1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Kommissarin Kroes: "Geld für WLAN am…

Frau Kroes meckert und DUS macht 30 Min frei

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Frau Kroes meckert und DUS macht 30 Min frei

    Autor: heldenplatz 27.03.14 - 11:25

    Früher hätte man das Feudalismus genannt.
    Heute nennt man sowas datability, credibility und usability.

    Aber, es brauchte feudalen Eingreifens, um 30 Minuten freizumachen.

    Daran könnte man erkennen, wie zurückgeblieben viele Menschen der Technik gegenüber wirken können.

    Hätte karl arsch von der Billig-/Charterfliegerfront das reklamiert, dem sie schon gleichmal 10 statt 8 euronen unterm hintern wegziehen für den flughafenaufenthalt, hätte genausogut ein Sack kaffee hintenrüberkippen können ohne das etwas geschehen wäre, als das der sack kaffee hintenrübergekippt wäre.

  2. Re: Frau Kroes meckert und DUS macht 30 Min frei

    Autor: expat 27.03.14 - 11:30

    30Min frei ist auch ein Witz. Sollen die einfach einen Code für alle Flieger auf den Flugschein drucken, fertig.

  3. Re: Frau Kroes meckert und DUS macht 30 Min frei

    Autor: heldenplatz 27.03.14 - 11:40

    Na, so ganz war es mir dann doch wohl nicht gelungen die Ungeheurlichkeit insgesamt darzustellen.
    Wenn Sie mal in DUS ca 20 Min rumlaufen mußten, um überhaupt einen Zugangscode zu bekommen, dann ahnen Sie vlt das Gewese, das Frau Kroes ausgeregt haben mag.
    DUS no go
    CGN no go

    Vorstadtflughäfen vom standing allein schon her.

    Alternative: eigener USB Funkstick, dann ärgert man sich nicht mehr.

  4. Re: Frau Kroes meckert und DUS macht 30 Min frei

    Autor: Eckstein 27.03.14 - 13:15

    heldenplatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DUS no go
    > CGN no go

    Es ist zwar noch nicht ganz Freitag, aber das liest sich quasi ganz von allein wie ein alter Bodycount Song: http://www.youtube.com/watch?v=X-kwNNLmhd8

    "It's 2014, most of the german airports don't offer free WLAN yet and instead rip their visitors off with excessive fees..."
    "DUS - NO GO!"
    "CGN - NO GO!"
    "MUC - NO GO!"

    Sorry. :-)

    > Alternative: eigener USB Funkstick, dann ärgert man sich nicht mehr.

    Das (oder Tethering) macht aber aufgrund der zunehmenden Beschränkung der "Flatrates" auf quasi Volumentarife auch nicht wirklich Spaß

  5. Re: Frau Kroes meckert und DUS macht 30 Min frei

    Autor: Bouncy 27.03.14 - 14:51

    heldenplatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heute nennt man sowas datability, credibility und usability.
    hmmmmm nein, nennt man nicht so, keines der Worte... :p

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TeamBank AG, Nürnberg
  2. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, Mannheim, Oberhausen
  3. Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden Württemberg (ZSW), Ulm
  4. Hays AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme