1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europa: 700-MHz-Band soll Mobilfunk…

Deutsche Telekom wird auf 700 MHz noch LTE ausrollen

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Deutsche Telekom wird auf 700 MHz noch LTE ausrollen

    Autor: iToms 26.04.17 - 14:54

    Die Deutsche Telekom plant mit ihren 10 MHz im 700 MHz Band noch LTE auszurollen und damit analog ihrer Tochter in den USA eine bessere Versorgung Indoor und in der Fläche bereitzustellen.

    Die Frequenzverteilung der Telekom sieht dann wie folgt aus:
    700 MHz: LTE
    800 MHz: LTE
    900 MHz: GSM & LTE
    1800 MHz: LTE (und in sehr geringem Maße GSM)
    2100 MHz: UMTS
    2600 MHz: LTE

  2. Re: Deutsche Telekom wird auf 700 MHz noch LTE ausrollen

    Autor: nille02 26.04.17 - 16:07

    Soll UMTS nicht auch noch gegen LTE auf lange Sicht ersetzt werden?

  3. Re: Deutsche Telekom wird auf 700 MHz noch LTE ausrollen

    Autor: iToms 26.04.17 - 16:24

    Ab 2020 behält sich die DTAG vor, UMTS abzuschalten. Aber da sie bei 2100 MHz lediglich 5 MHz Bandbreite besitzen, können sie aktuell kein UMTS & LTE parallel auf der Frequenz schalten, so wie es bei 900 MHz mit GSM der Fall ist, wo sie 15 MHz Bandbreite haben.

  4. Re: Deutsche Telekom wird auf 700 MHz noch LTE ausrollen

    Autor: nille02 26.04.17 - 16:27

    Daher meinte ich ja auch ersetzen. Ich hatte gelesen das sie die UMTS Abschaltung schon mal vorbereiten. Es wäre naheliegend die freien Frequenzen dann auch für LTE oder dessen Nachfolger zu nutzen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Fuldatal
  2. Schwarz IT KG, Neckarsulm
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Kryptographie: Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator
Kryptographie
Die europäische Geheimdienst-Allianz Maximator

Mit der Maximator-Allianz haben fünf europäische Länder einen Gegenpart zu den angelsächsischen Five Eyes geschaffen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Security Bundestagshacker kopierten Mails aus Merkels Büro
  2. Trumps Smoking Gun Vodafone und Telefónica haben keine Huawei-Hintertür
  3. Sicherheitsforscher Daten durch Änderung der Bildschirmhelligkeit ausleiten

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    1. Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
      Jens Spahn
      Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

      Die Corona-Warn-App ist bislang über 14 Millionen Mal heruntergeladen worden, ungefähr 300 Warnmeldungen über mögliche Infektionen wurden ausgegeben.

    2. Bafin: Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant
      Bafin
      Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant

      Der Skandal um fehlende Milliarden beim Finanzdienstleister Wirecard bringt die Finanzaufsicht in Erklärungsnot - und damit auch die Bundesregierung.

    3. Teams: Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor
      Teams
      Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor

      Slack gehört zu den Gewinnern in der Corona-Krise, das Plus hätte aber noch höher ausfallen können: Unternehmens-Chef Stewart Butterfield wirft Microsoft Wettbewerbsverzerrung vor.


    1. 14:17

    2. 13:59

    3. 13:20

    4. 12:43

    5. 11:50

    6. 14:26

    7. 13:56

    8. 13:15