immer denken, nur weil 90% der anderen
    > Hersteller
    > > > diese nun nutzen.
    > > >
    > > > Ich wäre für Lighting für alle oder einen anderen ROBUSTEN und
    > EINFACHEN
    > > > Stecker, der menschenfreundlich gestaltet ist. Sprich eine gewisse
    > > Substanz
    > > > beim anfassen und stecken hat und nicht verharkt/verkanntet und damit
    > > die
    > > > Buchse im Gerät kaputt macht.
    > >
    > > Der Lightening Anschluss ist Muell... Durch den DRM-Chip kriegst du ja
    > > nicht mal Full-HD uebertragen... Nein Danke!
    >
    > Tatsaechlich? Wo hast Du das her?
    > store.apple.com

    Ich vermute du hast diesen Adapter noch nie im Real-life ausprobiert. Sonst wüsstest du dass du dich mit diesem Link hier lächerlich machst.

    http://www.hardwareluxx.de/index.php/news/consumer-electronics/handys/25668-apple-adapter-lightning-zu-hdmi-schlechte-qualitaet-durch-airplay.html

    Hier wird per Airplay übertragen. Das ist DIE Murkslösung schlechthin.

  20. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: janlange 21.12.13 - 13:27

    Tja was will man machen, wenn die 30-pinne wegfallen, über die früher jedes Signal einzelnd herausgegeben werden konnte.

    Aber durch mögliche Updates könnte die Kompression in Zukunft ggf. deutlich besser ausfallen. Den meisten fällt es vermutlich nicht mal auf. Mir reicht beim Fernsehen oft auch schon ne 720p signal um es als "Gut" zu empfinden. Richtig gut bedeutet nicht nur 1080p sondern auch die Bitrate einer BluRay.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PROSIS GmbH, verschiedene Standorte
  2. Bundesnachrichtendienst, Pullach
  3. GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Berlin
  4. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  2. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)
  3. 91,99€
  4. 29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

  1. I am Jesus Christ: Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen
    I am Jesus Christ
    Mit dem Jesus-Simulator die Wiederauferstehung schaffen

    In I am Jesus Christ sollen PC-Spieler aus der Ich-Perspektive als Sohn Gottes antreten, Gutes tun und gegen Satan kämpfen können. Unklar ist derzeit unter anderem, ob das Programm rechtzeitig zu Weihnachten fertig wird.

  2. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  3. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.


  1. 17:28

  2. 15:19

  3. 15:03

  4. 14:26

  5. 13:27

  6. 13:02

  7. 22:22

  8. 18:19