1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Kommissarin Kroes: "Geld für WLAN am…

Kapitalismus Totalitär

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kapitalismus Totalitär

    Autor: twil 27.03.14 - 17:48

    Als ich letztens meine Frau im Krankenhaus besuchte fragte sie mich was ein bestimmtes Medikament kosten würde da sie von 10 Wochen Antibiotika Vaginal Pilze bekommen hat und man das selber Bezahlen müsste. Als ich mein Handy in den Hand nahm sah ich das Wlan-Zeichen und dachte mir, prima da kann ich gleich mal nachsehen.

    Tzja den Rest könnt ihr denken.
    10 Anbieter auf der Intranet seite des Hospitals die alle mit bezahl Abos aufwarteten.

    Für mich ist die Geldfrage zu einer Krankheit verkommen in dieser Gesellschaft.

  2. Re: Kapitalismus Totalitär

    Autor: McCoother 27.03.14 - 18:42

    Wobei das natürlich fraglich ist, wieso man über die Krankenkasse indirekt WLANs bezahlen soll.. Sollte man das Geld nicht besser in Pflege/Medikamente etc stecken?

  3. Re: Kapitalismus Totalitär

    Autor: twil 27.03.14 - 19:48

    Krankenkassen so wieso nur noch das nötigste übernehmen.
    In einem Hospital das in Privater Hand ist kann ruhig diese Dienstleistung auch kostenlos stellen. Möglich ist auch eine teil Finanzierung über Werbung.

  4. Re: Kapitalismus Totalitär

    Autor: JHB 27.03.14 - 22:31

    twil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Krankenkassen so wieso nur noch das nötigste übernehmen.
    > In einem Hospital das in Privater Hand ist kann ruhig diese Dienstleistung
    > auch kostenlos stellen. Möglich ist auch eine teil Finanzierung über
    > Werbung.
    Nur das Nötigste? stelle dir die Frage in welchem Land dieser Welt du lieber behandelt werden möchtest - wie kann man nur so geistig introvertiert sein!

    Und der andere! nenne mir die Krankenkasse, welche für eine Vaginalpilzerkrankung die Kosten (Rezept) nicht übernimmt?
    Nur Halbwahrheiten von Miesepetern die ins kostenlose WLAN wollen um ihr Halbwissen zu halbieren! WLAN wird nie graue Zellen ersetzen egal ob kostenpflichtig oder gratis



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.03.14 22:33 durch JHB.

  5. Re: Kapitalismus Totalitär

    Autor: twil 27.03.14 - 22:47

    JHB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > twil schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Krankenkassen so wieso nur noch das nötigste übernehmen.
    > > In einem Hospital das in Privater Hand ist kann ruhig diese
    > Dienstleistung
    > > auch kostenlos stellen. Möglich ist auch eine teil Finanzierung über
    > > Werbung.
    > Nur das Nötigste? stelle dir die Frage in welchem Land dieser Welt du
    > lieber behandelt werden möchtest - wie kann man nur so geistig
    > introvertiert sein!
    >
    > Und der andere! nenne mir die Krankenkasse, welche für eine
    > Vaginalpilzerkrankung die Kosten (Rezept) nicht übernimmt?
    > Nur Halbwahrheiten von Miesepetern die ins kostenlose WLAN wollen um ihr
    > Halbwissen zu halbieren! WLAN wird nie graue Zellen ersetzen egal ob
    > kostenpflichtig oder gratis


    Das war keine Forderung sondern ist eine traurige Tatsache. Wir zahlen ein haufen Geld ins gesundheits system und dürfen am ende das essen selber bezahlen das scheisse schmeckt da fast alles aus der Konserve kommt. Das ist ein Erfahrungsbericht keine Behauptung. Krankenkassen übernehmen nur das aller nötigste und behandeln am liebsten fast alles mit Antibiotika.

    Letztens habe ich mich testen lassen ob ich an Vitamin-D Mangel leide, für Geld da solche tests wiedermal nicht von der Kasse gezahlt wird. Ergebniss: Massiv unterversorgt.
    Eine Volkskrankheit bei uns das für viele Krankheiten mit verantwortlich ist. Egal, den dann würde die Pharma Industrie nichts verdienen wenn auf einmal 50% der Erkrankungen nicht oder minder da währen.

    btw: BKK Novitas zbs. zahlt nicht für ein Scheidenpilz medizin den das Antibiotika verursacht hat, den man ebenfalls selber zahlen muss.

    Das ganze System ist nur auf Gewinnmaximierung eingestellt, so wie überall auch.

