1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Gesetz: Einheitliches Ladegerät…
  6. Thema

Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: Maxiklin 21.12.13 - 23:33

    Kenterfie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es um Daten geht ist der USB Anschluss vorzuziehen, da der Anschluss
    > des iPhone im Vergleich zu USB3 relativ langsam ist.
    > Da es hier aber um einen Ladekabel geht, wäre wohl ein Adapter für iPhone
    > das wahrscheinlichste, wenn dies der Standard zulässt.

    Die Datenübertragung spielt überhaupt keine Rolle beim Handy, weder beim iPhone noch sonst, weil man kaum ständig zig GB durch die Gegend schaufelt, dafür ist schon der Speicherplatz zu begrenzt. Dateien von 1 GB übertrage ich alleine per WLAN schon innerhalb weniger Minuten, per Lightning noch deutlich schneller, das reicht mehr als aus.

    Und ansonsten ist allein die Erwähnung von Apple im Zusammenhang mit dem Artikel völliger Schwachsinn, weil hier viele den Anschluß am iOS-Gerät meinen, die EU-Richtlinie regelt aber ausschließlich LadeGERÄTE und die hatten immer schon einen USB-Anschluß bei Apple, d.h. dann müßte man irgendwann das Netzteil austauschen, der Lightningstecker bleibt.

  2. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: yast 22.12.13 - 12:04

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kenterfie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn es um Daten geht ist der USB Anschluss vorzuziehen, da der
    > Anschluss
    > > des iPhone im Vergleich zu USB3 relativ langsam ist.
    >
    > Gibt es überhaupt ein Smartphone mit USB3 Anschluss?

    Das Note 3 z.B. aber microUSB 3.0 ist eine noch größere Fehlkonstruktion

  3. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: GML 22.12.13 - 12:33

    lainio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ob Apple sich an diese Richtlinie halten wird.

    Nur das wir mal wieder zum Thema kommen:
    http://diepresse.com/home/techscience/mobil/632805/Apple-umgeht-einheitliches-EULadegeraet-mit-Adapter

    Auf Wikipedia gibts das auch noch in kurzform:
    >Obwohl Apple die Initiative für einheitliche Ladegeräte unterstützt, setzt das Unternehmen weiterhin seinen eigenen Steckertyp ein. Um trotzdem der EU-Richtlinie zu entsprechen, vertreibt der Hersteller Adapter auf Micro-USB-Stecker.

    Natürlich ist das ganze ein wenig unsinn, wenn die EU einheitliche Ladegeräte und Stecker fördern möchte, der User aber trotzdem einen Adapter kaufen muss, um der Norm zu entsprechen. Meiner Meinung nach, sollte dieser Adapter allen iPhones mit beiliegen, um der Richtlinie zu folgen.

  4. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: hotzenplotz 22.12.13 - 13:11

    Das Problem, dass man die USB-Stecker immer falschrum reinsteckt, kann man ganz einfach selbst lösen, indem man mit einem Tippex-Stift einen weißen Punkt drauf zeichnet ...

  5. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: natotape 22.12.13 - 14:27

    Also ich habe vor kurzem ein iPhone als Firmentelefon bekommen und vorher ein Samsung Omnia7 gehabt.

    Ich muss sagen, dass ich den Stecker vom Apple-Gerät wirklich gut finde. Also jetzt mal nur den Stecker an sich betrachtet. Keine Ahnung wer da bessere Protokolle oder der gleichen hat!?
    Hatte mit meinem Samsung Micro-USB Kabel aber jetzt auch nicht wirklich ein Problem. Bei mir ist bis jetzt (hab es seit ungefähr 3-4 Jahren mit täglicher Nutzung) noch nichts ausgeleiert oder stecken geblieben. Und auch das Einstecken war, gut - nach einer Woche Übung, kein Problem.

    Man muss aber auch sagen, dass mich das original Netzteil von Samsung gerade mal 2,79? damals bei redcoon.de gekostet hat. War zwar ein Angebot, aber trotzdem. Dafür bekommt man bei Apple nicht mal das einzelne Kabel. Und klar kann ich mir eines von eBay kaufen, will ich aber nicht. Wenn ich ein Telefon mit einem Wert von 600? und mehr habe, spare ich bestimmt nicht am Kabel.

    Und da kann mir einer sagen was er will, aber ein Kabel selbst in der guten Qualität von Apple, ist das nicht wert was der Apfel dafür verlangt.

  6. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: User_x 22.12.13 - 14:39

    ob lightning oder micro-usb, beide sind müll.

    lightning wegen drm, micro-usb wegen dem handling...

    wenn die eu daran interessiert ist ein standard zu etablieren bitte etwas freies und vernünftiges. bei apple hat mans gesehen, erst die alte schnittstelle, dann die neue - und die ganzen alten geräte darfste dann mit adapter ausrüsten oder in die tonne kloppen.

    wenn schon darf man etwas erwarten, wie nen stromanschluss in der wand. wo alles über jahre hin nicht geändert wird und simpel im handling ist, dass es selbst billigartikel aus dem baumarkt umsetzen können ohne das monopol auf ein unternehmen zu verletzen.

    was es letztendlich wäre ist dabei völlig egal, selbst wenn der anschluss wie beim surface oder macbook pro über magnetkontakte zusammenehalten wird.

  7. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: ChMu 22.12.13 - 14:45

    Das Original Netzteil von Samsung fuer ein SGS2 kostet 18 Euro. Bei Samsung.
    Bei Redcoon,ebay,Amazon,pearl,Alternate ect pp gibts das fuer 5 Euro. Genau wie fuer die Apple Geraete auch. Was die Kabel angeht, bei Apple 19 Euro, bei ebay 2-3 Euro (die oiginalen die funktionieren)

    Macht man ein originales Netzteil auf und legt daneben das "originale" billig Netzteil, kommen manchmal erscheckende Dinge zum Vorschein.

    http://www.righto.com/2012/10/a-dozen-usb-chargers-in-lab-apple-is.html

    Ob einem das eigene Leben 10Euro wert ist? Nur um Apple zu bashen?

  8. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: ChMu 22.12.13 - 14:56

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bei apple hat mans gesehen, erst die alte
    > schnittstelle, dann die neue - und die ganzen alten geräte darfste dann mit
    > adapter ausrüsten oder in die tonne kloppen.

    Wieso? Weder mein iPad noch mein iPad2 oder mein inzwischen 8 Jahre alter iPod (alle mit 30Pol Anschluss) mussten in die Tonne, es musste auch kein einziger Adapter gekauft werden, wozu denn? Die funktionieren weiter, samt Zubehoer, wie vorher.
    Das iPad mini hat Lighning. Funktioniert ebenfalls. Auch ohne Adapter. Ich kann sogar das alte Netzteil vom iPad/iPad2 nehmen und damit das mini aufladen. Keinerlei Probleme. So kann man ein Netzteil im Buero lassen und das alte zu Hause weiternutzen. Ohne sich ein zweites kaufen zu muessen.
    >
    > wenn schon darf man etwas erwarten, wie nen stromanschluss in der wand. wo
    > alles über jahre hin nicht geändert wird und simpel im handling ist, dass
    > es selbst billigartikel aus dem baumarkt umsetzen können ohne das monopol
    > auf ein unternehmen zu verletzen.

    Also es gibt schon einen Unterschied ob ich beim Chinesen einen 5er Stecker kaufe oder im Baumarkt eine lizensierten Schuckostecker Leiste. Klar, doppelter oder vierfacher Preis, teilweise fuer die Lizenz, aber da kann ich dann auch 3000W dranhaengen wenns draufsteht und nicht bereits bei 1500 Watt schmelzendes Plastik riechen.

  9. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: Yeeeeeeeeha 22.12.13 - 16:42

    lainio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ob Apple sich an diese Richtlinie halten wird.

    Du meinst die Firma, deren 10 Jahre alte Ladegeräte dank USB-Buchse noch mit jedem aktuellen Gerät funktionieren? Und die genau ein Mal (was auch schon zu oft ist) den Stecker an den Geräten gewechselt hat?

    > Die halten sich ja nichtmal an die Gewährleistung -_-

    Ah, da ist jemand persönlich beleidigt. :D

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  10. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: Coding4Money 22.12.13 - 18:34

    Layer8.kr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze des USB-Zeuchs seit es das gibt. Am Anfang regte mich das auch
    > auf. Aber - es löppt und ist zuverlässig. OHNE Probleme. Man darf damit hat
    > nicht umgehen, als wären es Radmuttern!

    Ohne Probleme wäre, wenn du es nie versuchst falsch herum reinzustecken. Das wird aber immer wieder vorkommen. Also immer noch die Frage: Warum ein Problem nicht lösen, wenn es einfach gelöst werden kann?

  11. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: Anonymer Nutzer 22.12.13 - 19:22

    Yeeeeeeeeha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Du meinst die Firma, deren 10 Jahre alte Ladegeräte dank USB-Buchse noch
    > mit jedem aktuellen Gerät funktionieren? Und die genau ein Mal (was auch
    > schon zu oft ist) den Stecker an den Geräten gewechselt hat?
    >
    Baut Apple schon seit 10 Jahren Smartphones oder Tabletts?
    > Ah, da ist jemand persönlich beleidigt. :D

    Das siehst Du falsch, jemand mag es nicht verarscht zu werden.

  12. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: yast 22.12.13 - 20:07

    Vollh0r5t schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Yeeeeeeeeha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Du meinst die Firma, deren 10 Jahre alte Ladegeräte dank USB-Buchse noch
    > > mit jedem aktuellen Gerät funktionieren? Und die genau ein Mal (was auch
    > > schon zu oft ist) den Stecker an den Geräten gewechselt hat?
    > >
    > Baut Apple schon seit 10 Jahren Smartphones oder Tabletts?
    iPod
    > > Ah, da ist jemand persönlich beleidigt. :D
    >
    > Das siehst Du falsch, jemand mag es nicht verarscht zu werden.

  13. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: myxter 22.12.13 - 20:46

    Genau und die hatten alle den selben Anschluss.
    Vollhorst. Der Name ist Programm.

  14. Re: Und Apple macht das mit? Nichtmal in 100 Jahren

    Autor: ap (Golem.de) 22.12.13 - 23:31

    Bevor es noch mehr ins Beleidigende abrutscht, wurde der Thread geschlossen.

    --
    Andy Prahl
    (Golem.de)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemkaufmann / Informatiker / Fachinformatiker als IT-Systemadministrator (m/w)
    weisenburger bau GmbH, Karlsruhe
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Stadt Nürtingen, Nürtingen
  3. IT Systemadministrator (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
  4. Informatiker/in (m/w/d) (FH-Diplom / Bachelor / Fachinformatiker/in [m/w/d])
    Zentrum Bayern Familie und Soziales, Bayreuth, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Rabatte auf viele Produkte
  2. (u. a. Halloween (Blu-ray) für 5,97€, Nightmare on Elm Street Collection (Blu-ray) für 22,97€)
  3. (u. a. Desperados 3 für 15,99€, Anno 1404 History Edition für 6,99€, The Sherlock Holmes...
  4. (u. a. Alienware AW2521HFA 25 Zoll Full HD 240Hz für 279€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de