  6. Re: Kapitalismus Totalitär

    Autor: JHB 27.03.14 - 23:24

    Wenn du einen Pilz hast gehst du zum Gynäkologen/ Urologen und bekommst ein Rezept und für 5 Euro Zuzahlung und bist wieder gesund. Woher/Wodurch der Pilz kommt ist für die Kostenerstattung irrelevant

    Wenn du dich einseitig ernährst, nicht ins Tageslicht gehst und nicht ab und zu eine Vitaminkur machst dann ist das dein Problem - warum soll die Krankenkasse solche Tests bezahlen? Sinnvoll ist es erst für Frauen ab 60 mit Osteoporose und dann wird es bezahlt.
    Die Schwankungen des VitD Spiegels sind groß und hängen auch mit Nieren oder Leberfunktionen zusammen - somit ist dieser Test relativ sinnlos - mach ihn drei mal im Monat und du wirst einmal genug einmal zu wenig und einmal zuviel im Blut haben
    D.h. es ist dir überlassen, ob du für deine Neugier eine IGEL-Leistung in Anspruch nehmen willst - davon leben ja dein Arzt und die Labore

    Die Krankenkasse übernimmt also nicht das Nötigste, sondern das Sinnvollste.
    Ich kann es aber sehr gut verstehen, dass wenn man nicht vom Fach ist, man leicht verunsichert und beänstigt wird durch Ärzte die ihre Umsätze anhand von IGEL-Leistungen optimieren wollen oder die Apotheken-Umschau (die Verkaufsbroschüre der Pharmaindustrie) -Apotheken sind heute Drogeriemärkte und geben keinerlei adäquate Gesundheitsberatung
    Es gab vor kurzem Studien welche, die überhöhte Einahme von konzentrierten künstlichen Vitaminen als krebserregend bezeichnen. Nur warum sollte etwas was Milliardenumsätze vernichtet gut sein? Von der Angst der Menschen lebt es sich am besten. Haben deine Großeltern VitD-Mangel gehabt? wenn interessiert es? sie haben gesund gelebt und dich und deine Eltern auf die Welt gebracht
    Weniger ist oft mehr - ganz besonders bei der Gesundheit!
    Ist nur meine bescheidene Meinung!
    PS: zum Essen im KH: war oft genug da, um zu wissen, dass sich die meisten im KH viel gesünder ernähren, als Zuhause. Und wenn du eine bestimmte OP hast dann bist du oft auf Diät, weil du einiges nicht essen darfst. Privat bist du wahrscheinlich bei McDonalds im Drive-Thru unterwegs



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 27.03.14 23:34 durch JHB.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Oerlikon Surface Solutions AG, Balzers (Liechtenstein)
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim/München
  4. Bundeskriminalamt Wiesbaden, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte N300 10TB für 279,00€ (Bestpreis!) und HP 25x LED-Monitor für...
  2. (u.a. Transcend SDXC 64 GB für 10,79€ und Samsung microSDXC 256 GB für 42,99€)
  3. (u. a. Borderlands 3 - Epic Games Store Key für 38,99€ und GRID - Ultimate Edition für 32,99€)
  4. 115,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    1. Deep Fake: Polizei soll kinderpornografische Fake-Inhalte nutzen dürfen
      Deep Fake
      Polizei soll kinderpornografische Fake-Inhalte nutzen dürfen

      Die Polizei soll zukünftig Deep Fakes in ihrer Ermittlungsarbeit nutzen dürfen. Mit dem Computer generierte kinderpornografische Darstellungen sollen die Eintrittskarte in Untergrundforen sein. Ein entsprechendes Gesetz soll noch vor Weihnachten verabschiedet werden.

    2. Amazon: Prime Video soll Auto-Download und Folgen-Funktion bekommen
      Amazon
      Prime Video soll Auto-Download und Folgen-Funktion bekommen

      Bisher müssen Nutzer von Amazons Streamingservice Prime Video selbst die nächste Folge einer Serie herunterladen - Netflix macht das automatisch. In Zukunft könnte auch die Prime-Video-App für Android die Funktion bekommen, ebenso wie die Möglichkeit, seinen Lieblingsschauspielern zu folgen.

    3. Medienbericht: Twitch plant Spielestreaming ab 2020
      Medienbericht
      Twitch plant Spielestreaming ab 2020

      Neben Stadia von Google und Project Xcloud will offenbar ein weiterer Konzern ins Geschäft mit Spielestreaming einsteigen: Amazon soll über seinen Ableger Twitch entsprechende Pläne für 2020 haben.


    1. 16:28

    2. 16:02

    3. 15:04

    4. 13:53

    5. 13:05

    6. 12:18

    7. 11:54

    8. 11:45